< Zurück zur Übersicht

v.l.: Bernd Ebersberger (Leiter der Forschung, Entwicklung & Entrepreneurship am MCI), Stipendiat Thomas Hollerer und Katrin Bach (Studiengangsleiterin Lebensmitteltechnologie & Ernährung)

MCI Student für Startup Programm in den USA qualifiziert

13. April 2016 | 13:09 Autor: MCI Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Unter mehr als 700 Bewerbern wurde Lebensmittel- & Rohstofftechnologie-Student Thomas Hollerer ausgewählt, an einem zweiwöchigen Austauschprogramm in Austin, Texas, teilzunehmen. Ziel des Programmes ist es, herausragende österreichische Studierende einem intensiven Startup-Training zu unterziehen und ein kreatives Netzwerk zwischen den USA und Österreich zu knüpfen.

In einem aufwändigen, zur Gänze in englischer Sprache abgewickelten Verfahren prüfte ein Komitee der US-Botschaft Studienerfolg, Motivation und kreatives Potenzial und führte ausführliche Interviews mit den Kandidaten. Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen wurden auch mehrere Essays sowie selbst produzierte Videos in die Bewertungsgrundlage miteinbezogen. Mit seiner Idee eines möglichen Lebensmittel-Startups konnte Thomas Hollerer in den anspruchsvollen Bewerbungsrunden überzeugen. Das Komitee bescheinigte ihm nicht nur eine ausgezeichnete Qualifikation, sondern war auch von seinem Drive und seiner unternehmerischen Energie beeindruckt.

Stipendiat Thomas Hollerer freut sich bereits auf das Trainingsprogramm in den USA: „Ich bin sehr glücklich, unter den Teilnehmern zu sein und werde diese Chance mit Sicherheit nützen, um mich selbst weiterzubilden und Kontakte nach Texas und zu den anderen Teilnehmern aufzubauen.“

Studiengangsleiterin Katrin Bach freut sich mit Thomas Hollerer: „Das Lebensmitteltechnologie-Studium am MCI erfährt seit seinem Start großen Zuspruch seitens der Industrie. Dass Ideen zu innovativen regionalen Lebensmitteln nicht nur dem Zeitgeist entsprechen, sondern auch international gesehen werden, freut mich außerordentlich. Ich gratuliere Herrn Hollerer zu seinem tollen Erfolg.“

Bernd Ebersberger, Leiter der Forschung, Entwicklung & Entrepreneurship am MCI, ergänzt: „Es ist großartig, zu beobachten, wie die unternehmerische Gestaltungskraft unserer Studierenden zunehmend wahrgenommen und wertgeschätzt wird. Ich gratuliere Herrn Hollerer sehr herzlich zu seiner engagierten Leistung und wünsche ihm zwei inspirierende Wochen in den USA.“

Das Austauschprogramm "Austria to Austin Student Startup Exchange" wurde gemeinsam mit der Organisation 3 Day Startup von der U.S. Embassy Vienna ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Studierenden die Grundlagen der Unternehmensgründung zu vermitteln und sie mit Startup Visionären aus der ganzen Welt in Kontakt zu bringen. Auf dem Programm stehen daher auch zahlreiche Besuche bei Unternehmen wie Google, Facebook oder Rackspace.

    MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH

    Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 2070-0
    office@mci.edu
    www.mci.edu

    Details


    < Zurück zur Übersicht