< Zurück zur Übersicht

Freuen sich über die neue Spängler-Niederlassung in Innsbruck (v.l.): Vorstand Nils Kottke, Vorstandssprecher Werner G. Zenz sowie Guntram Kirchebner und Andreas Scheiber.

Bankhaus Spängler mit neuem Standort in Innsbruck

02. April 2021 | 09:31 Autor: Bankhaus Spängler Startseite, Salzburg, Tirol

Salzburg/Innsbruck (A) Das Bankhaus Spängler mit Stammhaus in Salzburg expandiert weiter in Richtung Westen und eröffnet eine Niederlassung in Innsbruck. Verstärkt möchte man mittelständische Familienunternehmen mit der Beratung in den Bereichen Private Banking und Family Management ansprechen. Es ist der zweite Standort in Tirol, seit mehr als 30 Jahren ist die Privatbank in Kitzbühel vertreten.

„Bereits seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit diesem Thema. Mit der Niederlassung in der Landeshauptstadt möchten wir näher bei unseren Kunden sein“, spricht Vorstandssprecher Werner G. Zenz über eine bewusste Entscheidung, die Marktpräsenz in Tirol zu verstärken. „Wir wollten den Standort allerdings mit den richtigen Menschen besetzt wissen. Mit Menschen, die unser Werteverständnis teilen, unseren Qualitätsanspruch mittragen und das Bankhaus Spängler entsprechend repräsentieren. Ein weiterer Grund ist der, dass die Wurzeln der Familie Spängler im Südtiroler Ahrntal liegen und es seitens der Eigentümerfamilien schon länger den Wunsch gab, im Westen stärker Fuß zu fassen", so Zenz.

Zwei erfahrene Top-Banker für den neuen Standort verantwortlich
Für die Innsbrucker Niederlassung sind die erfahrenen Private Banker Andreas Scheiber sowie Guntram Kirchebner verantwortlich. Scheiber ist seit 2016 im Bankhaus Spängler beschäftigt und als Regionalleiter für Tirol zuständig. Er bringt insgesamt knapp 20 Jahre Bankerfahrung in die Beratungspraxis ein. Neuzugang Kirchebner, der seit mehr als 30 Jahren im Bankgeschäft tätig ist, übernimmt die Funktion Leitung Family Wealth Tirol. Beide betonen: „Gerade in den letzten Jahren ist der Bedarf nach persönlicher Beratung mit hohem Qualitätsanspruch stark gestiegen. Der neue Standort im Herzen von Innsbruck eignet sich dafür ideal.“

Über das Bankhaus Spängler
Das Salzburger Bankhaus Spängler ist die älteste Privatbank (Gründungsjahr 1828) in Österreich und mit insgesamt rund 260 Mitarbeitern an neun Standorten in Stadt und Land Salzburg, Linz, Wien, Graz, Kitzbühel und Innsbruck vertreten. Sie befindet sich nach wie vor in Familieneigentum. Mittlerweile ist bereits die siebte Generation in der Bank tätig. Den Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit bilden vermögende Privatkunden und Familienunternehmen.

Unter dem Dach des Family Management bietet das Bankhaus Spängler ein besonderes Spektrum an maßgeschneiderten Beratungsleistungen. Die Experten begleiten generationenübergreifende Nachfolgeprozesse, unterstützen bei der Entwicklung eines Familienkodex, erarbeiten mit Familienunternehmen deren langfristige Eigentümerstrategie oder beraten beim Kauf- oder Verkauf von Unternehmen.

Anfang des Jahres 2018 setzte das Bankhaus Spängler einen großen Schritt in Richtung digitale Zukunft und bietet Anlegern seitdem mit „CARL“ auch eine Online-Vermögensverwaltung an. Die Fuchs / Richter Prüfinstanz hat das Bankhaus Spängler auch im Jahr 2021 zum „Besten Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum“ in der Langzeitwertung ausgezeichnet.

    Bankhaus Carl Spängler & Co. AG

    Schwarzstraße 1, 5020 Salzburg
    Österreich
    +43 662 8686-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht