< Zurück zur Übersicht

Die 6 Landessieger Magdalena Haunholter, Angelina Strozer, Claudia Baumgartner, Dominik Lechner, Dominik Ainberger, Dominik Fischer und Ernst Meijnders, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sandoz GmbH, und Helmuth Stubenvoll, Leiter des Ausbildungszentrums

Qualität – auch in der Ausbildung: Sandoz stellt 6 Landessieger beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer Tirol

07. Oktober 2013 | 14:31 Autor: Sandoz Tirol

Kundl (A) Die Sandoz GmbH zählt zu den besten Lehrlingsausbildern der Tiroler Industrie. Dies untermauerte das erfolgreiche Abschneiden beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer Tirol: 56 junge Sandoz-Mitarbeiter aus dem 2. und 3. Lehrjahr waren angetreten, 29 von ihnen wurden ausgezeichnet. Das Ergebnis: 6 Landessieger (einer davon zum zweiten Mal) sowie 15 Gold- und 8 Silbermedaillen.

Ernst Meijnders, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sandoz GmbH: „Wir sind stolz auf unsere Auszubildenden. Mit ihren hervorragenden Leistungen sichern sie langfristig Knowhow für unser Unternehmen und leisten einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von Sandoz. Wir bilden seit fast 60 Jahren junge Menschen aus. Besonderen Wert legen wir hierbei auf hohe Ausbildungsstandards und unser spezielles ‚triales Konzept‘. Die wiederholten Erfolge beim Lehrlingswettbewerb der Tiroler Wirtschaftskammer zeigen, dass wir damit richtig liegen.“

Die Namen der Landessieger
Magdalena Haunholter (Rettenschöss), Chemielabortechnik 2. Lehrjahr; Angelina Strozer (Wörgl), Chemielabortechnik 2. Lehrjahr; Dominik Lechner (Angerberg), Chemielabortechnik 3. Lehrjahr; Dominik Fischer (Wörgl), Chemieverfahrenstechnik 2. Lehrjahr; Dominik Ainberger (Wörgl), Chemieverfahrenstechnik 3. Lehrjahr; Claudia Baumgartner (Kufstein), Pharmatechnologie 3. Lehrjahr (bereits zum 2.Mal)

45 neue Lehrlinge
Zum 2. September starteten bei Sandoz 39 neue Lehrlinge ins Berufsleben: 3 Elektrotechniker, 3 Metalltechniker, 10 Chemielabortechniker, 7 Chemieverfahrenstechniker sowie 16 Pharmatechnologen. Außerdem werden noch 5 Lehrlinge vom Sandoz Standort Unterach/Attersee und ein Lehrling der Firma Gebro den Grundkurs bei Sandoz besuchen. Mit derzeit 136 Lehrlingen am Standort Kundl ist die Sandoz GmbH einer der größten Tiroler Ausbildungsbetriebe.

Zu Sandoz
Sandoz, eine Division von Novartis, ist das zweitgrößte Generikaunternehmen weltweit mit einer breiten Palette von rund 1.100 qualitativ hochwertigen und kostengünstigen pharmazeutischen Produkten. Dabei handelt es sich um Produkte, die keinen aktiven, gegenüber Dritten einklagbaren Patentschutz mehr besitzen. Sandoz beschäftigt rund 26.000 Mitarbeiter in 140 Ländern und ist somit weltweit führend bei Biosimilars sowie bei generischen Injektabila, Augenheilkunde sowie Dermatologieprodukten und Antibiotika. Zu den wichtigsten Produktgruppen zählen Antibiotika, Arzneimitteltherapien im Bereich des zentralen Nervensystems, Medikamente zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen, Herz-Kreislauf-und Hormon-Therapien. Sandoz entwickelt, produziert und vermarktet diese Medikamente sowie pharmazeutische und biotechnologische Wirkstoffe und Anti-Infektiva. Über das organische Wachstum hinaus wuchs Sandoz durch eine Reihe von Akquisitionen, darunter Lek (Slowenien), Sabex (Kanada), Hexal (Deutschland), Eon Labs (USA), EBEWE Pharma (Österreich), Oriel Therapeutics (USA) und Fougera Pharmaceuticals (USA). Im Jahr 2012 erzielte Sandoz einen Umsatz von 8,7 Milliarden US-Dollar.

  • 45 neue Lehrlinge starteten im September bei Sandoz ins Berufsleben. Geschäftsführer Ernst Meijnders und Ausbildungsleiter Helmuth Stubenvoll begrüßten die Jugendlichen an ihrem ersten Arbeitstag (Bilder: Sandoz)
    uploads/pics/Lehrlinge-sandoz-tirol-wirtschaftszeit.jpg

Sandoz GmbH

Biochemiestraße 10, 6250 Kundl
Österreich
+43 5338 200-0

Details


< Zurück zur Übersicht