< Zurück zur Übersicht

Prominente Gäste in der Werkstätte Wattens: Geschäftsführer Matthias Neeff (2.v.re.) konnte Staatssekretär Harald Mahrer, Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Markus Langes-Swarovski und Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner begrüßen.

Staatssekretär Harald Mahrer zu Besuch in der Werkstätte Wattens

08. April 2016 | 11:22 Autor: Platzer Media Österreich, Tirol

Wattens (A) Staatssekretär Harald Mahrer hat kürzlich der Werkstätte Wattens einen Besuch abgestattet und zeigte sich vom dortigen Angebot begeistert. Die Ansiedelung von Europas bekanntester und größter Forschungseinrichtung, der Fraunhofer-Gesellschaft, in Wattens bezeichnete Mahrer als wichtigen Schritt in der Entwicklung des unternehmerischen Ökosystems Tirol.

Seit der Eröffnung im November 2015 haben sich bereits 16 Unternehmen in der Werkstätte Wattens angesiedelt. Auf einer Fläche von 2.200 m² stehen den Unternehmerinnen und Unternehmern neben Werkstätten und Produktionsbereichen auch Team-Offices, ein Co-Working Space sowie ein Fablab zur individuellen Nutzung zur Verfügung.

„Ich bin beeindruckt, was hier in kurzer Zeit in Wattens geschaffen wurde. Dieses Gründerzentrum ist international absolut konkurrenzfähig und bietet jungen, kreativen Start-Ups und innovativen Unternehmen ein attraktives Umfeld. Ich würde mir mehr solche unternehmerischen Initiativen in Österreich wünschen“, zeigte sich Staatssekretär Harald Mahrer begeistert. Er wurde von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Markus Langes Swarovski und Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner begleitet.

Neben der Infrastruktur bietet die Werkstätte für die Jungunternehmer und Gründer ein professionelles Serviceangebot an. „Ergänzend zu Finanzierungs- und Förderungsberatung, Coaching- und Mentoringprogrammen oder Acceleratoren, werden auch regelmäßige Vorträge und Seminare angeboten, die den interdisziplinären Austausch anregen und vernetztes Arbeiten fördern sollen. Überhaupt setzen wir in unserem Gründerzentrum auf die Chancen eines kollaborativen Arbeitsumfeldes“, erklärt Geschäftsführer Matthias Neeff.

Die Werkstätte Wattens ist das Herzstück der Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH, einer gemeinsamen Initiative von Gemeinde Wattens und Swarovski zur Weiterentwicklung des unternehmerischen Ökosystems in der Region und in Tirol. Mit der Fraunhofer Austria Research GmbH eröffnet in den nächsten Monaten Europas größte Forschungseinrichtung eine Niederlassung in Wattens.

    Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH

    Weisstraße 9, 6112 Wattens, Österreich
    +43 5224 55486
    office@destination-wattens.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht