< Zurück zur Übersicht

17 Jugendliche haben sich für eine Lehre bei GRASS, dem weltweit führenden Entwickler und Hersteller von funktionalen Bewegungs-Systemen für hochwertige Möbel, entschieden. 1. Reihe (v.l.n.r.): Samuel Mathis, Clemens Pöschl, Marc Vogelauer, Patrick Büchele, Philipp Benz, Lukas Leopold, Lukas Mohr, Florian Giesinger, Jonas Sonderegger 2. Reihe (v.l.n.r.):): Marvin Greppmayr, Michael Maccani, William Müller, Nadine Grabherr, Chiara Huschle, Hatice Yazici, Jasmin Reichmann, Vanessa Scheidbach (Bildnachweis: Lisa Mathis / GRASS GmbH)

17 neue Lehrlinge starten Ausbildung bei GRASS

02. September 2011 | 13:09 Autor: Grass Vorarlberg

Höchst (A) Für zwölf Buben und fünf Mädchen beginnt Anfang September die Lehrausbildung bei GRASS an den Standorten Höchst und Götzis. Insgesamt bildet der weltweit führende Entwickler und Hersteller von funktionalen Bewegungs-Systemen für hochwertige Möbel an seinen Betriebsstätten in Vorarlberg und Salzburg zur Zeit 64 Lehrlinge aus.

Die Lehrlinge können zwischen fünf Ausbildungsberufen wählen. Die drei Modullehrberufe Metalltechnik-Werkzeugbautechnik, Metalltechnik-Maschinenbautechnik und Elektrotechnik-Anlagenbetriebstechnik ersetzen die bisherigen Lehrberufe Werkzeug- und Maschinenmechanik sowie Anlagenelektrik. Neu ausgebildet werden heuer erstmals Produktionstechniker, die laut GRASS-Ausbildungsleiter Reinhard Lecher benötigt werden, um die zunehmende Automatisierung der Fertigung zu bewältigen. Hinzu kommt die Ausbildung zum/zur Bürokaufmann/-frau. „Die Ausbildungszeiten in den jeweiligen Berufen reichen von drei bis vier Jahren. In dieser Zeit bekommen die jungen Menschen umfassende Kenntnisse vermittelt, die sie ab dem zweiten Lehrjahr auch gleich in die Praxis umsetzen können. Zudem erhalten die Lehrlinge durch unser Rotationssystem interessante Kenntnisse aus den verschiedenen Unternehmensbereichen“, so der Leiter der Lehrausbildung.

Modullehrberufe: mehr Transparenz und Flexibilität
Aufgrund einer Berufsausbildungsnovelle wurden die Berufsbezeichnungen für Werkzeug- und Maschinenmechaniker sowie Anlagenelektriker in Metalltechnik-Werkzeugbautechniker, Metalltechnik-Maschinenbautechniker und Elektrotechnik-Anlagenbetriebstechniker umbenannt. „Beim Modullehrberuf gliedert sich die Ausbildung in drei Module. Nach Grund- und Hauptmodul kann eine vertiefende Ausbildung in einem Spezialmodul absolviert werden, das von Unternehmen zu Unternehmen variiert. Modullehrberufe bieten eine flexiblere Gestaltung der Ausbildung und verbesserte Kombinationsmöglichkeiten. Außerdem optimieren die Spezialmodule ein Eingehen auf Branchenerfordernisse“, begründet Lecher die Neuerung. Die Grundausbildung findet für alle Lehrlinge in der 2008 modernisierten Lehrwerkstätte statt. Im Rahmen der Metalltechnik- Ausbildung stehen Tätigkeiten wie Fräsen, Schleifen, Drehen, CAD-Zeichnen und Programmieren von CNC-Maschinen auf dem Programm. Für die Elektrotechnik Ausbildung steht den angehenden Elektrotechnik-Anlagenbetriebstechnikern unter anderem die neue Elektrotechnikwerkstätte zur Verfügung, die im Zuge des heurigen Umbaus in Höchst errichtet wurde.

Ganzheitliche Förderung der Lehrlinge
Doch nicht nur die hohe Qualität der Ausbildung, sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen spielen bei GRASS eine große Rolle. So werden die neuen Lehrlinge Anfang September für zwei Tage ins Ebnit fahren, um sich dort näher kennen zu lernen und an einem Workshop zum Thema „Teambildung“ teilzunehmen. Ganz unbekannt sind sich die Jugendlichen jedoch nicht, organisierte Reinhard Lecher doch bereits im Juli einen Ausflug ins Deutsche Museum nach München, bei dem sich die jungen Menschen erstmals begegneten. „Es ist mir persönlich sehr wichtig, meine Lehrlinge zu verstehen, ihnen zuzuhören und sie ganzheitlich zu fördern. Nicht umsonst werden wir vom Land offiziell als ausgezeichneter Lehrbetrieb empfohlen“, sagt Reinhard Lecher, der stolz darauf ist, dass zahlreiche ehemalige Lehrlinge noch heute bei GRASS tätig sind.

Factbox:
Lehrlinge bei GRASS
•    17 neue Lehrlinge (davon 5 Mädchen):
Modullehrberufe: Metalltechniker-Werkzeugbautechniker (5), Metalltechniker-Maschinenbautechniker (5), Elektrotechniker-Anlagenbetriebstechniker (1)
Produktionstechniker (4) - wird 2011 bei GRASS erstmals angeboten
Bürokaufmann (1)
Bürokauffrau (1)
•    Insgesamt: 66 Lehrlinge (davon 62 in Vorarlberg)
•    Moderne GRASS-Lehrwerkstätte und neue Elektrotechnikwerkstätte
•    Breit gefächertes, duales Ausbildungssystem
•    www.ichundgrass.at

GRASS GmbH
•    Inhaber: Würth-Gruppe
•    Mitarbeiter: über 1.850 weltweit
•    Umsatz 2010: ca. 285,4 Mio. Euro weltweit
•    Mitarbeiter als Basis des Unternehmenserfolges: stetige Optimierung der Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter

    Grass GmbH

    Grass Platz 1, 6973 Höchst
    Österreich
    +43 5578 701-0
    [email protected]grass.eu
    www.grass.eu

    Details


    < Zurück zur Übersicht