< Zurück zur Übersicht

Neuheiten, Innovationen und Beratungen auf der Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck

04. Feber 2019 | 07:51 Autor: CMI Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Positive Signale für die Tiroler Baubranche: Mehr als 80 Prozent der Besucher kamen mit konkreten Investitionsabsichten auf die 6. Ausgabe der „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“. Die Ausrichtung als Publikumsmesse mit fachspezifischem Angebot hat sich laut Messeleitung als absolutes Erfolgsrezept etabliert und sprach die Hausbau-Kernzielgruppe aus ganz Tirol an, zeigt eine unabhängige Besucherbefragung.  

Mit Neuheiten, Innovationen und Beratungen zu den Themen Neubau, Sanierung und Renovierung wurde die Tiroler Bausaison auf der „6.Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ erfolgreich eingeleitet. Rund 9.800 Besucher nutzten das qualitativ hochwertige Angebot der Aussteller: „Es freut mich sehr, dass die ,Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck‘ ihre Stellung als Westösterreichs führende Hausbau- und Energiemesse und zentrale Branchenplattform weiter unterstreichen konnte und Häuslbauern, Sanierern oder Renovierern Zugang zu den Innovationen und neuesten Lösungen zielgerecht vor Beginn der Bausaison zur Verfügung gestellt hat“, resümiert Direktor Christian Mayerhofer, Geschäftsführer CMI. „Ein großes Dankeschön gebührt allen ausstellenden Firmen und den Partnern der ,Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck‘.“

Geballtes Investitionsinteresse aus ganz Tirol
Rund 200 Aussteller haben ihr umfassendes Angebot auf etwa 16.000 Quadratmetern unter einem Dach präsentiert und durften sich über hohes Investitionsinteresse der Besucher freuen, wie eine während der Messe durchgeführte Befragung zeigt. Mehr als 80 Prozent der Besucher kamen mit konkreten Plänen für Bau- und Sanierungsvorhaben auf die Messe. Insgesamt zeigten sich über 80 Prozent der Besucher mit dem qualitativen Angebotsspektrum sowie der erstklassigen Beratung der Aussteller sehr zufrieden. Im Hinblick auf die geografische Herkunft der Besucher konnte die „Häuslbauermesse“ ein der Tiroler Einwohnerverteilung entsprechendes Bild zeichnen: Rund 85 Prozent der Besucher kamen aus den Tiroler Bezirken, etwa 15 Prozent aus der Landeshauptstadt Innsbruck.  

Starke Zielgruppenerreichung
Mit genauerem Blick in die Besucherstruktur konnte die „6. Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ vor allem bei den für die Baubranche so wichtigen Kernzielgruppen punkten. So war für jeden zweiten Messebesucher der Besuch auf der „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ eine Premiere. Gerade in Bezug auf die Neukundengewinnung sei dieses Ergebnis laut Ausstellerstimmen von besonders positiver Bedeutung und wurde durch die Alterststruktur bestärkt: Rund die Hälfte der Besucher war zwischen 20 und 40 Jahre alt. Dass die „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ die zentrale Branchenveranstaltung ist, wird auch dadurch belegt, dass rund jeder sechste Messebesucher aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe nach Innsbruck kam.

Messeformat als Erfolgsrezept
Die Gründe für die hervorragende Zielgruppenansprache auf der „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ ortet Projektleiterin Monika Woldrich in der Zusammenstellung des Messeformats: „Die Qualität des umfassenden Produkt-, Dienstleistungs- und Beratungsangebots für den privaten Hausbau in Kombination mit einem fachspezifischen Vortragsprogramm rund um branchenrelevante Themen zeichnet die hervorragende Entwicklung dieser Messe als konzentrierte Branchenplattform aus.“ Die 7. „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ findet vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 statt.

  • uploads/pics/HEM_19_02_c_CMI_klein.jpg
  • uploads/pics/HEM_19_03_c_CMI_klein.jpg
  • uploads/pics/HEM_19_04_c_CMI_klein.jpg

CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5936-0
[email protected]cmi.at
www.cmi.at

Details


< Zurück zur Übersicht