< Zurück zur Übersicht

SDG-Trip in die Schweiz: Eine Delegation mit VertreterInnen von hollu, anderen Tiroler Unternehmen und der Wirtschaftskammer Österreich besuchten die Geburtsstätte der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen: das UN-Gebäude in Genf.

Hollu Systemhygiene besucht Vereinte Nationen in Genf zum Thema Nachhaltigkeit

29. November 2019 | 09:54 Autor: Die Wilden Kaiser Tirol, Schweiz

Zirl/Genf (A/CH) Ein absolutes Highlight im Terminkalender von hollu Geschäftsführer Simon Meinschad: der Besuch der Vereinten Nationen in Genf gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaftskammer Tirol und der Wirtschaftskammer Österreich sowie anderen Tiroler Vorreitern in Sachen Nachhaltigkeit. Organisiert wurde der spannende November-Kurztrip von Essity und der Wirtschaftskammer Tirol.

Jeden Tag lebt und handelt der Hygienespezialist hollu im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen: Sustainable Development Goals, kurz SDGs. Über ein Jahr hat es gedauert die SDGs komplett in die hollu Strategie und damit in den hollu Alltag zu integrieren. Dabei wurde zum Beispiel auch der ökologische Fußabdruck des Familienunternehmens bis ins Detail erfasst. Damit nahm hollu in Österreich eine Vorreiterrolle ein und sucht die Nähe zu Partnern, Lieferanten und anderen Unternehmen, die die gleichen Werte vertreten. Der Hygienepapier-Hersteller Essity beispielsweise ist so ein gleichgesinnter Partner, der den Besuch der Vereinten Nationen in Genf initiierte und vorantrieb.

Austausch und Networking
Seit die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2015 die Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen verabschiedet hat, sind die Wirtschaft und ihre Unternehmen aufgefordert, einen Beitrag zur Erreichung der SDGs zu leisten. Wie gelingt nachhaltiges Wirtschaften? Wie kann man andere für die SDGs begeistern? Was gibt es noch zu tun? Über das und mehr konnten die Tiroler Unternehmer und WKO-Vertreter mit den UN-BotschafterInnen Kye Young und Chrysula Winegar aus New York sowie Sarah Bel aus Genf und Liz Case von der UNICEF diskutieren. „Es war sehr inspirierend und motivierend, die Geburtsstätte der SDGs zu besuchen und sich ganz im Sinne von SDG #17 ‚Partnerschaftlichkeit‘ mit anderen Akteuren auszutauschen“, resümiert Simon Meinschad.

  • Beim Besuch der Vereinten Nationen in Genf.
    uploads/pics/hollu_un-Besuch_2_01.jpg

hollu Systemhygiene GmbH

Salzstraße 6, 6170 Zirl
Österreich
+43 5238 52800-0

Details


< Zurück zur Übersicht