< Zurück zur Übersicht

Kai-Uwe Reitmann ist neuer Geschäftsführer von ATP TLP Moskau

Kai-Uwe Reitmann neu in der Geschäftsführung von ATP TLP Moskau

24. August 2020 | 11:47 Autor: DBA Communications Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Der Architekt und „Urban Manager" (MSc) Kai-Uwe Reitmann trat mit Juni 2020 in das duale Führungssystem von ATP TLP Moskau ein. Gemeinsam mit dem Ingenieur Vladimir Horton leitet der seit vielen Jahren in Russland ansässige deutsche Fachmann künftig das aus rund 90 Mitarbeitenden bestehende Joint Venture (2011) zwischen ATP architekten ingenieure und TLP Tsimailo Lyashenko & Partners.

In der Geschäftsführung löst Kai-Uwe Reitmann den österreichischen Wirtschaftsingenieur Karl Pein ab. Nach fünf Jahren bei ATP TLP Moskau (ab 2017 als GF) kehrte Pein in die Steiermark zurück, wo er die Kultur der ATP-eigenen Integralen Planung weiterführt.

„Ich schätze an ATP, dass die Kernprozesse von Gebäuden im Mittelpunkt stehen und bei der Planung tatsächlich alle Disziplinen – von der Projektidee bis zur Fertigstellung des Gebäudes – zusammenarbeiten", begründet Kai-Uwe Reitmann seine Entscheidung für eine Karriere bei ATP TLP Moskau.

Reitmann studierte Architektur an der Technischen Universität Dresden und der EAPLD (Paris) sowie Stadtentwicklung / „Urban Management" an der Universität Leipzig. Über 12 Jahre war der Deutsche, der fließend Russisch spricht, für das Bau- und Immobilien-Beratungsunternehmen Drees & Sommer in Moskau und Sankt Petersburg tätig. In leitender Funktion zeichnete sich Reitmann dabei für das interdisziplinäre Management (Beratung, Planung, Bau) diverser Branchen-Projekte (Bildung, Gastgewerbe, Wohnen, Büro, Einzelhandel, Industrie) in Eurasien verantwortlich.

„Mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinem Kollegen Vladimir Horton die Stellung von ATP TLP als eines der wenigen internationalen Planungsbüros in Russland weiter auszubauen und Brücken nach Europa zu schlagen", so der Neo-Geschäftsführer.

Über ATP TLP Moskau
ATP TLP ist einer von elf selbstständigen Planungsstandorten der ATP-Gruppe. Gegründet wurde er 2011 in einem Zusammenschluss mit TLP Tsimailo Lyashenko & Partners, einem führenden Moskauer Architekturbüro.

Die Kernkompetenz von ATP TLP ist die Integrale Planung, eine wesentliche Voraussetzung für lebenszyklusorientierte Gebäude. Die Aufstellung als Gesamtplaner bedeutet für Kunden, dass ATP alle Architektur- und Ingenieurleistungen mit eigenen Teams simultan und interdisziplinär erbringt. ATP TLP agiert vor allem in Russland und CEE und bietet Bauherren – durch das Zusammenspiel mit den Standorten im D-A-CH-Raum – die Möglichkeit, internationale Planungsqualität Vorort zu realisieren.

  • Duales Führungssystem bei ATP TLP Moskau: Der Architekt Kai-Uwe Reitmann gesellte sich zum geschäftsführenden Ingenieur Vladimir Horton (im Bild).
    uploads/pics/_182__ATP_Bild2_Vladimir_Horton.jpg
  • Der Vorgänger von Kai-Uwe Reitmann, Wirtschaftsingenieur Karl Pein (im Bild), verabschiedete sich nach Österreich.
    uploads/pics/_183__ATP_Bild3_Karl_Pein.jpg

ATP Planungs- und Beteiligungs-AG (Holding)

Heiliggeiststraße 16, 6010 Innsbruck
Österreich
+43 512 5370-0

Details


< Zurück zur Übersicht