< Zurück zur Übersicht

Starke Nachfrage über Nachhaltigkeit auf der ÖKO FAIR 2019

02. September 2019 | 08:30 Autor: CMI Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Die größte Nachhaltigkeitsmesse Westösterreichs zieht nach ihrer zweiten Ausgabe Resümee. Der Wunsch nach Produkten und Dienstleitungen, die im Sinne einer nachhaltigen Wertschöpfungskette hergestellt wurden und nach Informationen dazu, steigt in Tirol weiter. Auf der ÖKO FAIR 2019 zeigten sich die ausstellenden Unternehmen vom großen Interesse und auch der hohen Kaufbereitschaft der BesucherInnen sehr zufrieden. Das begleitende Informations-, Workshop- und Unterhaltungsprogramm zu aktuellen Themen wurde an allen drei Messetagen stark genutzt.

Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse ÖKO FAIR 2019 konnte ihren Premierenerfolg aus dem Jahr 2018 bestätigen. Über 4.000 BesucherInnen nutzten an den vergangenen drei Tagen und trotz des spätsommerlichen Kaiserwetters das umfassende Angebot der ÖKO FAIR, das mit über 90 ausstellenden Unternehmen um etwa zehn Prozent zum Vorjahr gewachsen ist. Die Veranstalterin Congress Messe Innsbruck (CMI) zeigt sich erfreut: „Zusammen mit den NPOs Klimabündnis und Südwind Tirol, dem Land Tirol und zum ersten Mal der Wirtschaftskammer Tirol konnten wir ein hochqualitatives Angebot an ökologisch-nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen für einen klimafreundlichen Lebensstil anbieten. Die ÖKO FAIR ist deshalb sowohl für PrivatbesucherInnen als auch für UnternehmerInnen konzipiert. Es freut mich sehr, dass diese Nachhaltigkeitsmesse in ihrer zweiten Ausgabe von den Tirolerinnen und Tirolern so gut angenommen wurde. Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern hat sich erneut als besonders positiv dargestellt und so ist es uns gelungen, auch die ÖKO FAIR 2019 als nachhaltiges Green Event Tirol zu veranstalten. Mein Dank gebührt neben unseren Partnern allen ausstellenden Unternehmen, den Vortragenden, den WorkshopleiterInnen, den KünstlerInnen und den freiwilligen HelferInnen“, berichtet Direktor Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der CMI.

Hohe Kaufbereitschaft an allen drei Messetagen
Neben der Veranstalterin und den Partnern selbst ziehen vor allem die über 90 ausstellenden Unternehmen eine erfolgreiche Bilanz. Laut einer während der Messe durchgeführten Befragung haben knapp 90 Prozent der BesucherInnen direkt auf der Messe eingekauft oder wollen aufgrund des Messebesuchs einkaufen. „Es ist den ausstellenden Qualitätsunternehmen gelungen, nicht nur diejenigen anzusprechen, die sich mit ökologisch-nachhaltigen Lösungen schon beschäftigen, sondern auch neue Zielgruppen von alternativen Lösungen zum herkömmlichen Angebot zu überzeugen“, betont Projektleiterin Kirsten Eichhorn. „Der gegenseitige Austausch der ausstellenden Unternehmen untereinander, die vielen Initiativen und das Netzwerken zwischen BesucherInnen, ExpertInnen und AusstellerInnen sorgten für eine ganz besondere Stimmung auf der ÖKO FAIR“, führt Eichhorn fort. Diesen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem nachhaltigen Lebensstil und zu ökologischem Wirtschaften ortet auch Andrä Stigger, Geschäftsführer von Klimabündnis Tirol: „Der große Andrang beim Tiroler Klimaforum zeigt, dass die Menschen einen Wandel wollen und auch bereit sind etwas dafür zu tun – beim Einkaufen, im Arbeitsumfeld, aber auch durch persönliches Engagement. Unsere Vortragenden haben durch ihre inspirierenden Geschichten Mut auf neue Wege gemacht.“

Rahmenprogramm begeistert mit brandaktuellen Themen
Bei den BesucherInnen stark punkten konnte neben dem Tiroler Klimaforum auch das weitere Rahmenprogramm. Neue Programmpunkte mit Expertenvorträgen zu aktuellen Themen wie fairer Handel, Workshops rund um Naturkosmetik oder das eigene Fahrrad, das Bäurinnen-Kabarett „Miststücke“ oder das Konzert von Bluatschink sorgten für ein gut besuchtes MesseForum. „Bei der ÖKO FAIR werden zahlreiche Anliegen umgesetzt, für die sich Südwind seit 40 Jahren einsetzt. Dass immer mehr Menschen Nachhaltigkeit in ihrem persönlichen Umfeld leben wollen, zeigt das große Interesse an den Messeangeboten, die Teilnahme an den Workshops und das Besuchen der Vorträge. Die Bereitschaft für einen Wandel der Lebensgewohnheiten ist eindeutig spürbar“, schildert Heidi Unterhofer, Obfrau von Südwind Tirol. Dass sich das Konzept der ÖKO FAIR positiv entwickelt, belegt auch das Feedback der BesucherInnen: Rund 95 Prozent bewerteten das Programm der ÖKO FAIR 2019 mit Bestnoten. Interessierte Unternehmen können sich bereits beim Projektteam der Congress Messe Innsbruck über die 3. ÖKO FAIR informieren, die im kommenden Jahr vom 5. bis 7. Juni stattfinden wird.

  • uploads/pics/OeF_19_2_c_CMI.JPG
  • uploads/pics/OeF_19_3_c_CMI.JPG
  • uploads/pics/OeF_19_4_c_CMI.JPG

CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5936-0
[email protected]cmi.at
www.cmi.at

Details


< Zurück zur Übersicht