< Zurück zur Übersicht

Harry's Home in Wien

Neues Crowdfunding-Rekordergebnis bei Finnest: Harry's Home sammelt 400.000 Euro

20. April 2016 | 12:52 Autor: Finnest Österreich, Tirol, Wien

Wien/Innsbruck (A) Innovative Finanzierung für innovative Hotelkette: Die vielfach ausgezeichneten Harry’s Home Hotels sammelten auf finnest.at in kurzer Zeit 400.000 Euro von der Crowd ein.

Zwischen Arlberg und Neusiedlersee ist Tourimus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige überhaupt: 14% des BIP und knapp ein Fünftel der Vollzeit-Arbeitsplätze in Österreich kamen 2015 aus dem Tourismus (Quelle: WIFO im Auftrag des Wirtschaftsministeriums).

Entsprechend wichtig sind für die heimischen Leitbetriebe Investitionen in die Zukunft. Harry’s Home Hotels, die wachstumsstarke Budget-Design Kette, nutzte nun das relativ junge „Crowdinvesting“ als innovative Alternative zum herkömmlichen Bankkredit: „Wir haben derzeit fünf Hotels in Österreich und Deutschland und wollen weiter expandieren. Mit Crowdinvesting können wir unsere Gäste und Mitarbeiter direkt an unserem Erfolg teilhaben lassen“, so Geschäftsführer Harald „Harry“ Ultsch, Insbrucker Hotelier in 4. Generation. 70 Anleger nutzten die Chance und investierten via finnest.at im Durchschnitt rund 5.000 Euro, insgesamt knapp 400.000 Euro in die 2006 gegründete Hotelkette. Damit ist dieses Crowdinvesting das größte, das jemals im Bereich Tourismus durchgeführt wurde.

Die Crowdinvesting Plattform für den Mittelstand
„Wir sind die einzige Plattform, die dem Herzstück der heimischen Wirtschaft, dem erfolgreichen Mittelstand, solche Finanzierungen bieten kann“, ist Joerg Bartussek, einer der Gründer und Geschäftsführer von finnest.at stolz. Die Spezialisten für großvolumige Crowdinvestings haben bereits mit dem Salzburger Marktführer für Mikronährstoffe, Biogena, bewiesen, dass sie in nur 21 Tagen fast 1,5 Millionen Euro einsammeln können. „Der Bereich Tourismus war neu für uns. Aber mit fast 400.000 Euro Gesamtergebnis zählt Harry’s Home Hotels auf Anhieb zu den Top 10% aller Crowdinvestings in Österreich“, so der ehemalige eBay-Manager Bartussek.

5% Verzinsung statt Nullzinsen
„Neben Bank- und Eigenfinanzierungen wird Crowdinvesting schon bald eine ganz normale Finanzierung mittelständischer Unternehmen sein“, ergänzt der Geschäftsführer der Hotelkette, Harald Ultsch. „Es stärkt die Bilanzstruktur und macht zukünftige Kredite für uns wesentlich günstiger.“ Ein nicht unwesentlicher Wettbewerbsvorteil.

Deswegen kann Harry’s Home Hotels seinen Anlegern über die nächsten fünf Jahre auch jährlich 5% Zinsen zahlen. GF Ultsch: „Wir werden das Geld sehr sorgfältig einsetzen. Ich bin Hotelier in 4. Generation, und dieses Crowdinvesting trägt dazu bei, dass auch die nächsten Generationen noch viele zufriedene Gäste beherbergen werden.“

    Finnest GmbH

    Eschenbachgasse 11, 3. Stock, 1010 Wien, Österreich
    +43 (0) 664 543 24 12
    [email protected]finnest.at

    Details

    Harrys Home Holding AG

    Kaiserjägerstraße 2, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 (0) 512 587 109-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht