< Zurück zur Übersicht

Wollen das Montafon zur Perle der Alpen machen: das SiMo- Geschäftsführer-Duo Peter Marko und Peter Gaugg (v.l.). (Foto: Stefan Kothner)

Silvretta Montafon stellt Geschäftsführung und Aufsichtsrat neu auf

12. April 2016 | 09:34 Autor: BTV Österreich, Tirol, Vorarlberg

St. Gallenkirch/Innsbruck (A) Die Silvretta Montafon GmbH startet in eine neue Ära: Langzeit-Aufsichtsratspräsident Peter Gaugg wird Geschäftsführer und führt damit gemeinsam mit Peter Marko das größte Tourismusunternehmen des Landes. Gerhard Burtscher, seit 01.01.2016 BTV Vorstandsvorsitzender, übernimmt das Aufsichtsratspräsidium.

„Ich kenne kaum einen Seilbahner, der so tief im Kerngeschäft drinnen ist wie Peter Gaugg. Im Tourismus sind wir viel mit dem Tagesgeschäft beschäftigt – er fordert, die Zukunft mitzudenken“, attestiert Peter Marko dem neuen Geschäftsführer an seiner Seite. So verantwortet Marko weiterhin das operative Geschäft, Gaugg übernimmt alle strategischen Aufgaben. „Unsere Gäste erleben am Berg eine Aufbruchsstimmung. ‚Da tut sich was‘, sagen viele. Freundliche Mitarbeiter, neue Bahnen, neue und bestens präparierte Pisten, bessere Informationssysteme, ein Saisonauftakt mit zwei Weltcup-Veranstaltungen, neue Bergerlebnisse wie Montafon-Hochjoch-Nova Totale, Open Faces für Freerider und vieles mehr – und das alles aus einer Hand. Und trotzdem: Wir sind noch nicht am Ziel“, resümiert Gaugg über die Entwicklung der Silvretta Montafon. 

Die Perle der Alpen
Luft nach oben ortet das neue Geschäftsführer-Duo vor allem in drei Themenbereichen: „Wir investieren massiv in die Ausbildung unserer Mitarbeiter. Denn sie sind der Nährboden für eine langfristig funktionierende Tourismusorganisation. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Weiterentwicklung des Sommertourismus. Und drittens – ein ganz zentraler Punkt – brauchen wir mehr Gästebetten“, betonen Marko und Gaugg unisono. Unterstützung in ihren Vorhaben bekommen sie vom neuen Aufsichtsratspräsidenten Gerhard Burtscher, der Peter Gaugg sowohl in der Silvretta Montafon als auch im BTV Vorstand nachgefolgt ist. „Das Potenzial der Silvretta Montafon ist groß. Nicht zuletzt aufgrund des sehr attraktiven Einzugsgebiets. Die Pflichtinvestitionen sind erledigt, jetzt kommt die Kür“, freut sich Burtscher, der im Montafon mehr als eine Heimat gefunden hat.  

Gesamterlebnis schaffen
Burtscher, Gaugg und Marko haben ein gemeinsames Ziel: „Wir wünschen uns, dass wir im Montafon an einem Strang ziehen und eine Marke fürs Montafon bilden. Wir freuen uns über jede Aktivität im Tal – für den Gast zählt das Gesamterlebnis. Wenn wir dies mit vereinten Kräften schaffen, dann sind wir das, wofür wir stehen wollen. Dann sind wir zur Perle gereift.“ Burtscher ist zuversichtlich: „Ein besseres Duo an der Spitze der Silvretta Montafon ist nicht vorstellbar. Das Montafon hat neue Wege beschritten: Es hat sich zum touristischen Gesamtanbieter entwickelt, der alle Leistungen in der Wertschöpfungskette steuert. Das ist einmalig im österreichischen Alpenraum. Als BTV sind wir dankbar, dazu einen starken Beitrag geleistet zu haben und diesen Erfolgskurs weiter ebnen zu dürfen.“    

Zu den Personen

Gerhard Burtscher
Gerhard Burtscher, Wahlheimat Montafon, wirkt seit über 27 Jahren in der Bank für Tirol und Vorarlberg. Mit 01.01.2016 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der BTV ernannt und folgte damit Peter Gaugg nach. Nun übernimmt er das Aufsichtsratspräsidium der Silvretta Montafon GmbH und folgt in dieser Funktion ebenfalls Peter Gaugg nach. Zu seinem Werdegang in der BTV zählte auch die Betreuung der Silvretta Montafon. 

Peter Gaugg
Peter Gaugg, gebürtiger Bregenzer, war 20 Jahre lang Vorstand der Bank für Tirol und Vorarlberg AG und ab September 2007 Aufsichtsratspräsident der Silvretta Montafon GmbH. Mit 31.12.2015 übergab er seine Vorstandsfunktion in der BTV an Gerhard Burtscher. Nun übergibt er das Aufsichtsratspräsidium der Silvretta Montafon GmbH an Gerhard Burtscher und wechselt in die Geschäftsführung des touristischen Gesamtanbieters.

Peter Marko
Peter Marko, gebürtiger Steirer, verantwortet seit August 2013 die Geschäftsführung der Silvretta Montafon GmbH. Von 2007 bis 2013 engagierte er sich als Tourismus-Direktor in Kitzbühel, 1997 bis 2007 war der begeisterte Bergsportler und Vollblut-Touristiker als Tourismus-Direktor in Sölden tätig.

  • Unterstützt die Investitionen im Montafon und freut sich über die dynamische Entwicklung: der neue Aufsichtsrats-Präsident Gerhard Burtscher. (Foto: Thomas Schrott)
    uploads/pics/C144520_BTV_Burtscher_Copyright_Thomas_Schrott.jpg

BTV Bank für Tirol und Vorarlberg - Innsbruck

Stadtforum 1, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 50 5333-0
[email protected]btv.at
www.btv.at

Details

Silvretta Montafon GmbH

Nr. 198a, 6701 St. Gallenkirch, Österreich
+43 5557 6300

Details


< Zurück zur Übersicht