< Zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Messepremiere der Tiroler Hausbau & Energie Messe

04. Februar 2014 | 10:19 Autor: CMI Tirol

Innsbruck (A) Vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 präsentierte sich auf der Messe Innsbruck zum ersten Mal die neue Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck mit der flankierenden Fachtagung zeba.

Das von CMI beauftragte Marktforschungsinstitut Wissler und Partner zieht eine positive Bilanz: Erste Auswertungen sprechen von sehr zufriedenen Besuchern, die das breitgefächerte Produktangebot und die beratende Kompetenz der Aussteller mit Bestnoten versehen.

9.600 investitionsfreudige Besucher
Rund 9.600 Privat- und Fachbesucher informierten sich auf 16.000 Quadratmetern bei 236 Ausstellern über Bauen, Energie sparen, Planen, Sanieren und Finanzieren. 75 Prozent vergaben Bestnoten für Produktneuheiten, Marktübersicht sowie für Kosten- und Preisinformationen und wollen die Messe weiterempfehlen. Das Hauptinteresse galt Fenstern und Türen, Heizung, Klima, Sanitär sowie Fassade, Dämmung und Isolierung gefolgt von Sanierung, Baustoffen, Öfen, Kaminen etc. Bei 40 Prozent lag das Interesse auf Neubau, bei 60 Prozent auf Bestandbau. Über 60 Prozent kamen mit konkreten Plänen, wobei im Schnitt Bauinvestitionen von 200.000 Euro geplant sind.

20 Prozent waren Fachbesucher mit beruflichem Interesse an der Veranstaltung, davon waren mehr als 60 Prozent Führungskräfte bzw. Entscheidungsträger. Rund 70 Prozent der Fachbesucher kamen mit konkreten Investitionsabsichten. „Wir haben das ambitionierte Ziel einer Verknüpfung von Privat- und Fachbesuchern zu unserer vollen Zufriedenheit erreicht. Auch das hohe Investitionspotential der Privatbesucher sehen wir als äußerst positives Signal für die Zukunft dieser neuen Messe“, so der CMI Geschäftsführer Dir. Christian Mayerhofer.

Hohe Zufriedenheit
Fachwissen im Stundentakt gab es nicht nur für Privatbesucher in den beiden gut besuchten Vortragsforen der Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck, sondern auch für die Fachbesucher der flankierenden Fachtagung „zeba“. Dabei boten namhafte Experten ein umfangreiches Informationsprogramm rund um die Zukunft von Bauen, Energie und Architektur.

Insgesamt wird aus Besuchersicht die positive Wahrnehmung durch den guten Service der Messe abgerundet. 73,4 Prozent zeigten sich sehr zufrieden bis zufrieden.

„Unsere Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck ist aus einer Fusion der ‚Hausbau‘ der Tiroler Frühjahrsmesse und der ‚Häuslbauermesse‘ entstanden und war somit eine spannende Premiere. Das erfreuliche Ergebnis zeigt, dass es uns gelungen ist, eine konsolidierte Plattform zu schaffen, auf der sich die verschiedenen Interessensebenen kreuzen und ergänzen: Privatbesucher, die einen Hausbau planen, die sanieren und investieren möchten, sowie Fachpublikum bestehend aus Planern, Architekten aber auch Handwerken aus den einzelnen Fachbereichen – sie alle finden hier beste Bedingungen vor“, so Dir. Christian Mayerhofer.

Ing. Ferdinand Liendl, Veranstalter der ehemaligen Olympiaworld Häuslbauermesse ergänzt: „Die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck ist die umfassendste Baumesse, die Tirol je gesehen hat. Da war für jeden Häuslbauer etwas dabei.“

Die 2. Auflage der Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck findet vom 29. Januar bis 1. Februar 2015 statt.

    CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

    Rennweg 3, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 5936-0
    [email protected]cmi.at
    www.cmi.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht