< Zurück zur Übersicht

Dr. Edgar Huber

Caritas-Lehrlingsprojekt: Beschäftigung von jugendlichen AsylwerberInnen in der Tourismusbranche.

26. Mai 2015 | 16:56 Autor: Constantinus Vorarlberg

Die Caritas Vorarlberg hat gemeinsam mit der Sparte Tourismus der WKV ein vielversprechendes Integrations- und Ausbildungsprojekt ins Leben gerufen. Vorarlberger Gastronomie- und Hotelleriebetriebe ermöglichen jungen Asylsuchenden eine Lehre.

Win-Win-Situation: Einerseits erhalten Unternehmen motivierte Lehrlinge, andererseits bekommen Jugendliche eine qualifizierte Ausbildung mit Lehrabschluss. Zudem wird Verständnis für die jeweils andere kulturelle Basis geschaffen – eine große Chance für gelungene Integration. Voneinander lernen: Oft treffen komplett unterschiedliche Welten und Wertesysteme aufeinander. Die Herausforderung ist, sich zwischenmenschlich aufeinander einzulassen. Die Jugendlichen bringen durch ihre breite Lebenserfahrung, ihren kulturellen Hintergrund und andere Bildungswege vieles mit ein. Das Projekt hat gezeigt, dass sich auf diesem Weg Vorbehalte gegenüber asylsuchenden Jugendlichen oft auflösen. Ein ständiger Austausch, sowohl mit den Betrieben als auch mit den Lehrlingen ist nötig, damit mögliche auftretende Problemfelder bereits frühzeitig erkannt werden. Diese Begleitung erhöht die Erfolgsaussichten enorm und wird von den Projektpartnern auch gewünscht bzw. eingefordert. Nur durch das hohe Engagement aller Projektpartner, der Cartias, der WKV, der Unternehmen, der Berufsschule und des Projektumsetzers war der erfolgreiche Abschluss möglich. Dr. Edgar Huber hatte die operative und professionelle Personalvermittlung sowie das Projektmanagement inne.

Nominiert für:
Personal und Training

Einreicher:
Dr. Edgar Huber, Organisations- und Personalentwicklung

    Dr. Edgar Huber | Organisations- und Personalentwicklung

    Rütte 2, 6840 Götzis
    Österreich
    +43 664 5311110

    Details


    < Zurück zur Übersicht