< Zurück zur Übersicht

Das 5. Explorer Hotel Kitzbühel in St. Johann in Tirol folgt in Bauweise und Gestaltung seinem Partnergebäude in Berchtesgaden (D), das Rhomberg Bau 2014 errichtet hat. (Foto: Rhomberg Bau)

Rhomberg baut neues Basislager für Explorer Hotels in St. Johann in Tirol

08. März 2016 | 10:13 Autor: wikopreventk Österreich, Deutschland, Vorarlberg, Tirol

St. Johann in Tirol/Bregenz (A) Baustart für ein ambitioniertes Bauprojekt in den Tiroler Alpen: Im März 2016 wurde auf dem Grundstück in der St. Johanner Speckbacherstraße mit den Aushubarbeiten begonnen. Der Zeitplan für das Projekt ist ehrgeizig: Bereits am 17. November feiert die Auftraggeberin Explorer Hotel St. Johann GmbH & Co. KG ihr „Hotel-Opening“.

Bis dahin wird die Rhomberg Bau GmbH, die den Generalunternehmer (GU)-Auftrag erhalten hat, das jüngste Mitglied der Explorer Hotels in bester Lage in St. Johann bei Kitzbühel errichtet haben. Auf etwa 4 400 m² realisieren die Profis vom Bodensee 98 Design-Hotelzimmer auf drei Stockwerken. Hinzu kommen Unter- und Erdgeschoss. Die insgesamt rund 4 400 m² Nutzfläche beherbergen auch sämtliche Serviceräume, die „Explorer Lounge“ mit Bar sowie den Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum. Neben den GU-Leistungen liegen die Fachplanungen für die Haustechnik und die Statik in der Verantwortung des Bregenzer Familienunternehmens. „Wir sind sehr stolz darauf, unseren Auftraggeber in der Vergangenheit mit unserer Leistung so überzeugt zu haben, dass er sich für sein jüngstes Projekt wieder auf uns verlässt“, zeigte sich Helmut Salzgeber erfreut, Geschäftsfeldleiter „GU Projektbau“ bei Rhomberg Bau. Das Unternehmen hat mit der herausfordernden Bauweise und auch dem Auftraggeber Erfahrung: Bei drei der mittlerweile fünf Explorer Hotels – neben dem Neubau in St. Johann das Haus im Montafon und das in Schönau am Königssee bei Berchtesgaden – setzte der Bauherr auf das Können des Vorarlberger Bauspezialisten.

Die Explorer Hotels sind die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas. Das Prinzip der nachhaltigen Bauweise: Der Energieverbrauch wird durch energieeffiziente Fensterelemente, besonders dichte Gebäudehülle und -dämmung sowie die konsequente Vermeidung von Wärmebrücken vermindert. Zudem wird die Wärmeabgabe von technischen Geräten, den Gästen und der Sonne genutzt. Dadurch ist das Explorer Hotel in St. Johann bei Kitzbühel, ebenso wie die vier anderen Häuser der Hotelmarke, klimaneutral – bislang einzigartig in der Hotellerie. Alle Häuser der Kette liegen inmitten beliebter Wander- und Skidestinationen in den Alpen und locken mit speziellen Angeboten für junge und jung gebliebene, trendbewusste und aktive Urlauber. Mit dem Konzept positioniert sich der Anbieter als „trendiges Basislager für sportliche Entdecker“ – in St. Johann bei Kitzbühel entsteht nun das neueste.

Fact Box Explorer Hotel Kitzbühel, St. Johann in Tirol

Bauherr:  Explorer Hotel St. Johann GmbH & Co KG
Generalunternehmer:  Rhomberg Bau GmbH, Bregenz
Anzahl Zimmer:  98
Nutzfläche:  ca. 4 400 m²
Grundstück:  ca. 4 400 m²
Anzahl Geschosse:  UG, EG + 3
Bauzeit:  acht Monate
Besonderheiten:  Economy Class, Passivhaus-Zertifizierung

    Explorer Hotels Entwicklungs GmbH

    An der Breitach 3, 87538 Fischen, Deutschland
    +49 (0) 8322 940 79-0
    info@explorer-hotels.com

    Details

    Rhomberg Bau GmbH

    Mariahilfstr. 29, 6900 Bregenz, Österreich
    +43 5574 403-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht