< Zurück zur Übersicht

Arbeitslandesrat Johannes Tratter (Bild: Land Tirol/Berger)

bildungsinfo-tirol unterstützt Menschen bei beruflicher Neuorientierung - Kostenlose Bildungs- und Berufsberatung von Landeck bis Lienz

03. Oktober 2013 | 11:26 Autor: Land Tirol Tirol

Innsbruck (A) Die heutige Arbeitswelt verändert sich schnell. Um beruflich am Ball zu bleiben, wird lebenslanges Lernen und die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen Zukunft immer wesentlicher. Es ist jedoch nicht leicht, in der breiten Angebotslandschaft den Überblick zu bewahren, um persönliche Ziele optimal zu planen und umzusetzen.

Konkrete Hilfe bietet seit 2011 die bildungsinfo-tirol. Sie steht an acht Standorten in ganz Tirol Menschen in beruflichen Veränderungs- und Umbruchphasen zur Seite und bietet Information und Beratung rund um Bildungs- und Berufsfragen.

„Lebensbegleitende Beratung wird in Zeiten schneller Veränderungen immer wichtiger. Es geht darum, eine Bestandsaufnahme zu machen, Orientierung zu schaffen, eigene Kompetenzen zu erkennen, Möglichkeiten zu erarbeiten, Ziele festzulegen sowie die realistische Umsetzung zu planen. Und hier setzt die bildungsinfo-tirol mit ihren Angeboten an“, fasst Arbeitslandesrat Johannes Tratter zusammen.

bildungsinfo-tirol: An acht Standorten vertreten
An insgesamt acht Standorten in Tirol haben seit der Eröffnung der bildungsinfo-tirol insgesamt 9446 Beratungsgespräche stattgefunden. Fragen und Anliegen rund um die Themen Neuorientierung, berufliche Veränderung, Wiedereinstieg, Weiterbildung und Förderungen wurden mit den Ratsuchenden gemeinsam erarbeitet und geklärt.

„In der bildungsinfo-tirol bieten wir Raum und Zeit, sich mit der eigenen beruflichen Zukunft sowie den eigenen Stärken und Fähigkeiten auseinanderzusetzen“, so Maria Steibl, Geschäftsführerin der Tiroler Arbeitsmarktförderungsges.m.b.H (amg-tirol), unter deren Dach die bildungsinfo-tirol angesiedelt ist. „Menschen, die sich beruflich verändern wollen, aber nicht wissen in welche Richtung, sind in der bildungsinfo-tirol genauso willkommen wie Menschen, die schon eine Idee haben, aber noch nicht wissen, wie diese umgesetzt werden kann.“

Die Einrichtung steht kostenlos von Montag bis Freitag in Innsbruck und wöchentlich bis 14-tägig in allen Bezirkshauptstädten Tirols zur Verfügung. Kontakt: bildungsinfo-tirol, Wilhelm-Greil-Str.15, Innsbruck, kostenlose Hotline 0800 500 820. Informationen auch unter: www.bildungsinfo-tirol.at

    Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft mbH (AMG Tirol)

    Wilhelm-Greil-Straße 15, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43(0)512 56 27 91-0
    [email protected]amg-tirol.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht