< Zurück zur Übersicht

Die Burg Hasegg – Münze Hall erhielt gleich zwei Urkunden: als Klimabündnis-Betrieb und als Green Events Tirol Partner. V.l.n.r.: Herr Ablinger, Herr MA Lackmaier, LHStv.in Mag. Ingrid Felipe, Herr Mag. Holzknecht.

Tiroler Gemeindeforum „Klimaschutz" vergibt Auszeichnungen

18. August 2016 | 13:49 Autor: Klimabündnis Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Mehr als 130 engagierte GemeindevertreterInnen fanden sich diesen Dienstag zum jährlichen Gemeindeforum von Klimabündnis Tirol in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzkoordination des Landes im Innsbrucker Landhaus ein. Spannende Inputs über aktuelle Klimaschutzentwicklungen und konkrete Handlungsmöglichkeiten in den Tiroler Gemeinden standen im Mittelpunkt der Diskussionen. Neben der jüngsten Klimabündnis-Gemeinde Brixlegg, wurden auch zwei neue Betriebe im Klimabündnis willkommen geheißen: die Lebenshilfe Tirol und die Burg Hasegg – Münze Hall.

Betriebe mit Engagement
Die Auszeichnung der Burg Hasegg und der Lebenshile Tirol wird vom Tiroler Klimabündnis zum Anlass genommen, um das Betriebeprogramm neu- und durchzustarten. Neben Klimabündnis-Gemeinden und –Bildungseinrichtungen sollen nun vermehrt Tiroler Betriebe in das Bündnis aufgenommen werden. Geboten wird ein ganzheitlicher KlimaCheck, der alle klimarelevanten Bereiche, von Energie über Abfall bis zur Kommunikation, umfasst. Anschließend werden betriebsspezifische Klimaziele formuliert, die es zu erreichen gilt.  „Unsere Klimabündnis-Betriebe müssen nicht von vornherein auf allen Ebenen perfekt sein – es geht uns darum, gemeinsam Schritte zu setzen auf dem Weg zu einem ökologisch nachhaltigen Unternehmen“, erklärt Klimabündnis-Obfrau und LHStv.in Ingrid Felipe.

Veranstaltungen, die nachhaltig begeistern
Die Burg Hasegg mit der Münze Hall hat sich als neuer Klimabündnis Betrieb unter anderem das Ziel gesetzt, einen Rahmen für umweltschonende Veranstaltungen zu bieten und VeranstalterInnen zu motivieren, ihre Events nach den Kriterien von Green Events Tirol auszurichten.  Als Green Events Tirol Partner soll zu mehr Nachhaltigkeit im eigenen betrieblichen Ablauf beigetragen werden, um damit den Rahmen für eine umweltverträgliche Veranstaltungskultur zu schaffen. Die, mit der Burg Hasegg vereinbarten, Klimaziele umfassen die Optimierung des Abfallmanagements, die Schaffung von Anreizen für eine umweltfreundliche BesucherInnenanreise, die Umstellung auf ökologische und faire Beschaffung, sowie Barrierefreiheit überall dort, wo es die Strukturen der mittelalterlichen Burg zulassen. So wird es für VeranstalterInnen leichter, eine „Green Event  Tirol“ Zertifizierung zu erreichen.

Weitere Auszeichnungen
Aus dem Bezirk Innsbruck-Land wurden außerdem folgende Veranstaltungen als Green Event Tirol ausgezeichnet: Das „Fest der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino“ der Abteilung Repräsentationswesen des Landes Tirol, der Alpenpark Karwendel mit der Veranstaltung „Alpenpark Karwendel zu Gast in Hall“, die Caritas mit der Veranstaltung „Entängstigt euch! - Gelungene Integration von Flüchtlingen“, das „Familienfest 2016“ in Rinn und das „Global 2000 Wiesenrock Wattens“ das bereits zum zweiten Mal  als „Green Event Tirol Star“ prämiert wurde.

  • Beim Tiroler Gemeindeforum des Klimabündnis wurden zahlreiche Green Events Tirol von LHStv.in und Vereinsobfrau Ingrid Felipe und vom Obmann des Umwelt Verein Michal Kneisl ausgezeichnet.
    uploads/pics/C192355_klimabuendnis_100_01.jpg

Klimabündnis Tirol

Anichstraße 34, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 512 583558-0

Details


< Zurück zur Übersicht