< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r Dir. Christian Ertl, Elisabeth Mahner, Dr. Elisabeth Schwald, Arno Sprenger

Eine Partnerschaft, die Wissen schafft

09. Juni 2006 | 10:27 Autor: Sparkasse Bludenz Vorarlberg
Die Sparkasse Bludenz und die Volkshochschule haben ihre Partnerschaft verlängert. Dr. Elisabeth Schwald und Betr.oec. Elisabeth Mahner, inhaltliche bzw. kaufmännische Leiterin der VHS sowie Vorstandsdirektor Christan Ertl und Marketingleiter Arno Sprenger von der Sparkasse Bludenz verlängerten heute die schon seit über 15 Jahren bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit.

Seit ihrer Gründung unterstützt die Sparkasse Bludenz den Bildungsbereich. Verschiedene Schulen und Bildungseinrichtungen profitieren von dieser Zusammenarbeit. Im Besonderen engagiert sich die Sparkasse Bludenz auch auf dem Gebiet des „lebenslangen Lernens“. Durch die Unterstützung der heimischen Volkshochschule ermöglicht sie vielen Menschen den Zugang zu Weiterbildung in verschiedensten Bereichen.

 

Das vielfältige Angebot der Volkshochschule Bludenz steht für Wissenserwerb, die Förderung kreativer Fähigkeiten und aktive sportliche Betätigung. Es werden Vortragsreihen, Einzelveranstaltungen, wöchentliche Kurse und Wochenendseminare organisiert. Die VHS Bludenz steht besonders auch für den so genannten zweiten Bildungsweg. Ein besonderes Anliegen ist der Volkshochschule auch die Integration: In Integrationskursen lernen Migranten die deutsche Sprache und werden mit unserer Gesellschaft und Kultur vertraut gemacht.

 

Derzeit bereitet die VHS das neue Projekt „Wege zum Weltwissen“ vor. Im Rahmen dieser Seminarreihe können Interessierte ihren Wissenshorizont in Geschichte, Literatur, Kunstgeschichte und Musik erweitern. Auch um dieses niveauvolle Programm realisieren zu können, ist die Partnerschaft mit der Sparkasse Bludenz von großer Bedeutung.


    < Zurück zur Übersicht