< Zurück zur Übersicht

Elisabeth Dornbierer mit einem Bio-Well-Gerät

Energievoll durchs Leben

18. Juni 2020 | 08:52 Autor: WIRTSCHAFTSZEIT | Viktoria Preining Startseite, Deutschland, Liechtenstein, Burgenland, Schweiz, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Wien, Tirol, Vorarlberg

Dornbirn (A) Wieviel Energiereserven haben wir? Wie hoch ist unser Stresszustand? Elisabeth Dornbierer gibt die Antwort darauf – sie macht den energetischen Fingerabdruck und damit unsere Lebensenergie in einem Bild sichtbar.  

Elisabeth Dornbierer kann sowohl die Balance als auch den Stresszustand eines Menschen beurteilen – indem sie den energetischen Fingerabdruck sichtbar macht. Wie das funktioniert? Mit den sogenannten Biowell-GDV-Geräten und durch Anwendung der Kirlian-Fotografie. GDV steht für Gas Discharge Visualisation, also die Sichtbarmachung von Gasentladungen. Da jeder Mensch ein Energiefeld erzeugt und bewegt, das äußerlich abstrahlt, ist es mittels GDV-Technologie möglich, die Bioenergien insgesamt oder auf die Organsysteme zu messen und zu analysieren. Eine eingebaute hochsensible Digitalkamera und die entsprechende Software ermöglichen eine zuverlässige Interpretation und Darstellung der bioenergetischen Abstrahlung.

„Fakten werden bildlich dargestellt, sodass eine Therapie – dank der Vor- und Nachmessungen – noch genauer und effektiver eingesetzt werden kann. Und man kann diese Messung später wiederholen, um die Therapie fortzusetzen bzw. anzupassen“, sagt Elisabeth Dornbierer.


    < Zurück zur Übersicht