< Zurück zur Übersicht

Vor dem Doppelmayr-Werk in Wolfurt (v.l.): Alexander Kharlamov, Landesleiter Georgien bei Gebrüder Weiss, und Egon Vögel, Logistik Doppelmayr Seilbahnen GmbH. (Foto: Gebrüder Weiss)

Gebrüder Weiss befördert für Doppelmayr Schilifte in den Kaukasus

27. Jänner 2016 | 10:42 Autor: Gebrüder Weiss Startseite, Vorarlberg

Lauterach (A) Das internationale Transport- und Logistikunternehmen stellte erneut sein Logistik-Know-how auf der Route der ehemaligen Seidenstraße unter Beweis und lieferte für die Doppelmayr Seilbahnen GmbH zwei komplette Sesselbahnen in das Skigebiet Bakuriani, der ‚Winterhauptstadt Georgiens‘.

Mit rund 60 Lkw-Fahrten transportierte Gebrüder Weiss die insgesamt 1.000 Tonnen Skiliftteile aus den Werken des Seilbahnbauspezialisten in Wolfurt/Österreich und der russischen Industriemetropole Samara in den Kaukasus. Georgien investiert gezielt in Ferienregionen wie Bakuriani und deren Infrastruktur, um seine Attraktion als touristisches Reiseziel zu steigern.

Hohe Transportkompetenz auf der Seidenstraße
„Neben der exakten Planung der drei verschiedenen Routen war die schnelle Abwicklung der erforderlichen Zollpapiere entscheidend für den Projekterfolg“, berichtet Alexander Kharlamov, Landesleiter Georgien bei Gebrüder Weiss. Die Fahrzeit auf der 3.500 Kilometer langen Hauptroute betrug neun Tage – von Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bulgarien über die Türkei bis nach Georgien. In all diesen Ländern ist Gebrüder Weiss mit eigenen Niederlassungen vertreten. „Unsere Kunden profitieren von eingespielten Transportwegen und einem hohen lokalen Know-how unserer Mitarbeiter über Infrastruktur und Recht in diesen Regionen“, sagt Alexander Kharlamov.

Auf der gleichen Route hatte Gebrüder Weiss zuletzt auch einen Hubschrauber der Firma Wucher Helicopter von Vorarlberg bis zu einem Winterferienort nahe Tiflis befördert – zum Einsatz beim Heliskiing in der Region. Für den Transport per Lkw hatten sich die Verantwortlichen aus Kostengründen entschieden: Der 3.000 km-Flug quer durch Europa hätte etwa die doppelte Menge an Treibstoff verbraucht als der voll beladene Lkw auf dem Landweg.

Gebrüder Weiss in Georgien
In Georgien ist Gebrüder Weiss bereits seit 2013 mit einer eigenen Niederlassung vertreten und beschäftigt derzeit rund 90 Mitarbeiter. Der Standort hat sich als eine zentrale Drehscheibe zwischen den europäischen Märkten und Richtung Asien entwickelt. Das Portfolio vor Ort beinhaltet Landverkehre, Luft- und Seefracht, Logistiklösungen, Zollabwicklung und Projektgeschäfte. Zudem bietet Gebrüder Weiss seinen Kunden seit 2014 regelmäßige Sammelgutverbindung von Wien/Österreich nach Tiflis/Georgien und von Sofia/Bulgarien nach Aschgabat/Turkmenistan an.

  • Zwei kuppelbare 6-Sessellifte transportierte Gebrüder Weiss für die Doppelmayr Seilbahnen GmbH nach Georgien. (Foto: Doppelmayr)
    uploads/pics/Doppelmayr_Lift.jpg

Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Konrad-Doppelmayr-Straße 1, 6922 Wolfurt
Österreich
+43 5574 604-0
[email protected]doppelmayr.com
www.doppelmayr.com

Details

Gebrüder Weiss GmbH

Bundesstr. 110, 6923 Lauterach
Österreich
+43 5574 696-0

Details


< Zurück zur Übersicht