< Zurück zur Übersicht

Die Unternehmerische Hochschule® schloss Kooperationsvereinbarungen mit insgesamt sechs renommierten taiwanesischen Universitäten.

MCI baut internationales Netzwerk weiter aus: Kooperation mit taiwanesischen Spitzenunis

02. Dezember 2015 | 11:04 Autor: MCI Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Erfreuliche Nachrichten kann das Management Center Innsbruck (MCI) vermelden. Anlässlich einer vom österreichischen Wissenschaftsministerium gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich, der österreichischen Fachhochschulkonferenz, dem Taipei Wirtschafts- und Kulturbüro in Wien und dem taiwanesischen Bildungsministerium organisierten Reise nach Taiwan konnte die Unternehmerische Hochschule® eine Reihe von vielversprechenden Partnerschaftsabkommen mit Spitzenuniversitäten des ostasiatischen Landes abschließen.

Die neuen Kooperationsverträge passen hervorragend zur internationalen Ausrichtung des MCI, bei welcher der asiatische Raum eine besondere Rolle einnimmt. So existieren schon langjährige und mit großem Erfolg gelebte Kooperationen mit renommierten Universitäten in Japan, Korea, China, Hongkong, Thailand, Philippinen und Vietnam.

Taiwan zählt wirtschaftlich, technologisch und gesellschaftlich zu den erfolgreichsten Staaten Asiens, verfügt über ein hervorragendes Bildungssystem, Unternehmen von Weltrang und eine Reihe von renommierten Hochschulen, die im internationalen Spitzenfeld vertreten sind.

Im Detail unterzeichnete das MCI Kooperationsverträge mit sechs renommierten taiwanesischen Universitäten:

  • National Taiwan University of Science & Technology (Taiwan Tech)
  • National Taipei University of Technology (Taipei Tech)
  • National Cheng Kung University
  • Southern Taiwan University of Science & Technology
  • Lunghwa University of Science & Technology
  • Overseas Chinese University

Es handelt sich dabei überwiegend um technische Hochschulen mit spannenden Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Ingenieurswissenschaften, Mechatronik, Umwelttechnik und Biotechnologie. Das MCI setzt seinen Fokus seit Jahren vermehrt auch auf diese zukunftsträchtigen Disziplinen und bietet dafür eine Reihe von attraktiven Studiengängen, Weiterbildungsprogrammen und innovativen Forschungsaktivitäten.

Für MCI-Rektor Andreas Altmann „verbindet Taiwan die beeindruckende Dynamik Asiens mit einer etablierten Demokratie. Damit ist es ein wichtiger Anker für das MCI in der Region. Ich beglückwünsche alle Studierenden und Forschenden des MCI, die von dieser Zusammenarbeit profitieren und diese hochinteressante Kultur in Verbindung mit hervorragenden wissenschaftlichen und beruflichen Perspektiven kennenlernen dürfen.“

Für die Leiterin des MCI International Office Dr. Susanne Lichtmannegger eröffnet vor allem „die hohe Expertise Taiwans im Bereich Technologie & Life Sciences attraktive win-win-Potenziale. Korrespondierende Kompetenzen des MCI in Bereichen wie Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik, Mechatronik oder Tourismus- & Freizeitwirtschaft sind auch in Taiwan begehrt und besitzen das Potenzial zu gemeinsamen internationalen Erfolgen. Unser internationales Hochschulnetzwerk erhöht sich damit auf 215 Partneruniversitäten in aller Welt. Es ist eine Freude zu sehen, wie sehr sich das MCI international positioniert und nun auch eine substanzielle Verankerung in Taiwan erfährt.“

  • MCI Rektor Andreas Altmann mit den unterzeichneten Kooperationsvereinbarungen.
    uploads/pics/phoca_thumb_l_02_medium.jpg
  • MCI Rektor Andreas Altmann zeigt über die Zusammenarbeit mit den taiwanesischen Spitzenunis. (Fotos: Felix Wilcek)
    uploads/pics/phoca_thumb_l_andreas_taiwan2_medium.jpg

MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH

Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 512 2070-0
[email protected]mci.edu
www.mci.edu

Details


< Zurück zur Übersicht