< Zurück zur Übersicht

Tanja Knob neue Marketingleiterin bei Innsbruck Tourismus

Tanja Knob neue Marketingleiterin bei Innsbruck Tourismus

08. Februar 2021 | 10:28 Autor: Promedia Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Tanja Knob (49) übernimmt ab sofort den Bereich Marketing & Kommunikation bei Innsbruck Tourismus. Knob verfügt über mehr als 20 Jahre Managementerfahrung in leitender Position sowohl in der Medien- und Werbebranche als auch im Digitalbereich. Die Marketingfachfrau war langjährig in namhaften deutschen Mediagruppen und Agenturen tätig, unter anderem als Geschäftsführerin der CAMAO AG am Standort München.   

Die Geschäftsführerin von Innsbruck Tourismus Karin Seiler begrüßt die Kommunikationsexpertin in ihrer neuen Funktion: „Mit Tanja Knob gewinnen wir eine erfahrene Managerin, die unsere Organisation viele Jahre als externe Beraterin begleitet hat. Sie ist mit unserer Struktur bestens vertraut und befindet sich folglich in der ‚Pole-Position‘, um die strategische Neuausrichtung unserer Kommunikationsarbeit zügig umzusetzen.“ Mit sofortiger Wirkung führt Knob den Bereich Marketing & Kommunikation bei Innsbruck Tourismus. Mit dem personellen Wechsel im Führungsbereich setzt Innsbruck Tourismus einen weiteren Schwerpunkt in der Neuausrichtung interner und externer Kommunikation. „Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie haben sich die Ansprüche und das Informationsbedürfnis unserer Gäste, aber auch unserer Vermieter grundlegend verändert“, ortet Knob einen Paradigmenwandel im Bereich der touristischen Kommunikation. Die Marketingspezialistin, die ihren Innsbruck-Bezug nicht zuletzt im Zuge des Betriebs einer Tirol-Zweigstelle ihrer Marketing Agentur erwarb, fasst die Strategie des neuen Bereichs wie folgt zusammen: „Unser Fokus in Marketing & Kommunikation basiert auf den Ansätzen ‚Customer Centricity‘ und ‚Digital First‘.“

Innovativer Approach und Verzahnung bestehender Strukturen
Mit neuen Ansätzen sowie dem Ausbau und der Verzahnung bestehender Strukturen möchte die neue Bereichsleiterin die Kommunikationsaktivitäten von Innsbruck Tourismus so aufstellen, dass die Region und ihr Angebot künftig noch besser auf die Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet werden können. Knob: „Die Corona-Krise und der Übergang von der analogen in die digitale Welt haben die Anforderungen an die Wirtschaft beschleunigt. 2020 stellte vor allem für die Tourismusbranche eine große Herausforderung dar.“ Aus dieser Analyse leitet die Marketingexpertin folgende Strategie ab: „Wir richten unsere Kommunikationsbotschaften und Marketingaktivitäten noch konsequenter auf die Bedürfnisse unserer Ziel- und Anspruchsgruppen aus und schaffen mit dem Ausbau unseres Newsrooms agile Strukturen, um noch schneller als bisher auf kurzfristige Veränderungen reagieren zu können.“

Innsbruck Tourismus als Destinationsmanagementorganisation in Zeiten kontinuierlichen Wandels
Die Verantwortlichen legen in Bezug auf die Marke „Innsbruck“ neben der ökologischen Exzellenz künftig noch mehr Wert auf Nachhaltigkeit. Dies soll sich nicht nur im Rahmen der erbrachten Leistungen vor Ort zeigen, sondern auch in der Umsetzung der genutzten Kommunikationsmittel: „Ein adäquater Mix aus Print und Digital – immer aktuell und individuell angepasst an das Medienkonsumverhalten und an die Bedürfnisse unserer Gäste – wird künftig die Bespielung unserer Kanäle prägen.“

Über Innsbruck Tourismus
Innsbruck Tourismus ist die offizielle Destinationsmanagementorganisation der Region Innsbruck, die sich von der Tiroler Landeshauptstadt über 40 Orte in ihrer Umgebung erstreckt – vom Inntal aufs Mieminger Plateau über Kühtai bis ins Sellraintal. Mit jährlich knapp 3,5 Mio. Nächtigungen und 4 Mio. Tagesgästen (Stand 2019) zählt die Region Innsbruck mit zu den größten Tourismus Institutionen Österreichs und ist eine einzigartige Symbiose zwischen pulsierenden urbanen Raum und faszinierender alpiner Bergwelt. Vielfältiges Stadtflair und Sightseeing sind nur einen Atemzug von der nächsten Rad- oder Wandertour, dem nächsten Ski- oder Winterwandererlebnis entfernt. Die kostenlose Gästekarte Welcome Card ist der Schlüssel zur grenzenlosen Vielfalt der Region: Mit der kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel können hoch und quer zahlreiche Highlights nachhaltig und komfortabel erlebt werden. Für die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht der Gast im Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns. Durch ihre Begeisterung für den alpin-urbanen Raum vermitteln sie ihren Gästen, wofür das eigene Herz schlägt, und bereiten somit immer wieder aufs Neue unvergessliche Urlaubserlebnisse im Einklang mit Mensch und Natur.

    Innsbruck Tourismus

    Burggraben 3, 6021 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 5356-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht