< Zurück zur Übersicht

Architekt Robert Kelca, ATP-Partner in Innsbruck, bei der Presse-Führung durch den Sillpark neu. (Foto: ATP/G.R. Wett)

SILLPARK Umbau abgeschlossen: Neues Raumgefühl, großzügigere Mall und neue Ankerbetriebe

02. Oktober 2015 | 08:13 Autor: ATP Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Am Mittwoch, 30. September 2015 präsentierten Mag. Marcus Wild, CEO von SES Spar European Shopping Centers und SILLPARK-Center-Manager Helmut Hochfilzer im Rahmen einer Pressekonferenz das neu umgebaute Shopping-Center SILLPARK in Innsbruck. In nur 10 Monaten Bauzeit wurde die größte innerstädtische Shopping-Mall Innsbrucks im laufenden Betrieb generalsaniert und mit einem Facelifting versehen. In den Umbau wurden 20 Millionen Euro investiert.

Die Besucher erwartet ein völlig neues Raumgefühl, großzügigere Mallflächen und neue Shopvielfalt. Darunter der modernste INTERSPAR Österreichs, der ab 1. Oktober seine Türen öffnet und ein erweitertes Sortiment bietet. Neues für Tirol bringt SILLPARK ab Dezember, wenn die Herrenmodemarke DRESSMANN der norwegischen Varner-Gruppe ihren ersten Shop in Tirol eröffnet. In einer gemeinsamen Begehung, geführt von ATP architekten & Ingenieure, gab es einen Einblick in das neu gestaltete Center.

Zitat Mag. Marcus Wild, Geschäftsführungs-Vorsitzender SES:
»Aufenthaltsqualität und Ambiente zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren bei Handelsimmobilien. Mit dem SILLPARK-Umbau legen wir zur richtigen Zeit einen bedeutenden Meilenstein für eine Fortsetzung des Erfolgs.«

Neue Shop-Konzepte im Branchen- und Shopmix
Bei der Auswahl der Shoppartner steht für das SES-Management Qualität an erster Stelle. Dazu gilt es, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen internationalen und regionalen Anbietern zu finden. Interspar eröffnet am 1. Oktober als bewährter Ankermieter neu. Die bisherige Interimsfläche wird zurückgebaut und steht als Shopfläche zur Verfügung: Der Herrenmodeanbieter Dressmann eröffnet dort den ersten Shop in Tirol Anfang Dezember. Neu ab 1. Oktober wird auch das neue italienische Taschenmode-Konzept »O Bag« eröffnen. Es befindet sich im neuen Shop Full Spot im ersten Obergeschoß im Bereich der früheren Liftgruppe.

Bereits im Juli hatten die ersten fünf Shops, die bereits seit Jahren im Center angesiedelt sind, im neuem Design eröffnet: dm – Drogeriemarkt, Vinothek Edenhauser, Hörtnagl, Blumen Calovini und Nordsee. Bijoux Brigitte und Mister Minit folgten Mitte August. Die neue Kundeninformation zog mit 6. Juli in das 1. Obergeschoß und »schwebt« über dem Eingang. Die Mallfläche im Erdgeschoß wurde mit dem Umbau komfortabel vergrößert.

Zitat Center-Manager Helmut Hochfilzer: „SILLPARK hat sich mit neuen Marken international ausgerichtet, bleibt aber gleichzeitig mit seinen bewährten Partnern aus Tirol und mit INTERSPAR als seit Jahrzehnten bewährtem Ankerbetrieb stark in der Region verankert und damit auch im Shopmix unverwechselbar“.

Der Umbau - Wohlfühlen, Flanieren und Shoppen
Die Modernisierungsmaßnahmen im SILLPARK fanden im laufenden Betrieb statt. Sie umfassten sowohl ein gestalterisches Facelift als auch gezielte Funktionsverbesserungen sowie gebäude- und sicherheitstechnischen Sanierungen. Das Designkonzept sah die gestalterische Anpassung von Altbestand (1990) und Erweiterungsbau (2007) vor. Die gleichzeitige Vergrößerung der Mallfläche im Erdgeschoss sowie eine neue Kunden- und Mallfu hrung wirkt sich auf die Kundenfrequenz positiv aus. Eine der bestehenden Aufzugsanlagen wurde entfernt und durch Rollsteige ersetzt. Damit sowie mit einer neuen Möblierung und einem neuen Lichtkonzept entsteht das Gefühl einer neuen »Großzügigkeit« im SILLPARK. Zwei neue Rolltreppen und ein Rollsteig wurden aus der Tiefgarage ins Erdgeschoß geschaffen. Für die Planung wurde – wie bereits für die Erweiterung 2007 – das Architekturbüro ATP architekten & ingenieure beauftragt.

Mit DRESSMANN kommt ein weiterer Marken-Anker nach Tirol
Dressmann, eines der führenden Modehäuser Nordeuropas, ist eine internationale und inhabergeführte Bekleidungskette für Männer, die mit über 400 Geschäften in sieben verschiedenen Ländern vertreten ist. Als kompletter Herrenausstatter präsentiert Dressmann eine einzigartige Produktauswahl mit Größen bis zu 9XL. Ob eleganter Anzug oder schickes Freizeithemd, Dressmann verbindet seinen Qualitätsanspruch mit einzigartigen Preisen.

Die Marke Dressmann ist Teil der Varner-Gruppe, eines norwegischen Textilunternehmens, mit 12 verschiedenen Bekleidungsketten, 1.400 Läden und über 10.000 Mitarbeitern in acht verschiedenen Ländern. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Oslo, Norwegen.

Dressmann in Österreich:
Die Varner-Gruppe betrat im März 2015 den österreichischen Markt, startete mit den ersten Läden in SES-Shopping-Centern. Der neue Dressmann-Shop im Innsbrucker SILLPARK wird der zwölfte in Österreich sein, der fünfte bei SES.

»Wir haben Österreich als Ausgangspunkt für unsere europaweite Expansion gewählt. Ein strategischer Grund hierfür ist unter anderem Österreichs einzigartige Lage im Herzen Europas. Wir möchten in Zukunft weiter wachsen. Daher liegt es relativ nahe, dass wir unsere Expansion ganz besonderes auf die Märkte konzentrieren, die an Österreich angrenzen.« kommentiert Linus Hiort, Leiter Expansion der Varner-Gruppe die Expansionsschritte bei der Pressekonferenz im SILLPARK.

Österreichs modernster Hypermarkt
Neun Monate wurde der INTERSPAR-Hypermarkt bei laufendem Betrieb komplett umgebaut. Auf über 3.600 m2 Verkaufsfläche sind unter anderem Highlights entstanden, die einzigartig in Westösterreich sind: mit 1.700 Weinen und Schaumweinen die größte INTERSPAR-Weinwelt, mit 1.000 Gewürzen, Kräutern und Salzen die größte Auswahl an Aromen in der Gewürzwelt und ein eigener INTERSPAR-Hofladen mit dem Besten von dahoam – über 200 Produkten aus der direkten Umgebung des Marktes. Eine Weltpremiere ist der integrierte Klosterladen mit Kräuterprodukten vom Europakloster Gut Aich. Natürlich bietet INTERSPAR auch die gewohnten Sortimente im neuen Ambiente: Frischfleisch aus Österreich, Frischfisch mit MSC-Zertifizierung sowie Brot aus der eigenen Backstube werden in Bedienung angeboten. Den schnellen Hunger stillt der INTERSPAR-pronto im Eingangsbereich mit fixfertigen Jausen-Snacks, SPAR enjoy Fresh Water und Smoothies zum Mitnehmen. Insgesamt umfasst das INTERSPAR-Sortiment im SILLPARK 50.000 Produkte für das tägliche Leben von Kosmetika über Spielwaren und Küchenhelfer bis zu Lebensmitteln. 123 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Team von INTERSPAR-Geschäftsleiter Gerhard Graf.

Die bauliche Entwicklungsgeschichte SILLPARK
Der SILLPARK wurde vor mehr als 25 Jahren auf dem Areal der ehemaligen Textilfabrik Rhomberg geplant und im Jahre 1990 eröffnet. 17 Jahre später wurde der SILLPARK um einen 4-geschossigen Erweiterungsbau mit rund 12.000 m² an verpachtbarer Flächen mit Shop-, Food Court- und Mallflächen sowie einem Veranstaltungssaal, einer Kinderbetreuungsstätte sowie einem öffentlichen Kindergarten ergänzt. Von Ende 2014 bis 2015 durchliefen beide Bauteile im gesamten Erdgeschoss eine Generalsanierung und Neugestaltung

Kunst im Center
Durch den Relaunch ist in den Eingangsfoyers aus den Untergeschossen derTiefgarage eine große Fläche entstanden, für deren Gestaltung der Kosmopolit Dr. Gerald Huber als Partner engagiert wurde, um in look-twice-Technik eine besondere Sicht auf Innsbruck zu bieten. Dabei wurde die berühmte Häuserzeile von Anpruggen dem Kunstwerk zugrunde gelegt. Aus Sicht von SES ist ein Shopping Center heute mehr denn je ein Treffpunkt für Menschen und damit auch ein Ort für Kunst und Kultur.

Spar European Shopping Centers
SES entwickelt, errichtet und betreibt mit Eröffnung der WEBERZEILE ab 28. August 2015 30 Shopping-Center in Zentral-, Süd- und Osteuropa, davon 18 in Österreich. Die verpachtbare Fläche beträgt damit über 830.000 Quadratmeter. SES ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2014 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,57 Milliarden Euro. Das Know-how im Bereich Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an. Zu den Shopping-Malls von SES zählen unter anderem der 2007 zum besten Shopping-Center der Welt gekürte EUROPARK Salzburg/Österreich sowie das 2009 zum nachhaltigsten Shopping-Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

  • Im Rahmen der Adaptierung der Technischen Gebäudeausrüstung sind auch neue Rolltreppen vorgesehen.
    uploads/pics/ATP_Sillpark_2.jpg
  • (Visualisierungen: ATP)
    uploads/pics/ATP_Sillpark_1.jpg

ATP Planungs- und Beteiligungs-AG (Holding)

Heiliggeiststraße 16, 6010 Innsbruck, Österreich
+43 512 5370-0

Details

SES Spar European Shopping Centers GmbH

Europastraße 3, 5015 Salzburg, Österreich
+43 662 4471-0

Details

SILLPARK Shopping Center GmbH

Museumstraße 38 A, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 (0) 512 56 74 00-0
office@sillpark.at

Details


< Zurück zur Übersicht