< Zurück zur Übersicht

Michael Pfeifer begrüßte Bürgermeister Stefan Weirather (li.) und Nationalrat Dominik Schrott (re.) beim Pelletsfest in Imst.

Gelungene Premiere beim Pelletsfest der Pfeifer Holding in Imst

23. April 2018 | 13:23 Autor: Polak Mediaservice Startseite, Tirol

Imst (A) Mehr als 1000 Besucher strömten bei sommerlichen Temperaturen am 21. April zum Firmenareal des Familienunternehmens Pfeifer Holz in Imst. Gemeinsam mit dem Verein proPellets organisierte Pfeifer ein buntes Fest mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungs- und Informationsprogramm für Groß und Klein. Im Mittelpunkt des Geschehens stand der umweltschonende Brennstoff Pellet. Insgesamt wurden über vier Tonnen Pellets bzw. Holzbriketts über den Tag verteilt verlost.
   
 „Pellets sind kostengünstig, CO2-neutral, zukunftssicher und weltweit auf dem Vormarsch“, erklärte Firmenchef Michael Pfeifer bei der Eröffnung. Führende Pelletlieferanten sowie verschiedene Kessel- und Ofenhersteller und Energie Tirol informierten die Besucher über die Vorteile des Bio-Brennstoffes. Neben den vielfältigen Informationsständen begeisterten ein attraktives Kinderprogramm mit Hüpfburg, Funbox, Fußball-Radar und Bastelecke. Der zünftige Frühschoppen mit Musik von Salvesenklang sowie eine „Pfeifer-Karriereecke“ am überdachten Vorplatz des größten Pelletsproduzenten Österreichs erfreuten sich großer Beliebtheit.  Ein Shuttleservice chauffierte Interessierte zur Werksbesichtigung der Produktion in die Imster Au.

Vorteile von Pellets überzeugten
Michael Pfeifer freute sich über die gelungene Premiere des „Infofestes“: „Es war unser Ziel Wissenswertes und Spaß miteinander zu verbinden. Das ist uns sichtlich gut gelungen“. Für proPellets Geschäftsführer Christian Rakos war es wichtig, die Vorteile der Nutzung von Holzpellets im Tiroler Oberland zu kommunizieren: „In Tirol werden etwa viermal so viel Pellets produziert als verbraucht. Statt diese hier vor Ort zu nutzen, verwenden wir zum Heizen Öl und Gas, die über tausende Kilometer hergeschafft werden und auch wesentlich mehr kosten. Darauf wollten wir mit diesem Pelletsfest hinweisen und die Aussteller konnten sich über ein großes Interesse der Kunden freuen". Pellets werden in Österreich überwiegend von mittelständischen Unternehmen an über 40 Standorten hergestellt. Häufig ist die Produktion in einem Sägewerksbetrieb – wie bei Pfeifer Holz –  integriert. Das hat den zusätzlichen Nutzen, dass die anfallenden Späne gleich vor Ort verarbeitet und Umweltbelastung bzw. Energieverbrauch durch größere Transportwege minimiert werden.

  • Salvesenklang aus Tarrenz sorgte für gute Stimmung beim Frühschoppen.
    uploads/pics/2018_04_21_pelletsfest_pfeifer_1_-_Kopie.jpg
  • Insgesamt verloste Pfeifer 4000 kg Pellets bzw. Holzbriketts.
    uploads/pics/2018_04_21_pelletsfest_pfeifer_54.jpg
  • 1000 Besucher feierten beim Hauptsitz der Firma Pfeifer in Imst.
    uploads/pics/2018_04_21_pelletsfest_pfeifer_48_-_Kopie.jpg
  • Bei sommerlichen Temperaturen ließen es sich die Gäste beim Pelletsfest gut gehen.
    uploads/pics/2018_04_21_pelletsfest_pfeifer_5_-_Kopie.jpg

Pfeifer Holding GmbH

Fabrikstraße 54, 6460 Imst
Österreich
+43 5412 6960 0

Details


< Zurück zur Übersicht