< Zurück zur Übersicht

Hofgartenfoyer des CMI (Foto: CMI)

Wirtschaftsfaktor Tanzveranstaltungen: Land Tirol freut sich über 40.000 Besucher auf 18 Bällen im Congress Messe Innsbruck

10. Februar 2016 | 09:48 Autor: Land Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Eine überaus erfolgreiche Faschingsbilanz bei Tanzveranstaltungen in Tirol kann Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ziehen:

„Allein 18 Bälle mit knapp 40.000 Besucherinnen und Besuchern konnte die Congress Messe Innsbruck GmbH im abgelaufenen Fasching bilanzieren. Tirolweit sind das noch einmal deutlich höhere Zahlen. Das zeigt uns die nach wie vor große Bedeutung von Faschingsbällen in Tirol, die zugleich auch einen nicht zu unterschätzenden Faktor für die regionale Wirtschaft darstellen. Das reicht vom Friseurgewerbe über die Textil- und Schuhbranche bis hin zum Taxigewerbe und der Gastronomie.“

Gesellschaftliche Bedeutung für die Jugend
„Bälle haben nach wie vor Saison. Gesellschaftliche Etikette und Stil wurden und werden in Tirol wie eh und je gepflegt. Das hat sich auch beim Debütantenball der Tanzschule Polai gezeigt, an dem soviele Schülerinnen und Schüler wie noch nie teilgenommen haben. Auch der Ball der Tiroler Wirtschaft zählte hier neben dem traditionellen Bauernbundball zu den gesellschaftlichen Highlights“, betonte die Landesrätin.

„Die Congress Messe Innsbruck ist ein wichtiger Treffpunkt für die Tiroler Bevölkerung. Mit großer Freude stelle ich fest, dass Bälle in Tirol und in Innsbruck nach wie vor als wichtige gesellschaftliche Events gesehen werden und für die Jugend eine hervorragende Gelegenheit bieten, um in einem besonderen Rahmen in die Gesellschaft eingeführt zu werden“, bestätigt CMI-Direktor Christian Mayerhofer.

Kürzeste Ballsaison seit Jahren
Die Ballsaison 2015/2016 war eine der kürzesten und intensivsten seit vielen Jahren. „18 Bälle in dieser kurzen Saison stellten für uns mit allen Um-, Auf- und Abbauten auch eine logistische Herausforderung dar“, merkte Mayerhofer an. Ein besonderes Augenmerk legte die CMI auch auf Sicherheit und Jugendschutz und nutzt deshalb seit Jahren die präventiven Maßnahmen des Landes Tirol wie Ampelbändchen für den Alkoholausschank (rot, gelb, grün) und Poster.

    Amt der Tiroler Landesregierung

    Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 508-0

    Details

    CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

    Rennweg 3, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 5936-0
    info@cmi.at
    www.cmi.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht