< Zurück zur Übersicht

Pressegespräch Hausbaumesse 2019: v.l. Innungsmeister Holzbau Simon Kathrein, Innungsmeister Bau Anton Rieder, Landesrätin Beate Palfrader, WKT-Präsident Christoph Walser und Messedirektor Christian Mayerhofer. (Foto: Messe Innsbruck)

Auf der Messe Innsbruck wird die Tiroler Bausaison 2019 eröffnet

28. Jänner 2019 | 08:29 Autor: CMI Startseite, Tirol

Innsbruck (A) 82.486 Gebäude und Wohnungen wurden in Österreich in 2017 neu errichtet, auf Tirol entfallen davon 6.804 Wohnungen in neuen Gebäuden bzw. durch An-, Auf- oder Umbautätigkeiten. Nach 2007 (7.002) wurde damit das bislang zweithöchste Ergebnis seit 2005 gemeldet, wie die aktuellsten Erhebungen der Statistik Austria zeigen. Erfreulich präsentieren sich auch die Konjunkturbeobachtungen des Österreichischen Wirtschaftsforschungsinstitutes (WIFO) für die ersten drei Quartale 2018. 

So lag der Auftragsbestand in Tirol im dritten Quartal 2018 bei bereits 16,3 Wochen (2017: 13,6). „Die Baubranche konnte in den letzten Jahren positive Entwicklungen verzeichnen und es freut mich sehr, dass wir mit der 6. Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck ein starker Impulsgeber für die Bausaison 2019 in Westösterreich sein dürfen“, erklärt Direktor Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck (CMI). Das WIFO erwartet für 2019 Zuwächse um 1,6 Prozent in der Bauproduktion des österreichischen Hoch- und Tiefbau.

Von Baustoff bis Energielösung: Rund 200 Aussteller zeigen die Trends
Um sich im Vorfeld der geplanten Bau- oder Sanierungsvorhaben einen Überblick zu verschaffen, bietet die Tiroler Hausbau & Energie Messe ein umfassendes und hochwertiges Angebot. „Rund 200 ausstellende Unternehmen werden ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Informationen rund um die Themen Hausbau, Sanierung, Renovierung, Energielösung sowie Finanzierung präsentieren“, berichtet Projektleiterin Monika Woldrich. Die neuesten Bau- und Dämmstoffe, Dachsysteme, Möglichkeiten der Gebäudesanierung, Ideen zur Gestaltung des Innen- und Außenbereichs, Fenster und Türen oder Sonnenschutzsysteme sind dabei nur einige der Angebotsbereiche. In der „Energiehalle“ D werden zudem Leistungen, Produkte und Informationen rund um Energieträger, Wasser, Heizung, Lüftung und Klima vorgestellt. Darüber hinaus gibt es direkt die neuesten Informationen zur Finanzierung und zu den Förderangeboten.

Know-how von Tiroler Holzbauprojekten und -experten
„Als erfolgreich hat sich in den letzten Jahren unter anderem der Bereich ,Holz ist genial‘ in der Halle A etabliert“, erklärt Woldrich. Tiroler Holzunternehmen, Bauexperten und nicht zuletzt Fachschulen stellen in diesem eigens gestalteten Bereich ihre Produkte sowie ihr Know-how zur Schau und geben Tipps zum Bauen mit Holz. Neben spannenden Vorträgen, wie beispielsweise zur innovativen Holzbearbeitung oder zum individuellen Holzhaus, werden mit der Ausstellung „Holzbaupreis Tirol 2019“ außergewöhnliche und beispielhafte Holzbauprojekte aus Tirol präsentiert, betont die Projektleiterin: „Außerdem wird der bereits über die Grenzen Tirols hinaus renommierte ,Holz-Hoangart‘ mit dem diesjährigen Impulsvortrag ,Kann Holz die Welt retten?‘ für ein besonderes Highlight am Eröffnungstag sorgen.“ 

Umfassendes Vortragsprogramm zu Bau- und Energiethemen
In den Vortragsräumen der Hallen B.1 und D werden zudem hochkarätige Branchenexperten zu allgemeinen Bau- und Energiethemen täglich informieren. „Durch den vollständigen Produktüberblick mit vielen Neuheiten in Kombination mit dem umfassenden Vortragsprogramm stellt die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck für den Privatbesucher aber auch für Fachbesucher aus dem Bauhaupt- und Nebengewerbe eine qualitative Kommunikations- und Networkingplattform dar“, untermauert Woldrich.

    CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

    Rennweg 3, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 5936-0
    [email protected]cmi.at
    www.cmi.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht