< Zurück zur Übersicht

Ernst Meijnders, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sandoz GmbH; Thomas Morgenstern, Moderator Florian Rudig und Hubert Neuper diskutieren über Parallelen zwischen Leistungssport und wirtschaftlichem Umfeld in Bezug auf Leistungsdruck

Dritte „Be Healthy“-Festwoche bei Sandoz: Hubert Neuper und Thomas Morgenstern inspirieren Sandoz-Mitarbeiter

07. Oktober 2013 | 16:12 Autor: Sandoz Tirol

Kundl (A) Rund 500 Sandoz Mitarbeiter kamen in den Gemeindesaal Kundl, um zwei ganz besondere Gäste zu erleben: Der ehemalige Skispringer und Sieger der Vierschanzentournee Hubert Neuper und sein noch aktiver Kollege Thomas Morgenstern, Weltmeister, Olympiasieger und Sieger der Vierschanzentournee, waren der Einladung der Sandoz GmbH gefolgt und nahmen an einer Veranstaltung im Rahmen der dritten „Be Healthy“-Festwoche teil. 

Ernst Meijnders, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sandoz GmbH, erklärt, warum sich Sandoz/Novartis auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge engagiert: „Die Gesundheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter sind für die Novartis-Gruppe von höchster Priorität. Deshalb wurde 2011 die konzernweite Gesundheitsinitiative ‚Be Healthy‘ ins Leben gerufen und seither auch an allen österreichischen Standorten mit viel Engagement umgesetzt. Die Festwoche ist das jährliche Highlight unseres ‚Be Healthy‘-Programms.“ 

Ein Höhepunkt der „Be Healthy“-Festwoche 2013 war die Veranstaltung im Gemeindesaal. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie ein Unternehmen seine Mitarbeiter im Umgang mit Erfolg, Krisen und Leistungsdruck bestmöglich unterstützen kann. Hubert Neuper, ehemaliger Skispringer und international anerkannter Sport- und Veranstaltungsmanager, sprach in seinem Impulsvortrag „Über den kritischen Punkt – Spuren des Erfolges“ über die große Herausforderung, seine eigene Persönlichkeit zu bewahren – trotz steigender Erwartungshaltung, gesellschaftlicher Anerkennung und einer Vielzahl an Verpflichtungen. „Das perfekte Leben gibt es nicht. Es besteht immer aus Kür und Pflicht. Wichtig ist, auch die Pflichtübungen mit großer Aufmerksamkeit und Begeisterung zu erledigen.“ Neupers Skisprungkollege Thomas Morgenstern berichtete im anschließenden Interview von den besonderen Anforderungen, die sein Leben als erfolgreicher Spitzensportler an Körper und Seele stellt. „Ein gewisses Maß an Druck ist nötig, er puscht zu Höchstleistungen. Für mich ist das Motivation.“ Sein persönliches Erfolgsrezept, das er den Sandoz Mitarbeitern mit auf den Weg gab, lautete: „Es ist wichtig, von ganzem Herzen überzeugt zu sein, dass du das Ziel erreichen kannst. Du brauchst den Plan, du brauchst den Willen.“

Gemeinsam mit Ernst Meijnders und Hubert Neuper zog Thomas Morgenstern anschließend Parallelen zum wirtschaftlichen Umfeld und diskutierte Möglichkeiten, wie Mitarbeiter mit Erfolgs- und Leistungsdruck umgehen und in welcher Form sie das Unternehmen dabei unterstützen kann. 

Ernst Meijnders: „Die Festwoche soll unsere Mitarbeiter ermutigen, aktiv Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen – auch und gerade in herausfordernden Situationen. Hubert Neuper und Thomas Morgenstern haben uns mit ihren Erfahrungen als Leistungssportler und ihren Strategien sicherlich inspiriert. Eines wurde klar: Erfolg und Krisen gehören zusammen.“ 

Über die Novartis „Be Healthy“-Initiative:
Novartis-Mitarbeiter an 176 Standorten in 50 Ländern beteiligten sich an der dritten „Be Healthy“-Festwoche vom 23. bis 27. September 2013. Auch die österreichische Sandoz Standorte in Kundl, Schaftenau, Unterach und Wien boten ein umfassendes Wochenprogramm an, das Mitarbeitern die Möglichkeit gab, ihre Gesundheit aktiv in die Hand zu nehmen. Entsprechend den Säulen der „Be Healthy“-Initiative stand hierbei jeder Tag der Festwoche unter einem eigenen Motto – Bewegung, Ernährung, Vorsorge und Gesundheitsmanagement.

Novartis ist Mitglied der WEF (World Economic Forum) Workplace Wellness Alliance. Diese Allianz unterstreicht die Bedeutung von Gesundheit und Wohlergehen am Arbeitsplatz und sagt den so genannten „Non-Communicable Diseases“* den Kampf an. NCSs sind die Todesursache Nummer Eins weltweit und einer der zentralen Faktoren für steigende Gesundheitskosten. Die Weltgesundheitsorganisation hat sich zum Ziel gesetzt, die NCDs bis 2025 um 25% zu reduzieren. „Be Healthy“ ist der Beitrag der Novartis-Gruppe zum Erreichen dieses Ziels.
 
*NCDs = sind nicht übertragbare – üblicherwise chronische –Krankheiten wie Herzkreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen oder Krebs. 

  • Hubert Neuper bei seinem Impulsreferat
    uploads/pics/Hubert-Neuper-sandoz-tirol-wirtschaftszeit.jpg
  • Thomas Morgenstern im Gespräch mit Moderator Florian Rudig (Bilder: Sandoz)
    uploads/pics/Sandoz-BeHealthy-Thomas-Morgenstern-tirol-wirtschaftszeit.jpg

Sandoz GmbH

Biochemiestraße 10, 6250 Kundl
Österreich
+43 5338 200-0

Details


< Zurück zur Übersicht