< Zurück zur Übersicht

LH Platter und LR Tratter (l.) (Foto: Land Tirol / Berger)

Aktuelle Arbeitsmarktdaten in Tirol weisen deutlich positivere Signale als zuletzt auf

01. Juni 2015 | 13:05 Autor: Land Tirol Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Mit 1. Juni 2015 hat das Arbeitsmarktservice seine aktuelle Statistik für den Monat Mai veröffentlicht. Derzeit sind 25.726  Menschen in Tirol arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 7,8 Prozent (Österreich: 8,6 Prozent).

Anlass für vorsichtigen Optimismus bietet die Tatsache, dass die Arbeitslosenzahlen in nahezu allen Bezirken im Vergleich zum Stichtag des Vorjahres rückläufig sind. Besonders positiv fällt der Bezirk Kitzbühel mit einem Rückgang von minus 10,6 Prozent auf. Auch die Bezirke Landeck (minus 2,7 Prozent) und Imst (minus 2,5 Prozent) zeigen ermutigende Aufwärtstrends. Lediglich Innsbruck bzw. Innsbruck-Land können mit plus 6,1 Prozent derzeit noch nicht vom allgemein erfreulichen Landestrend profitieren.

Tirol: Spitzenplatz im Österreichvergleich
Auch österreichweit schneidet Tirol besonders gut ab: Im Vergleich mit allen Bundesländern verzeichnet Tirol aktuell mit insgesamt 0,2 Prozent den niedrigsten Anstieg der Arbeitslosigkeit, Zum Vergleich dazu Wien: plus 23,9 Prozent, Niederösterreich: plus 13,9 Prozent, Oberösterreich: plus 12,2 Prozent.

LH Günther Platter und Arbeitslandesrat Johannes Tratter begrüßen den aktuellen Aufwärtstrend. Dieser sei ein lange erhofftes und ein erfreuliches Signal, zugleich aber ein klarer Auftrag, den bisherigen Einsatz der Landesregierung mit voller Kraft fortzusetzen:  „Die aktuelle Arbeitslosenstatistik gibt Anlass zur Hoffnung. Neben saisonalen Entwicklungen v.a. im Tourismus haben sicher auch die intensiven Bemühungen seitens des Landes und des AMS dazu beigetragen, den Arbeitsmarkt anzukurbeln. Vom Beschäftigungspakt bis zur Fachkräfteoffensive tragen viele Strategien dazu bei, Menschen in Beschäftigung zu bringen! Wir werden hier nicht nachlassen und alle Maßnahmen zur Belebung des Arbeitsmarktes weiterhin aktiv einsetzen!“

Einen weiteren deutlichen Schub für eine positive Entwicklung des Arbeitsmarktes in Tirol erwartet sich die Landesregierung vom Impulspaket, das wie angekündigt Investitionen von einer halben Milliarde Euro auslösen und dadurch Beschäftigung für die Menschen in unserem Land sicherstellen wird.

    Amt der Tiroler Landesregierung

    Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 508-0

    Details

    AMS Arbeitsmarktservice Tirol

    Amraser Straße 8, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 584664-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht