< Zurück zur Übersicht

Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Monika Willinger MEd (VHS Rankweil), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Dipl. EB Bernadette Madlener (VHS Hohenems) und Dr. Michael Grabher (VHS Bregenz)

Die Volkshochschulen Vorarlberg als starke Bildungspartner

04. September 2014 | 15:02 Autor: VHS Vorarlberg Vorarlberg

Als größter Bildungsträger des Landes Vorarlberg bieten die Volkshochschulen im Herbst 2014 wieder in mehr als 1.000 Veranstaltungen ein überaus interessantes Programm: Gesellschaft und Kultur, der Zweite Bildungsweg, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, berufliche Bildung, Sprachen, Kreativität und Gestalten sowie Gesundheit und Bewegung sind die Palette des Angebots.

Schwerpunkte der Volkshochschultätigkeit sind traditionell Kreativität und Gesundheit. Daneben stehen die Volkshochschulen des Landes aber auch für Basisbildungskurse, für den Zweiten Bildungsweg und für Deutsch Integration. Die Volkshochschulen sind mit ihren Zweigstellen im ganzen Land präsent.
Neu ab Herbst 2014 ist die VHS Fitnesscard: Für € 150,- haben sportliche VHS KundInnen ein Semester lang Zugang zu allen in den Programmheften mit dem Symbol „Fitness Card“ gekennzeichneten Gesundheits- und Bewegungsangeboten.

Im vergangenen Jahr 2013 nahmen 25.260 Personen an 2.100 Veranstaltungen der Vorarlberger Volkshochschulen teil. Das ist ein Minus von 4 % bei den Teilnehmern und 5% bei den Veranstaltungen, wie der Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Monika Willinger MEd (VHS Rankweil), Dipl. EB Bernadette Madlener (VHS Hohenems) und Dr. Michael Grabher (VHS Bregenz), der neue Geschäftsführer der VHS Bregenz, auf der Pressekonferenz am 04. September 2014 berichteten.

VHS Bludenz: Unter dem Motto „Bildung ist unsere Leidenschaft“ feiert die VHS Bludenz heuer ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat bereits ein Tanzworkshop im ZIMBA-Park stattgefunden, am 13. September 2014 wird das Team mit einem Stand am Markt in der Innenstadt vertreten sein. Es gibt Give Aways, ein Gewinnspiel und Information zum neuen Herbstprogramm, das wieder mit zahlreichen spannenden Kursen aufwarten kann. Fortgeführt wird die Reihe „Wege zum Weltwissen“, und zwar mit einem Literaturkurs zum Thema Klassik und einem Vortrag über Auswanderergeschichten. Die Themen Familienbeihilfe, Nebeneinkünfte aus Vermietung / Verpachtung und Wertpapiere sind Inhalte von Kurz-Seminaren. Das Angebot „Deutsch als Fremdsprache“ wurde weiter ausgebaut. Für den zweiten Bildungsweg stehen Kurse zur Basisbildung und Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung (neues, kürzeres Format!) zur Verfügung. Der Ausbildungslehrgang „Singen mit Kindern“ und ein Jodelworkshop erweitern den Kreativbereich. Die „junge VHS Bludenz“ wartet mit Klassischem Ballett mit einer russischen Trainerin, mit HipHop, Breakdance und Yoga für Kinder als neuen Kursinhalten auf.

Schlosserhus – Die kreative Volkshochschule: Im Herbstprogramm bietet die Rankweiler Volkshochschule 215 Kurse an. Ihr Bildungsschwerpunkt liegt mit 67 Prozent im kreativen und künstlerischen Bereich. Neu im Programm sind die „Wintergedichte - Lyrikwerkstatt “, zwei Keramikkunstseminare „Schleuderobjekte aus Ton“ und „Drucktechniken auf Ton“, ein Näh- und Strickworkshop, Partytänze sowie Pilz- und kreative Kochkurse. Als einzige VHS rief das Schlosserhus den Kreativen Kreis vor zehn Jahren ins Leben. Hier können sich Interessierte ihrem Hobby widmen und Gleichgesinnte treffen, und zwar ganz unbürokratisch und in vielen Kunstbereichen. Ansprechpartner sind die Seminarleiter. Es gibt beispielsweise eine Schreibgruppe, Gitarrenrunden, Keramik-, Tanz- und Malworkshops.

Am 22.11.2014 findet im Schlosserhus die Ausstellung „Weniger ist Mehr“ mit Bildern von Teilnehmern des Kreativen Kreises statt.

Die Volkshochschule Götzis ist Zentrum des Zweiten Bildungsweges im Ländle: Es beginnen im Herbst wieder Vorbereitungslehrgänge auf den Pflichstschulabschluss, die Berufsreifeprüfung, auf den Lehrabschluss für Versicherungskaufleute und die Aufnahmeprüfung Polizei Vorarlberg. Neu ist ein Berufsreifeprüfungsfachbereich „Textil“ in Kooperation mit der HTL Dornbirn. Neu sind auch Angebote der „Inklusiven Volkshochschule“: In Kooperation mit dem ifs bietet die VHS Fort- und Weiterbildungskurse für Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung.

Im Rahmen der Reihe „Wege zum Weltwissen“ gibt es in Götzis im Herbst ein umfangreiches und attraktives Kursangebot. Neben den bewährten Kursveranstaltungen gibt es auch zwei neue Vortragsreihen: „Wenn einer eine Reise tut“ und „Was ist der Mensch?“. Ein Jahr nach dem Umzug an den Garnmarkt hat sich die VHS in Götzis als urbanes Bildungshaus mitten im Rheintal etabliert und beherbergt auch viele externe Veranstaltungen.

Die VHS Hohenems präsentiert sich ab Herbst an ihrem neuen Standort in der Graf-Maximilian-Straße 8 in Hohenems mit Lesungen, Vorträgen und diversen Betriebsführungen bekannter Unternehmen wie z.B. der Firma Collini. Es geht auch über die Grenzen: So stehen eine Nachtwächterführung durch Lindau, eine Kulturwanderung um den Bodensee (4. Etappe), eine Fahrt zur Traditionsdruckerei „Offizin Parnassia“ nach Vättis/Graubünden, eine Reise ins Trentino und eine nach Vencia am Programm. Angeboten wird weiters ein Kompetenztraining in 6 Modulen  für Schülerbertreuerinnen an Pflichtschulen (neues Berufsbild). Es gibt Angebote auf den Gebieten EDV, Finanzwelt, Persönlichkeitsentwicklung, Kräuterkunde und Gesundheitspflege. Neben einem Deutschkurs und einem Kurs zur Verbesserung des Schreibstils finden Kurse in den Standardsprachen statt. Auf dem Gebiet Kreativität finden Kurse zur Metall-, Draht- und Holzverarbeitung statt; Nähen, Stricken, Malen und vor allem Musikkurse (Gitarre, Mundharmonika, Didgeridoo) vervollständigen diese Sparte. Auf dem Gebiet „Bewegung“ reicht das Spektrum von Yoga, Rückenschule, Beckenbodentraining bis hin zu Tanzkursen. Bei der Kulinarik boomt die gesunde Küche: Brotbacken nach H. v. Bingen, Heilmittelherstellung, Fastenküche. Ganz sicher ein Hit wird der Wintergrillkurs „Fire, Smoke and Ice“. Wein-, Rum- und Whisky-Seminare runden das Angebot ab.

Die VHS Bregenz wird im Herbst 2014 66 Jahre alt – und wie jedermann dank Udo Jürgens weiß, fängt da das Leben erst an. Die VHS Bregenz versteht sich als Bildungs-Eckpfeiler, der für Kontinuität sorgt, sich aber bei aller Standhaftigkeit nicht als alte Dame sieht, sondern als eine Organisation, die sich neuen Erfordernissen und Trends stellt. Deutsch als Fremdsprache, Basisbildung, Berufsreifeprüfung und Lehrabschluss sind wichtige Themen, auf die wir uns wie in den vergangenen Jahren konzentrieren werden. Doch nicht immer ist die ökonomische Notwendigkeit Anlass für Weiterbildung, die VHS Bregenz bietet Kurse für Sportbegeisterte, Genießer, Gestresste, Hobbyköche, Tänzer, Kreative … die Liste wäre beliebig erweiterbar. Unsere erstmalig angebotene Fitness card, mit der gleich sechs im Programmheft gekennzeichnete Kurse besucht werden können (ein Angebot übrigens, das sich durch alle VHS im Land zieht), weiß mit einem besonderen Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen (Preis: 150 Euro). „Burnout-Prävention“, „Lebensmittel kreativ verwenden statt verschwenden“, „Brandy und Zigarren“, „Steuertipps vom Fachmann“, „Bienenwachskerzen“ und „Badminton“ sind nur ein kurzer Auszug ebenfalls neuer Kurse.

    Volkshochschule VHS Götzis

    Am Garnmarkt 12, 6840 Götzis
    Österreich
    +43 5523 551-500
    [email protected]vhs-goetzis.at
    www.vhs-goetzis.at

    Details

    Volkshochschule VHS Bregenz

    Römerstr. 14/I, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 52524-0
    [email protected]vhs-bregenz.at
    www.vhs-bregenz.at

    Details

    Volkshochschule VHS Bludenz

    Zürcherstraße 48 , 6700 Bludenz
    Österreich
    +43(0)5552 652 05
    [email protected]vhs-bludenz.at

    Details

    Volkshochschule VHS Hohenems

    Graf-Maximilian-Straße 8 , 6845 Hohenems
    Österreich
    +43(0)5576 733 83
    [email protected]ems.vol.at

    Details

    Schlosserhus - VHS Rankweil

    Dr. Grißstr. 5, 6830 Rankweil
    Österreich
    +43(0)5522 465 62
    [email protected]schlosserhus.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht