< Zurück zur Übersicht

v.l. Clemens Plank übernimmt den Landesvorsitz der Jungen Wirtschaft Tirol von Mario Eckmaier.

Neuer Landesvorsitzender für die Junge Wirtschaft Tirol

31. Dezember 2015 | 08:32 Autor: WKT Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Clemens Plank aus Steinach am Brenner vertritt künftig die fast 4.000 Mitglieder der Jungen Wirtschaft Tirol. Als Stellvertreter sind künftig Stefan Daxenbichler und Thomas Höpperger an seiner Seite.

Clemens Plank (31), Gründer und Geschäftsführer der Poool Software&Consulting GmbH, wurde zum neuen Landesvorsitzenden der Jungen Wirtschaft Tirol gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Mario Eckmaier an, der nach 4 Jahren sein Amt übergibt.

Besonders einsetzen möchte sich Clemens Plank für wachstumsorientierte Start-ups und Gründer. „Forcieren wollen wir die Streichung der Lohnnebenkosten für den ersten Mitarbeiter“, so der Neo-Landesvorsitzende. „Das bringt erhebliche Erleichterungen in einer wichtigen Entwicklungsphase der Jungunternehmer und kurbeln zudem Wachstum und Beschäftigung an“, hebt Plank seine Kernforderung hervor.

Die JW setzt sich seit Jahren für alternative Finanzierungen ein. Mit dem seit langem geforderten Crowdfunding-Gesetz konnte bereits ein wichtiger Durchbruch für Jungunternehmer, Gründer und Start-ups erzielt werden. „Ein Business-Angel-Freibetrag wäre der nächste wichtige Schritt, um innovativen und dynamischen Unternehmen zum schnellen Durchstarten zu verhelfen", erklärt Plank. „Mit einem Investitionsfreibetrag würde endlich mehr privates Kapital in unsere vielversprechenden jungen Unternehmen fließen und so Wachstum, Innovation und Arbeitsplätze schaffen sowie die Attraktivität unseres Wirtschaftsstandortes stärken.“

    Junge Wirtschaft Tirol | Wirtschaftskammer Tirol

    Meinhardstraße 14, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 5 90905-0

    Details

    Poool Software & Consulting GmbH

    Maria-Theresien-Straße 29/3, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 (0) 512 93 18 07
    office@poool.cc

    Details


    < Zurück zur Übersicht