< Zurück zur Übersicht

Für sie geht es „Around the World in 80 hours“: Barbara Allgäuer, BA (Foto: Allgäuer)

MCI Tourismus-Studentin gewinnt internationale Auszeichnung

31. März 2016 | 10:39 Autor: MCI Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Über eine erneute Auszeichnung freut man sich am MCI: Unter mehr als 60 Bewerbungen aus aller Welt konnte sich MCI Tourismus-Studentin Barbara Allgäuer durchsetzen und sicherte sich einen von nur drei Plätzen im „Around the world in 80 hours“-Fellowship Programm der Association of Corporate Travel Executives (ACTE) in Zusammenarbeit mit BCD Travel.

Als Studentin des MCI-Masterstudiengangs Entrepreneurship & Tourismus überzeugte Allgäuer die Jury in mehreren anspruchsvollen Auswahlrunden und Assessments mit ihrer akademischen Ausbildung, ihrer praktischen Erfahrung sowie ihrem hohen Anspruch, sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Die Jury beeindruckte zudem ihre umfangreiche internationale Erfahrung, zuletzt verbrachte sie sechs Monate in Südafrika.

Für Barbara Allgäuer geht es nun ab Mai auf internationale Workshops und Konferenzen in den verschiedenen Business-Metropolen. Sie wird ihr Wissen im Bereich Corporate Travelling unter anderen in São Paolo, Dubai, Peking, Delhi, Atlanta und Amsterdam vertiefen und ihre internationalen Netzwerke ausbauen können. Ab August schließt ein mehrmonatiges Traineeship beim renommierten, auf Geschäftsreisen spezialisierten Unternehmen BCD Travel an.

Das „Around the World in 80 hours“-Programm der Association of Corporate Travel Executives (ACTE) ist ein weltweites Intensivtrainingsprogramm mit Fokus auf internationales Geschäftsreisenmanagement. ACTE arbeitet eng mit BCD Travel zusammen.

    MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH

    Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 2070-0
    [email protected]mci.edu
    www.mci.edu

    Details


    < Zurück zur Übersicht