< Zurück zur Übersicht

Vorstand Hypo Tirol Bank: v.l.: Mag. Johannes Haid, Hans-Peter Hörtnagl, Mag. Alexander Weiß

Hypo Tirol setzt erfolgreiche Kampagne "tirol-spart" fort

30. September 2015 | 08:53 Autor: Hypo Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Die Hypo Tirol Bank nutzt auch heuer wieder den Oktober, um den Tirolerinnen und Tirolern den Spargedanken ins Bewusstsein zu rufen. Nicht nur im Bezug auf Geld, sparen kann man durch kleine Tricks in vielen Lebensbereichen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Und das Beste ist: Viele Spartricks haben einen doppelten Effekt  — sie helfen nicht nur Energie, Zeit, Rohstoffe, Müll etc. zu sparen, sondern unterm Strich bares Geld.

Sparen lohnt sich immer
Neun von zehn Tiroler /-innen sparen regelmäßig und im Vergleich zu anderen Bundesländern auch fleißig. Ein Viertel legen monatlich 100-250 Euro auf die Seite und ein weiteres Viertel sogar bis zu 500 Euro. Dabei verfolgen rund 30 % ein konkretes Sparziel. Viele sparen, um sich heute schon etwas für morgen auf die Seite zu legen, denn die alte Volksweisheit „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not“, gilt speziell in einer Welt  voller Konsumverlockungen mehr denn je. Andere sparen, weil sie sich einen konkreten Wunsch erfüllen möchten, oder für einen ausgeglichenen Finanzhaushalt. Wie man es dreht und wendet, sparen betrifft jeden und ist Teil unseres Lebens.

Wer verstanden hat, dass Sparen persönliche Freiräume und Perspektiven schafft, der lässt sich auch von niedrigen Zinsen nicht bremsen. Ein Sparprodukt bei der Bank schützt Geld vor Inflation und vor Diebstahl oder Verlust.

Traditionen neu interpretieren
„Wir sind überzeugt, dass Sparen Teil der Tiroler Identität ist und bewahrt werden soll. Daher war und ist es uns wichtig, hier Bewusstseinsbildung zu betreiben. Wir sind der Meinung, dass dies nicht durch Geschenke, sondern durch Inhalte geschehen muss. Daher haben wir  2014 die Initiative „tirol-spart“ gestartet. Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und aufzurufen, übers Sparen nachzudenken.  Über 2.000 gesammelte Spartipps aus allen Regionen haben bewiesen, dass unser Aufruf bei den Menschen angekommen ist“, erklärt Mag. Johannes Haid, Vorstand der Hypo Tirol Bank.

Gewinnchane im Weltsparmonat
Alle  Tiroler /-innen und Tiroler sind eingeladen, sich im gesamten Oktober auf der "tirol-spart" Homepage praktische Alltagstipps zu holen und mit Freunden auf Facebook zu teilen. Als kleinen Anreiz können alle, die „liken“ und „sharen“ quasi mit einem Knopfdruck pro Woche einen Gutschein der Firma Mammut im Wert von 150,-- Euro gewinnen.

Angebot der Landesbank
Der Dauerbrenner unter den Sparprodukten ist nach wie vor das gute alte Sparbuch, dicht gefolgt vom Bausparvertrag. Versicherungen und Wertpapiere spielen zwar nach wie vor eine Nebenrolle, werden jedoch für Sparer zunehmend interessant.

„Egal ob Sie ein konkretes Sparziel haben, oder sich monatlich etwas auf die Seite legen wollen, die Hypo Tirol Bank hat das passende Sparprodukt. Nutzen Sie die Erfahrung von 114 Jahren Landesbank und lassen Sie sich persönlich beraten. Als besonderes Zuckerl gibt es im Aktionsmonat ein attraktiv verzinstes Sparbuch und alle, die sich im Oktober für einen neuen Bausparvertrag entscheiden, dürfen sich nicht nur über Top-Einstiegszinsen und die staatliche Prämie, sondern auch über ein hochwertiges Geschenk als Dankeschön freuen“, kündigt Mag. Thomas Held, Bereichsleiter Privatkunden an.

  • Bereichsleiter Privatkunden: Mag. Thomas Held (Fotos: Hypo Tirol)
    uploads/pics/C73411_Thomas_Held_2_klein.jpg

Hypo Tirol Bank AG

Meraner Straße 8, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 50 700-0
[email protected]hypotirol.com
www.hypotirol.com

Details


< Zurück zur Übersicht