< Zurück zur Übersicht

Am 11. Juni 2021 fand das erste Perspektivenforum Tirol statt. hollu Geschäftsführer Simon Meinschad tauschte sich mit Katharina Pirktl, Alpenresort Schwarz, Carlos Lange, Innio, Thomas Becker, ATB-Becker, Andrea Berghofer, Adler, und Marcel Huber, Syncraft, über die Zukunft von Tirol aus. Moderiert wurde das ORF-Studiogespräch von Sybille Brunner.

Was sind nachhaltige Erfolgsrezepte für die Zukunft von Tirol? - Das war das Perspektivenforum der Lebensraum Tirol Holding

22. Juni 2021 | 11:02 Autor: Die Wilden Kaiser GmbH & Co. KG Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Gemeinsam Tirol weiterdenken: Das erste Perspektivenforum der Lebensraum Tirol Holding fand statt. Führende UnternehmerInnen des Landes, darunter hollu Geschäftsführer und respACT Landeskoordinator Simon Meinschad, nahmen am ORF-Studiogespräch teil und diskutierten wirtschaftliche Perspektiven für ein nachhaltiges Tirol.

Mit dem Perspektivenforum Tirol wurde eine Initiative geschaffen, um bis 2030 zentrale Zukunftsthemen anzugehen und Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Tourismus, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Kultur zu fördern. "Es geht darum, in einem vernetzten Dialog mit Experten zentrale Visionen, Stoßrichtungen und konkrete Projekte für unser Land zu entwickeln, die uns langfristig Wettbewerbsvorteile im Sinne der Lebensqualität sichern", wie Tirols Landeshauptmann Günther Platter erläutert.

Neben hollu Geschäftsführer Simon Meinschad waren auch Katharina Pirktl, Alpenresort Schwarz, Carlos Lange, Innio, Thomas Becker, ATB-Becker, Andrea Berghofer, ADLER, und Marcel Huber, Syncraft, im Congress Innsbruck zu Gast. Moderiert wurde das Studiogespräch von Sybille Brunner.

Inspiration zum Mitnehmen
Welche Rolle spielen erneuerbare Energien? Auf welche sollten wir setzen? Welche Chancen bieten sich in Tirol wirtschaftlich aus internationaler Sicht? Wie können heimische Unternehmen nachhaltig agieren und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein? Die TeilnehmerInnen tauschten rege ihre Erfahrungen aus und auch Meinschad gab wertvolle Einblicke in die Nachhaltigkeitsstrategie von hollu.

Seit 2018 folgt das Unternehmen im Arbeitsalltag den 17 Sustainable Goals der Vereinten Nationen und wirtschaftet erfolgreich mit Verantwortung. "Meiner Meinung nach ist der nachhaltige Weg der einzig wahre für die Zukunft unseres Planeten und der nächsten Generationen", betonte Meinschad.

  • uploads/pics/2_a49f69.jpg

Lebensraum Tirol Holding GmbH

Maria-Theresien-Strasse 55, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5320-142

Details

hollu Systemhygiene GmbH

Salzstraße 6, 6170 Zirl
Österreich
+43 5238 52800-0

Details


< Zurück zur Übersicht