< Zurück zur Übersicht

Anton Kern, Landesgeschäfts-führer AMS Tirol

AMS Tirol: Arbeitslosenquote im August 2014 bei 5,2 %

24. September 2014 | 13:33 Autor: AMS Tirol Tirol

Innbruck (A) Bei einem Stand von 319.830 unselbständig Beschäftigten (ein Plus von 2.384 Personen im Vorjahresvergleich) und 17.638 vorgemerkten Arbeitslosen betrug zum Stichtag 31.8.2014 die Arbeitslosenquote in Tirol 5,2 % (August 2013: 4,9 %).

Im August 2014 kam es mit +1.413 oder +8,7 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einer Steigerung an vorgemerkten arbeitslosen Personen. Gleichzeitig stieg in Österreich die Arbeitslosigkeit um 29.234 Personen oder +11,1 % auf insgesamt 292.321 an.

„Die allgemeine Lage am Tiroler Arbeitsmarkt hat sich auch im August kaum verändert – die nach unten revidierten Wirtschaftsprognosen spiegeln jedoch die unsicheren Zeiten deutlich wider. Trotz des erneuten Anstiegs der Arbeitslosigkeit in Tirol, lassen sich aktuell auch positive Entwicklungen erkennen: So ist erfreulich, dass im August wiederum der Neuzugang in die Arbeitslosigkeit -wie bereits in den Vormonaten- rückläufig ist und auch neuerlich deutlich mehr Stellen dem AMS-Tirol zur Vermittlung zur Verfügung stehen.“ Soweit Anton Kern, Landesgeschäftsführer AMS Tirol zur aktuellen Situation am Tiroler Arbeitsmarkt im August 2014.

Die größten Zuwächse nach Wirtschaftsabschnitten betrachtet gab es im Abschnitt Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen (+308 oder +10,8 %) - davon entfallen +231 Personen (was einem Plus von 11,7 % entspricht) auf den Einzelhandel und +65 Personen (+9,5 %) auf den Großhandel. Beherbergung und Gastronomie nimmt um 282 Personen oder +9,2 % zu. Der Abschnitt Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen verzeichnet ein Wachstum von 241 oder +13,1 % – davon entfallen +129 Personen (was einem Plus von 16,3 % entspricht) auf die Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften.

Ein Blick auf die Region:
Nach Regionen betrachtet kommt es in allen Bezirken zu Zuwächsen. In Schwaz stieg die Zahl der arbeitslos vorgemerkten Personen um 14,1 % oder +206 gefolgt von Landeck (+12,0 % oder +126), Innsbruck (+10,7 % oder +790), Kitzbühel (+7,7 % oder +73), Imst (+5,9 % oder +71), Lienz (+4,5 % oder +63), Reutte (+3,8 % oder +16) und Kufstein (+2,9 % oder +68).

    AMS Arbeitsmarktservice Tirol

    Amraser Straße 8, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 584664-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht