< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r. Maria Schmidbauer, Manuel Lampe, Caroline Schneider

Tourismus-Upcycling: innovative Lösung für Tourismusbetriebe

23. Mai 2017 | 10:38 Autor: APA-OTS Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Neue Agentur für Tourismusmarketing in Innsbruck greift Herausforderung veralteter Hotels und Pensionen auf und bringt mit modernen Ideen und Ansätzen frischen Wind in den Alpenraum. Innsbruck fundus so heißt die neue Agentur für Tourismusmarketing mit Sitz in Innsbruck, rund um Gründer und Geschäftsführer Manuel Lampe. Mit der GmbH wollen er und sein Team Tourismusbetrieben unter die Arme greifen und im Marketing auf einen neuen Stand bringen. Soweit nichts Neues.

Mit Tourismus-Upcycling gehen die jungen Tiroler jedoch einen Schritt weiter. Im Alpenraum sind einige, vor allem kleinere Hotels, Gasthöfe und Pensionen in die Jahre gekommen. Die Zimmer wirken veraltet, die Decken schwer und drückend. Die zunehmenden Bankenauflagen erschweren den Betrieben den Zugang zu Fremdkapital zusätzlich und lassen ein Abreißen und neu Bauen oftmals nicht zu. Hier setzt fundus an: „durch unseren kreativen Interior-Designer und unserem Marketing Know-How im Tourismus verbinden wir günstige Umbaumaßnahmen mit nachhaltiger Vermarktung“, so Lampe. Zimmer und Bäder werden durch Upcycling auf einen zeitgemäßen Standard gebracht, einzelne Möbelstücke sollen bleiben, werden aufgewertet, dadurch zum Eyecatcher und erinnern an die Geschichte des Hauses. Die Umbaumaßnahmen werden ausgeschrieben und von heimischen Betrieben vor Ort durchgeführt, sodass auch die Wortschöpfung in der Region bleibt. Auch Banken sind von dieser Idee begeistert, da es sich um überschaubare Investitionen handelt, die unmittelbar zu einer Verbesserung des Angebots, damit zu einem höheren, durchschnittlichen Hotelzimmerpreis führen und somit ein Fortbestehen des Betriebs sichern.

Gleichzeitig erarbeitet das Team von fundus passend zum Umbau eine neue Positionierung und vermarktet das Hotel oder die Pension entsprechend neu. Von Logo über Drucksorten bis zur neuen Website kommen alle Leistungen aus einer Hand. Damit bleiben die Ansprechpartner dieselben und Konzepte landen nicht in der Schublade, sondern werden umgesetzt.

Auch das Zentrum Familienunternehmen, als gemeinsame Initiative von MCI (Management Center Innsbruck) und Wirtschaftskammer Tirol unter der Leitung von Dr. Anita Zehrer bestätigt, dass unter anderem auch der infrastrukturelle Zustand des Betriebs einen Generationenwechsel sowie die Betriebsnachfolge erschweren. Daher seien, so Zehrer „neutrale Profis, die Unternehmerfamilien in der strategischen Weiterentwicklung und (baulichen) Modernisierung des Betriebs unterstützen, von großem Nutzen.“

    Agentur fundus GmbH

    Wilhelm-Greil-Straße 1 Stiege 1 Tür 1, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 664 1166670

    Details


    < Zurück zur Übersicht