< Zurück zur Übersicht

Urkundenüberreichung vor dem typischen Oberinntaler Durchfahrtshof: v. l. Ing. Josef Hechenberger (Präs. Landwirtschaftskammer Tirol), Josef Margreiter (GF Tirol Werbung), ÖkR Johann Hörtnagl (Obmann UaB Tirol), Ulli und Thomas Wachter (Foto: oberhollenzer kommunikation)

Fünf Blumen für Apart Pension Wachter

12. April 2017 | 13:32 Autor: Oberhollenzer Kommunikation Österreich, Tirol

Fiss (A) Was den Hoteliers ihre Sterne und den Köchen ihre Hauben sind, sind den Urlaub am Bauernhof Österreich-Betrieben ihre Blumen. Bis zu vier Blumen konnten die Höfe bisher für außergewöhnliche Ausstattung, Ambiente und Qualität erhalten. Zum ersten Mal in Österreich werden nun fünf Blumen an einen Betrieb vergeben. Der Bauernhof der Familie Wachter (Apart Pension Wachter) in Fiss in Tirol erhält diese Kategorisierung aufgrund seines herausragenden Angebotes. 

Strenge Kriterien
Höchste Standards bei der Einrichtung und qualitätsvolles Mobiliar sind Grundvoraussetzung für so eine Bewertung. Dazu kommen zusätzliche Kriterien wie zum Beispiel eine hohe Produktvielfalt an eigenerzeugten Lebensmitteln. Bei Ulrike Wachter ist dabei von Eierlikör über diverse hausgemachte Marmeladen bis hin zum selbst hergestellten Kräutersalz für jeden Geschmack etwas dabei. Auch das bäuerliche Zusammenleben mit den Tieren ist ein bedeutender Punkt der Bewertung. „Das authentische Zusammenspiel von Hof und Haus ist sehr wichtig“, erklärt Urlaub am Bauernhof Tirol-Landesobmann ÖkR Johann Hörtnagl. „Unsere Betriebe sind Botschafter der bäuerlichen Welt und unsere Gäste legen viel Wert darauf, den echten bäuerlichen Alltag mitzuerleben.“ Authentisch ist genau das richtige Wort, um den Hof der Wachters zu beschreiben. Ob man sich für einen Nachmittag im traditionellen Kräutergartl entscheidet oder lieber die Pferde auf der Koppel besucht, es bleiben keine Wünsche offen. Und die Geschichte des typischen „Oberinntaler Durchfahrtshofes“ ist überall spürbar.

Stütze für Landwirtschaft und Tourismus
Auch Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, zeigt sich vom Vorzeigebetrieb begeistert: „Solche ausgezeichneten Betriebe sind eine Stütze für den Tourismus in Tirol. Gerade in Zeiten, in denen die Landlust wieder verstärkt im Fokus der Urlauber ist, zahlen sich Investitionen in die Infrastruktur der Höfe und derart authentische Erlebnisprogramme aus.“ Dass mit viel Herzblut am 350 Jahre alten rätoromanischen Urhof gearbeitet wurde, sieht man an allen Ecken. Die sechs Ferienwohnungen verbinden modernsten Komfort mit dem heimeligen Ambiente natürlicher, traditioneller Materialien. Doch nicht nur die Touristiker freuen sich über die Auszeichnung für den Fisser Urlaubsbauernhof. Ing. Josef Hechenberger, Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol, erklärt: „Urlaub ab Bauernhof ist für viele Bauern ein zweites Standbein, das ihnen erlaubt, ihre Leidenschaft für das bäuerliche Leben und Arbeiten an ihre Gäste weiterzugeben. Ein besonderer Grund zur Freude ist es natürlich, wenn das so ansprechend gelingt wie beim Fünf-Blumen-Hof der Familie Wachter. Dass bei der Bewertung der Betriebe ein starker Fokus auf die Bäuerlichkeit gelegt wird, ist sehr zu begrüßen.“

  • Authentisches Ambiente auf 1.430 Höhenmetern: v. l. Thomas und Ulli Wachter, Josef Margreiter (GF Tirol Werbung), Ing. Josef Hechenberger (Präs. Landwirtschaftskammer Tirol), Klaus Loukota (GF UaB Tirol), ÖkR Johann Hörtnagl (Obmann UaB Tirol) (Foto: oberhollenzer kommunikation)
    uploads/pics/C287563_UaB_Fiss_Gruppe_Zimmer.jpg
  • Bäuerliche Kultur trifft auf Gastfreundschaft: Ulli und Thomas Wachter an der „umfunktionierten“ Hobelbank. (Foto: oberhollenzer kommunikation)
    uploads/pics/C287563_UaB_Fiss_Wachter_Hobelbank.jpg

Apart Pension Wachter | Thomas und Ulrike Wachter

Dorfstrasse 38, 6533 Fiss, Österreich
+43 5476 6419-0

Details


< Zurück zur Übersicht