< Zurück zur Übersicht

LH Günther Platter, IV-Tirol Präsident Dr. Christoph Swarovski, Dr. Reinhard Schretter, IV-Präsident Mag. Georg Kapsch

Industriellenvereinigung Tirol: Dr. Christoph Swarovski ist neuer Präsident

27. April 2016 | 11:21 Autor: Industriellenvereinigung Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Dr. Christoph Swarovski, geschäftsführender Gesellschafter der Tyrolit KG, wurde kürzlich anlässlich der Ordentlichen Vollversammlung zum neuen Präsidenten der Industriellenvereinigung Tirol gewählt. Somit folgt auf Dr. Reinhard Schretter als Präsident der IV-Tirol neuerlich ein Eigentümer-Unternehmer an die Spitze der freien industriellen Interessenvertretung in Tirol.
 
Dr. Swarovski stehen als Vizepräsidenten DI Rainer Carqueville, Ing. Eduard Fröschl, Mag. Hermann Lindner und Paul Unterweger zur Seite.
 
„Unser gemeinsamer Nenner wird sich aus dem Tempo einer weltweiten Veränderungsdynamik ergeben: Wenn wir Unternehmer nicht heute vorausdenken, vorweg also, dann gibt es uns morgen nicht mehr. Das müssen wir mit unserem Tun und Handeln immer wieder zum Ausdruck bringen. Tirol ist ein guter Standort. Unsere Aufgabe ist es, für Rahmenbedingungen zu sorgen, die Wachstum und neue Beschäftigung weiterhin ermöglichen. Leitbetriebe und Nischenspezialisten können am Standort nur Erfolge einfahren, wenn sie die besten Bedingungen vorfinden, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Unabhängigkeit als Interessenvertretung - das verstehe ich als Auftrag “, so der neue IV-Tirol Präsident.
 
Als einen Schwerpunkt seiner Arbeit nennt der neue Präsident die Erstellung eines industriepolitischen Standortabkommens, das gemeinsam mit der heimischen Politik ausgearbeitet, unterzeichnet und umgesetzt werden soll.
 
Der neue Präsident
Dr. Christoph Swarovski wurde 1970 in Innsbruck geboren. Er studierte in Österreich, Deutschland und in den USA. Auf das Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck folgte eine Lektoratstätigkeit an der Montanuniversität in Leoben.
 
Berufliche Erfahrungen sammelte der Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bei der KPMG Alpentreuhandgruppe Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung in Wien sowie der Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG als Leiter der Finanzen. Seit Juni 2002 leitet der Spitzenmanager das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter und ist Aufsichtsratsvorsitzender der Tyrol Equity AG.
 
Dr. Christoph Swarovski war neben seinen unternehmerischen Aufgaben auch in öffentlichen Funktionen tätig: als Vizepräsident der IV-Tirol (2008-2016), als Mitglied der Standortagentur des Landes Tirol sowie des Aufsichtsrates der Hypo Tirol Bank AG.
 
Dr. Christoph Swarovski ist verheiratet und Vater von vier Kindern.
 
Das Unternehmen des neuen Präsidenten
Die TYROLIT Gruppe zählt zu den Weltmarktführern auf dem Gebiet Schleif-, Trenn-, Säge-, Bohr- und Abrichtwerkzeuge sowie als Systemanbieter von Werkzeugen und Maschinen für die Bauindustrie. Das Familienunternehmen aus Tirol beschäftigt weltweit etwa 4.500, am Unternehmenssitz in Schwaz etwas mehr als 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 108 Spitzenkräfte sind allein in Forschung und Entwicklung tätig. TYROLIT verfügt über 29 Produktionsstandorte in 12 Ländern und auf fünf Kontinenten.
 
Die Vizepräsidenten der IV Tirol 2016 – 2020
DI Rainer Carqueville ist Geschäftsführer des Kufsteiner Traditionsunternehmens Pirlo Metallverpackungen Gmbh & Co.
 
Ing. Eduard Fröschl ist Geschäftsführer der Haller Bauunternehmensgruppe Fröschl AG & Co KG.
 
Mag. Hermann Lindner ist Geschäftsführer des Traktorenwerks Lindner in Kundl und Obmann der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Tirol.
 
Paul Unterweger ist Geschäftsführer des Osttiroler Unternehmens Unterweger Früchteküche GmbH und Vorsitzender der KMU-Gruppe in der IV Tirol.
 
Der scheidende Präsident
Mit Dr. Reinhard Schretter übergibt eine Unternehmer-Persönlichkeit das Steuer an der Spitze der Industriellenvereinigung Tirol, die sich über acht Jahre tatkräftig und mit Konsequenz für die Anliegen der Tiroler Industrie eingesetzt hat.
 
Sein zielstrebiger und vor allem sachlich orientierter Führungsstil drückte der freien industriellen Interessenvertretung einen unverkennbaren Stempel auf. Unermüdliches Engagement nicht zuletzt auch für Werte jenseits von Soll und Haben prägten diese Ära. Im Vordergrund standen qualitätsvolle Arbeit und Ernsthaftigkeit – aber nie Aktionismus oder Populismus.
 
Als geschäftsführender Gesellschafter leitet Dr. Schretter gemeinsam mit seinem Cousin Ing. Robert Schretter die Firma Schretter & Cie mit Hauptsitz in Vils und vier weiteren Standorten in Tirol.
 
Neues Ehrenmitglied

Gernot Langes-Swarovski hat sich als Vizepräsident (seit 1992) der IV-Tirol für seinen konsequenten Einsatz für die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen innerhalb Tirols und Österreichs verdient gemacht. Seine Ratschläge hatten stets Gewicht und waren von hoher Fach- und Sachkenntnis. Als neues Ehrenmitglied wird er der Industriellenvereinigung Tirol weiterhin zur Verfügung stehen.

    IV Industriellenvereinigung Tirol

    Salurnerstraße 15, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 584134-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht