< Zurück zur Übersicht

Landeshauptman Günther Platter überreichte beim Festakt in Juni Orden und Urkunde an Dr. Albert Keiler von der ADLER-Werk Lackfabrik. Er ist nun Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich (Foto: Die Fotografen)

Dr. Albert Keiler wird das Große Goldene Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen

06. Juni 2016 | 15:04 Autor: ADLER Startseite, Tirol

Schwaz (A) ADLER-Mitarbeiter erhält das Große Goldene Ehrenzeichen der Republik Österreich
Es ist der krönende Abschluss einer tollen Karriere: Dr. Albert Keiler, Technischer Leiter und jahrzehntelanger Mitarbeiter der ADLER-Werk Lackfabrik, erhielt im Juni das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Im Zuge des Aufstiegs des österreichischen Unternehmens, war er federführend für Umweltschutz und Nachhaltigkeit verantwortlich.


Ein bewegender Moment
„Die Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens war für mich ein sehr bewegender Moment und eine Bestätigung für die Richtigkeit des permanenten Eintretens der Firma ADLER für den Umweltschutz. Dieser Weg, den wir bereits beschritten haben, bevor diese Themen öffentlicher Konsens waren, war nämlich hart und risikoreich und ein erfolgreiches Ende nicht selbstverständlich. Es ist natürlich ein erhebendes Gefühl, wenn der eigene berufliche Werdegang und solche Anstrengungen schließlich mit einer derartigen Auszeichnung gewürdigt werden“, sagte Dr. Keiler anlässlich der Verleihung. Überreicht wurde das Ehrenzeichen in Vertretung des Bundespräsidenten Heinz Fischer vom Tiroler Landeshauptmann Günther Platter.

Auch Andrea Berghofer, die Geschäftsführerin der ADLER-Werk Lackfabrik, drückte Freude und Stolz über die Auszeichnung aus: „In die Ära von Dr. Keiler fiel 1978 die Übersiedlung in das neue Werk, das auf der grünen Wiese errichtet wurde, der Ausbau der Qualitätssicherung, die Entwicklung der umweltfreundlichen Lacke. Wir waren damals eine der ersten Lackfabriken in Europa mit wasserverdünnbaren Fensterlacksystemen. Dr. Keiler hat die Produktentwicklung in den vergangenen Jahrzehnten und damit auch die Entwicklung des gesamten Unternehmens und das Bild nach außen ganz wesentlich bestimmt“, würdigt die Geschäftsführerin seine Verdienste.
Neben seinen Führungsaufgaben in den Hauptbereichen Forschung & Entwicklung sowie Produktion sorgte Dr. Keiler in besonderer Weise für die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen. ADLERs zahlreiche Zertifizierungen für Sicherheit, Qualität und Umwelt und damit verbundene Preise gehen auf seine Initiative zurück.

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe
Mit über 500 MitarbeiterInnen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation geführt. Rund 15.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. Eigene Vertriebsgesellschaften hat ADLER in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei.

    ADLER-Werk Lackfabrik | Johann Berghofer GmbH & Co KG

    Bergwerkstr. 22, 6130 Schwaz
    Österreich
    +43 5242 6922-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht