< Zurück zur Übersicht

Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Juliane Bogner-Strauß (Mitte), überreichte Velislava und René Wurzer das Zertifikat für die RECON Europe GmbH.

Recon Europe als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

01. Feber 2019 | 10:00 Autor: ofp.kommunikation Startseite, Tirol

Ebbs (A) Das Ebbser Unternehmen RECON Europe GmbH erhielt vom Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend in Wien das staatliche Gütezeichen „Audit berufundfamilie“ für ihre familienfreundliche Personalpolitik. Ein starker Zusammenhalt im Team fördert den Erfolg des Unternehmens und sichert RECON für 2018 ein Umsatz-Rekordjahr.

Einer der Faktoren, die sowohl für beruflichen Erfolg als auch für ein gutes Betriebsklima sorgt, ist eine mitarbeiterorientierte Strategie, die - neben dem Einzelnen als Individuum – auch die Familien der MitarbeiterInnen mit einbezieht. Für den Tiroler Modulbau-Spezialisten RECON Europe GmbH, mit Hauptsitz in Ebbs, ist dieser Faktor eminent wichtig und ein wesentlicher Beitrag für den internationalen Erfolg. Dafür wurde das Unternehmen im feierlichen Rahmen am 29. Januar 2019 vom Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend in Wien mit dem staatlichen Gütezeichen „Audit berufundfamilie“ ausgezeichnet.

Familienfreundliches Arbeiten bei RECON
Im Zuge ihrer familienfreundlichen Personalpolitik engagieren sich die RECON-Inhaber, Velislava und René Wurzer, stark dafür, dass ihr Team Beruf und Familie optimal vereinbaren kann. Die persönliche Nähe zu ihren MitarbeiterInnen ist ihnen sehr wichtig. Sie haben immer ein offenes Ohr - sowohl für Berufliches als auch Privates. „René und Veli sind keine unnahbaren Chefs, sondern unsere Vertrauten in allen Anliegen, ohne Allüren und Hierarchiedenken,“ bestätigt Manuel Hartmann. Flexible Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte, übertarifliche Bezahlungen und die Übernahme der Mitgliedsbeiträge im Fitnessclub, das sind nur einige der Vorzüge beim Arbeitgeber RECON. Auch die hochwertigen, betriebseigenen Wohnungen im Raum Ebbs/Kufstein, welche die Angestellten zu vergünstigten Konditionen und vollmöbliert mieten können, sind Teil der mitarbeiterfreundlichen Unternehmensphilosophie. Doch es ist nicht nur das, was das Arbeiten bei RECON außergewöhnlich gestaltet. Die Firmeninhaber kennen die Familien ihrer MitarbeiterInnen persönlich und freuen sich, PartnerInnen und Kinder bei den Firmen-Events mit von der Partie zu haben.

Rekordjahr 2018 - regionaler und internationaler Erfolg
Als stark expandierendes Unternehmen der Modulbau-Branche überzeugt die RECON Europe GmbH im DACH-Raum mit qualitativ hochwertigen und effizienten, modularen Raumlösungen. Durch die hohe Einsatzbereitschaft und den starken Zusammenhalt des gesamten Teams sind Vorzeigeprojekte wie die modularen Gebäude beim Bau des Brenner-Basis-Tunnels, das Schulausweichquartier für das Gymnasium Sillgasse, Bürogebäude für die BMW Group in Salzburg, oder die aktuell geplante Errichtung eines Ausweichquartiers für das brandbeschädigte Seniorenwohnheim in Schwaz überhaupt erst möglich. Des weiteren ist das Unternehmen auch als Komplettdienstleister im Bereich der Bau- und Eventlogistik tätig. Neben den alljährlichen Wintergroßevents wie z.B. Biathlon Hochfilzen, Hahnenkamm Kitzbühel und der 4-Schanzentournee, wird im heurigen Jahr die Nordische Ski-WM in Seefeld mit insgesamt 475 Eventmodulen ausgestattet - der bisher größte Eventauftrag der Firmengeschichte.

So gehörte RECON bereits 2017 mit Platz 228 und knapp 28,6 Mio. € Umsatz zu Tirols Top 500. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2018 konnte die konsolidierte Betriebsleistung nochmals auf ca. 41,5 Mio € gesteigert werden.

Der Standort der ebenfalls sehr erfolgreichen Tochtergesellschaft RECON Germany GmbH in Fröndenberg/Ruhr ist optimal gewählt, um den deutschen Markt noch weiter zu erschließen und die erforderliche Kundennähe zu garantieren. Mit einer Vielzahl an Bauprojekten für Schulen und Kitas in Köln, Karlsruhe, Villingen-Schwenningen oder auch im Zusammenhang mit Großprojekten wie Stuttgart 21 und dem Ausbau des Flughafens München trägt das Tiroler Unternehmen bereits wesentlich zu der Bereitstellung notwendiger Infrastruktur in Deutschland bei.

Weitere Expansionen geplant
RECON versteht sich als Full-Service-Unternehmen in der Welt des Modulbaus. Ihre Kunden haben einen Ansprechpartner, der kurze Entscheidungswege und eine effiziente, termingerechte Abwicklung sichert. Das Ebbser Unternehmen wird auch in den nächsten Jahren auf nationaler wie internationaler Ebene weiter expandieren und hofft, als familienfreundlicher Betrieb, noch weitere Teammitglieder zu finden, die mit ihrem engagierten Einsatz zum langfristigen Unternehmenserfolg beitragen möchten.Florian Schimanek

    Recon Europe GmbH

    Wildbichler Str. 2, 6341 Ebbs
    Österreich
    +43 5373 20777-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht