< Zurück zur Übersicht

„Wir wollen in allen Regionen Tirols auch in Zukunft ein verlässlicher Finanzpartner für unsere Kunden sein“, so das Vorstands-Trio der Volksbank Tirol (v. l.): Werner Foidl (Vorstand), Mag. Markus Hörmann (Vorstandsvorsitzender) und Mag. Martin Holzer (Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter)

Volksbank Tirol mit deutlichem Plus beim Ergebnis und starkem Wachstum

14. Juni 2019 | 10:59 Autor: oberhollenzer Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Die Volksbank Tirol liegt weiterhin auf Erfolgskurs. Das zeigt die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres, die am 14. Juni 2019 vom Vorstand mit Stolz und Freude der Hauptversammlung der Volksbank Tirol AG vorgelegt werden konnte.

In allen Geschäftsbereichen erzielte die Volksbank Tirol satte Zuwächse. Sowohl Ausleihungen (+ 5,3 %) als auch Einlagen (+ 7,6 %) legten überdurchschnittlich stark zu. Das Ergebnis vor Steuern (EGT) kletterte als Folge des überdurchschnittlichen Wachstums um 36,5 % auf 17,2 Mio. Euro. Die Bilanzsumme erhöhte sich 2018 um rund 6 % auf 3,3 Mrd. Euro. Die Eigenmittel wurden um 3,4 %, das Kernkapital um 4,2 % gesteigert. Mit Eigenmitteln in Höhe von 357 Mio. Euro und einer Kernkapitalquote von 17,5 % zählt die Volksbank Tirol AG weiterhin zu den kapitalstärksten Banken des Landes.

Als Anlage-Bank erfolgreich
Investmentfonds als Alternative zur Sparbuch-Veranlagung liegen in Anbetracht der andauernden Nullzinspolitik der EZB ganz im Trend. In der Volksbank Tirol lief daher das Wertpapiergeschäft 2018 hervorragend und es konnten zahlreiche Kunden für die Veranlagung in Investmentfonds gewonnen werden. Das Gesamt-Fondsvolumen der Kunden erhöhte sich im Jahr 2018 um 4,3 %. Das Netto-Fondssparvolumen wurde gar um 62,3 % gesteigert. Für ihre herausragende kunden- und bedarfsorientierte Fondsberatung wurde die Volksbank Tirol am 23. Mai 2019 nun bereits zum dritten Mal in Folge von ihrem Partner Union Investment mit dem „Prix de Fonds“ ausgezeichnet.

Die Hausbank für Unternehmer
Als Unternehmer-Bank konzentriert sich die Volksbank Tirol auf die Finanzierung der Tiroler Wirtschaft. Erfolgreiche Unternehmer brauchen einen vertrauensvollen Finanzpartner, der ihnen bei ihren Investitionen zur Seite steht, die Bedürfnisse und Anliegen kennt und sie auf Augenhöhe berät. Sie benötigen eine Hausbank. Die Volksbank Tirol übernimmt diese Funktion für mehr und mehr heimische Unternehmer in allen Branchen, was die Wachstumszahlen eindrucksvoll belegen. So ist in der Volksbank Tirol das Kommerzkreditvolumen im Jahr 2018 um 5,2 % gestiegen. Im Vorjahr wurden rund 700 Neukredite an Tiroler Unternehmen mit einem Finanzierungsvolumen von insgesamt knapp 340 Mio. Euro vergeben. Mit dieser Finanzierungsoffensive konnte die Volksbank Tirol auch einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmer-Milliarde der österreichischen Volksbanken beisteuern.

7,5 % plus im Wohnbau
Auch bei den Wohnbaukrediten wurden 2018 Volumen und Anzahl deutlich gesteigert.
195 Mio. Euro an Neukrediten wurden an rund 1.300 Tiroler Bauherren vergeben und unterstreichen die Kompetenz der Volksbank Tirol als Wohnbau-Bank. Damit verwaltet die Volksbank Tirol insgesamt mehr als 10.000 Wohnbaukredite mit einem Finanzierungsvolumen von 950 Mio. Euro. Sie ist somit im wahrsten Sinn des Wortes die Hausbank tausender Tiroler.

    Volksbank Tirol AG

    Meinhardstraße 1, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 5 0566-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht