< Zurück zur Übersicht

vl. Michael Eller (Zentralpersonalvertretung Landhaus), Dr. Dietmar Tschenett (Sachgebietsleiter Fahrzeug und Maschinenlogistik Land Tirol), LR Johannes Tratter, Helmut Hein ([H]YBRID Manufaktur Tirol) und Mag. Hannes Piccolroaz.

Nachhaltigkeit und Innovation: 3 neue umweltfreundliche Zweiräder von der [H]YBRID Manufaktur Tirol im Fahrzeugpool des Landes Tirol

02. Oktober 2016 | 14:45 Autor: [H]YBRID Manufaktur Österreich, Tirol

Außerfern (A) Ergänzend zu fünf bereits in Betrieb befindlichen Elektrofahrrädern wurden kürzlich drei neue umweltfreundliche Zweiräder von der [H]YBRID Manufaktur Tirol in den Fahrzeugpool des Landes aufgenommen. Der im Außerfern entwickelt und gefertigte Roller kann sowohl elektrisch als auch mit Muskelkraft betrieben werden.

„Der Vorteil des Hybridrollers liegt in seiner Wendigkeit sowie Flexibilität. Die Parkplatzsuche gestaltet sich, ähnlich wie beim Fahrrad, einfach und schnell - gleichzeitig wird die Umwelt geschont. Darüber hinaus können mit einer Stromfüllung bis zu 40 Kilometer zurückgelegt werden“, begründet LR Johannes Tratter, unter anderem zuständig für den Landesfuhrpark, die Anschaffung des neuen und innovativen Fortbewegungsmittels. „Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine gute und unfallfreie Fahrt!“

Übrigens: aus rechtlicher Sicht ist der Roller dem Fahrrad gleichgestellt – es gelten dieselben
Bestimmungen.

    [H]YBRID Manufaktur Tirol by Helmut Hein

    Kleinfeldweg 7, 6600 Reutte, Österreich
    +43 676 7603989

    Details


    < Zurück zur Übersicht