< Zurück zur Übersicht

(Bild: AMS, Petra Spiola)

Aktuelle Entwicklung am Tiroler Arbeitsmarkt im Dezember 2014

27. Jänner 2015 | 11:20 Autor: AMS Tirol Tirol

Innsbruck (A) Bei einem Stand von 330.060 unselbständig Beschäftigten (ein Plus von 2.811 Personen im Vorjahresvergleich) und 23.118 vorgemerkten Arbeitslosen betrug zum Stichtag 31.12.2014 die Arbeitslosenquote in Tirol 6,5 % (Dezember 2013: 6,2 %). 

Im Dezember 2014 kam es mit +1.460 oder +6,7 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einer Steigerung an vorgemerkten arbeitslosen Personen. Gleichzeitig stieg in Österreich die Arbeitslosigkeit um 32.395 Personen oder +9,0 % auf insgesamt 393.674 an. „Mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit von 6,7 % im Dezember 2014, schließt das Arbeitsmarktjahr wie erwartet etwas besser als der Österreichschnitt. Positiv zu bewerten ist, dass die Arbeitslosigkeit im Bau -witterungsbedingt- einen leichten Rückgang aufzuweisen hat. Allerdings hatte auch der Tourismus witterungsbedingt einen etwas verhaltenen Start in die Wintersaison“, so Anton Kern zu den aktuellen Zahlen am Tiroler Arbeitsmarkt.

Die größten Zuwächse nach Wirtschaftsabschnitten betrachtet gab es im Abschnitt Beherbergung und Gastronomie mit +307 Personen oder +12,6 %. Es folgt der Abschnitt Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen mit einem Wachstum von 293 oder +12,5 % – davon entfallen +163 Personen (was einem Plus von 13,8 % entspricht) auf die Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften.

Der Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen wächst um 248 oder +8,7 % - davon entfallen +155 Personen (was einem Plus von 8,3 % entspricht) auf den Einzelhandel und +64 Personen (+8,5 %) auf den Großhandel.

Ein Blick auf die Region:
Nach Regionen betrachtet kommt es bis auf Landeck (-3,7 % oder -47 Personen) in allen Bezirken zu Zuwächsen. In Schwaz stieg die Zahl der arbeitslos vorgemerkten Personen um 14,1 % oder +261 gefolgt von Reutte (+10,5 % oder +50), Innsbruck (+8,6 % oder +791), Kitzbühel (+7,1 % oder +110), Kufstein (+6,2 % oder +199), Imst (+3,3 % oder +64) und Lienz (+1,4 % oder +32).

    AMS Arbeitsmarktservice Tirol

    Amraser Straße 8, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 584664-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht