< Zurück zur Übersicht

LR Johannes Tratter verlieh im Beisein von WK-Präsident Jürgen Bodenseer und Peter Schumacher, Leiter der Lehrlingsabteilung der AK, das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“. Erstmals dabei: Das Interalpen-Hotel Tyrol in Telfs, vertreten durch den Direktor Karl Brüggemann und Annemarie Allinger-Csollich, Leiterin Personalwesen.

Ausgezeichnete Tiroler Lehrbetriebe: Land Tirol verleiht Prädikate an 62 engagierte Unternehmen

01. November 2016 | 09:56 Autor: Land Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Die Lehre mit ihrem großen Spektrum unterschiedlicher Berufsmöglichkeiten spielt eine tragende Rolle für viele junge Menschen in Tirol. Die Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ fand im Landhaus in Innsbruck statt. Insgesamt 62 Betriebe, die sich in den letzten Jahren um die Lehrlingsausbildung verdient gemacht haben, können sich nun bis 2019 mit dieser ehrenvollen Auszeichnung schmücken. Arbeitslandesrat Johannes Tratter verlieh gemeinsam mit Tirols Wirtschaftskammer-Präsidenten Jürgen Bodenseer und Erwin Zangerl, Präsident der Arbeiterkammer Tirol, die Prädikate an die vorbildhaften Unternehmen.

„Das Land Tirol zeichnet jährlich besonders engagierte Ausbildungsbetriebe aus, welche sich vorbildlich für ihre Lehrlinge einsetzen. Mit großem Ehrgeiz schulen diese Unternehmen junge Menschen zu qualifizierten Fachkräften“, würdigte LR Tratter die Verdienste der ausgezeichneten Lehrbetriebe: „Fachkräfte sind unerlässlich für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens und eines ganzen Landes. Ich danke daher den Unternehmerinnen und Unternehmern für ihren Einsatz und das große Engagement – sie sorgen für die Fachkräfte der Zukunft.“ 

Lehre hat Zukunft
Mit der Prädikatsverleihung „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“, den Ehrungen „Lehrling des Monats/Lehrling des Jahres“, Zertifikatsverleihungen im Rahmen der Aktion „Weiterbildungspass für LehrlingsausbilderInnen“ oder Begabtenförderungsfeiern stellt das Land Tirol kontinuierlich die Bedeutung und den Wert der dualen Ausbildung für den Wirtschaftsstandort Tirol in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrlingsbetrieb“ wurde im Jahr 2000 vom Land Tirol gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer beschlossen und für die Jahre 2001 bis 2003 erstmals vergeben. Strenge Kriterien müssen erfüllt werden, um die Auszeichnung zu erhalten beziehungsweise seinen Betrieb auch weiterhin damit schmücken zu dürfen. So muss ein Unternehmen über die für die Ausbildung erforderliche Organisation und Ausstattung verfügen und bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich ausbilden. Jeder Tiroler Lehrbetrieb kann einen entsprechenden Antrag stellen. Die Verleihung erfolgt dann auf Vorschlag einer Jury mit Beschluss der Tiroler Landesregierung. 

Mit der diesjährigen Verleihung erhöht sich die Anzahl der ausgezeichneten Betriebe auf insgesamt 169. 

Dieses Jahr erhielten folgende Betriebe zum ersten Mal das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ von 2017 bis 2019:

Alber-Hotel Post GmbH, St. Anton a.A.
Hotel Tirol GmbH, Ischgl
Hotel Trofana Royal GmbH, Ischgl
Elektro Müller GmbH & Co KG, Landeck
Pfeifer Holz GmbH & Co KG, Imst
Falkner & Riml GmbH, Längenfeld
INTERALPEN-HOTEL TYROL GMBH, Telfs
Hotel Eden BetriebsgmbH & Co KG, Seefeld
hollu Systemhygiene GmbH, Zirl
Ing. Berger & Brunner Baugesellschaft m.b.H., Inzing
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Finanzabteilung, Innsbruck
Hans Hauser Bauunternehmen GmbH & Co KG, Hall i.T.
Fröschl AG & Co KG, Hall i.T.
Dänisches Bettenlager HandelsgmbH, Wörgl
MECO ERDWÄRME GmbH, Kirchbichl

Verlängerung des Prädikates „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ bis 2019 für 47 Betriebe:

Der Lärchenhof - Martin Unterrainer GmbH, Erpfendorf
Stanglwirt GmbH, Going
Hotel Hochfilzer GmbH, Ellmau
Windisch HotelgmbH, Hotel "Der Bär", Ellmau
Klafs GmbH, Sauna und Spa, Hopfgarten
Holzbau Lengauer-Stockner GmbH, Schwoich
Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co KG, Kufstein
Romantikhotel Böglerhof GmbH, Alpbach
Wetscher GmbH, Fügen
Jäger Direkt GmbH, Schwaz
Miller Optik GmbH, Innsbruck
Degler Werner, Friseur, Innsbruck
Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, Innsbruck
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle-Prüfungsreferat, Innsbruck
Raiffeisenbank Telfs-Mieming eGen, Telfs
Ötztal Bäck GmbH, Sölden
Grissemann GmbH, Zams
Markus Paradisch KG, Friseur, Landeck
Hotel Jungbrunn GmbH & Co OG, Tannheim

Verlängerungen an 28 Betriebe von 2002, 2005, 2008 und 2011 bis 2019:

Elektrizitätswerke Reutte AG, Reutte                                                 
Raiffeisenbank Reutte reg.Gen.m.b.H., Reutte      
kdg mediatech GmbH, Elbigenalp                 
Handl Tyrol GmbH, Pians                        
Luzian Bouvier – Haustechnik & Fliesen GmbH, Zams   
Hofer KG, Rietz                                          
Thöni Industriebetriebe GmbH, Telfs                  
Institut für Gerichtliche Medizin der Med. Universität Innsbruck   
TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG, Innsbruck                 
Siemens Aktiengesellschaft Österreich, Innsbruck      
Schenker & Co AG, Innsbruck                            
Fiegl & Spielberger GmbH, Innsbruck                
Electro Terminal GmbH & Co KG, Innsbruck          
Gebrüder Weiss GmbH, Hall i.T.                    
Felder KG, Hall i.T.                               
Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol eGen, Hall i.T.  
Swarovski-Optik KG, Absam             
Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG, Schwaz  
Adler-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG, Schwaz
Karl Reiter Posthotel Achenkirch GmbH, Achenkirch 
Binderholz GmbH, Fügen           
Ing. B.u.J. Hussl Gartengestaltungs- und Landschaftsbau GmbH & Co KG, Brixlegg 
Riedhart HandelsgmbH, Wörgl       
Maschinenbau Grissemann GmbH, Kufstein 
Fritz Egger GmbH & Co OG, St. Johann i.T.     
Penzinghof Lindner e.U., Oberndorf         
Werkzeugbau Wörgartner GmbH, Oberndorf   
Veitsch-Radex GmbH & Co OG, Hochfilzen   

  • Verlängert wurde das Prädikat bei 47 Betrieben, darunter Windisch HotelgmbH, Hotel „Der Bär“, Ellmau, vertreten durch Andreas Windisch, Geschäftsführer und Eigentümer.
    uploads/pics/Windisch_HotelgmbH_Hotel_Der_Baer_Ellmau.jpg

Amt der Tiroler Landesregierung

Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 512 508-0

Details


< Zurück zur Übersicht