< Zurück zur Übersicht

Landesgeschäfts-führer Anton Kern

Aktuelle Entwicklung am Tiroler Arbeitsmarkt im Feber 2014

24. März 2014 | 10:27 Autor: AMS Tirol

Innsbruck (A) „Die nun vorliegenden Arbeitsmarktdaten Ende Februar 2014 bestätigen die erwartet angespannte Situation am Tiroler Arbeitsmarkt.

Erfreulich ist der Rückgang um 1.128 Personen im Wirtschaftsabschnitt Bau gegenüber dem Vormonat Jänner 2014, wobei sich hier das milde Wetter besonders positiv ausgewirkt hat“, bewertet Landesgeschäftsführer Anton Kern die aktuellen Zahlen zu den Entwicklungen am Tiroler Arbeitsmarkt.

Bei einem Stand von 325.398 unselbständig Beschäftigten (ein Plus von 6.819 Personen im Vorjahresvergleich) und 21.889 vorgemerkten Arbeitslosen betrug zum Stichtag 28.2.2014 die Arbeitslosenquote in Tirol 6,3 % (Februar 2013: 5,8 %). Im Februar 2014 kam es mit +2.249 oder +11,5 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einer Steigerung an vorgemerkten arbeitslosen Personen. Gleichzeitig stieg in Österreich die Arbeitslosigkeit um 30.344 Personen oder +9,3 % auf insgesamt 356.745 an.

Die größten Zuwächse nach Wirtschaftsabschnitten betrachtet gab es im Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen (+556 oder +23,3 %) - davon entfallen +365 Personen (was einem Plus von 23,5 % entspricht) auf den Einzelhandel und +173 Personen (+28,6 %) auf den Großhandel - und im Abschnitt Beherbergung und Gastronomie (+423 oder +20,0 %). Der Abschnitt Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen wächst in diesem Monat um 304 oder +15,6 %) – davon entfallen +184 Personen (was einem Plus von 20,6 % entspricht) auf die Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften. Der Bereich Bau hat sich mit einem Zuwachs von 7 Personen oder +0,1 % kaum verändert.

Ein Blick auf die Region:
Nach Regionen betrachtet kommt es in allen Bezirken zu Zuwächsen. In Innsbruck stieg die Zahl der arbeitslos vorgemerkten Personen um 16,6 % oder +1.286 gefolgt von Schwaz (+14,1 % oder +250), Kufstein (+13,7 % oder +378), Reutte (+6,6 % oder +32), Lienz (+5,0 % oder +117), Kitzbühel (+4,3 % oder +62), Imst (+4,2 % oder +72) und Landeck (+3,7 % oder +52).

    AMS Arbeitsmarktservice Tirol

    Amraser Straße 8, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 584664-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht