< Zurück zur Übersicht

Acht Jugendliche hatten im Rahmen des Gewinnspiels „Trainieren wie die Profis“ der GRASS GREENCARD die einmalige Chance mit den Spielern des CASHPOINT SCR Altach Julian Erhart, Martin Pusic (kniend v.l.) und Joshua Gatt (stehend, ganz rechts) zu trainieren. (Bildnachweis: CASHPOINT SCR Altach / Manny Wicher)

GRASS GREENCARD: Trainieren wie die Fußballprofis

22. November 2010 | 11:38 Autor: boehler-pr Vorarlberg
- Jugendliche gewannen Training mit den Spielern des CASHPOINT SCR Altach - Noch eine Gewinnchance: Mit den Fußballern des SC Austria Lustenau aufs Feld

Ein exklusives Training mit den Fußballprofis des CASHPOINT SCR Altach wurde im Rahmen der GRASS GREENCARD verlost. Am Samstag, den 20. November, nahmen acht Jugendliche ihren Gewinn entgegen. Die Spieler des Vorarlberger Fußball-Erstligisten Martin Pusic, Joshua Gatt und Julian Erhart gaben dem Nachwuchs Tipps zur Verbesserung ihrer Technik, zeigten ihnen spezielle Tricks und beantworteten ihre Fragen.

„Es war ein tolles Erlebnis, mit den Profis Seite an Seite zu trainieren und Tipps von ihnen zu bekommen. Ich bin schon gespannt, ob ich das dann auch bei meinem nächsten Spiel umsetzen kann“, zeigt sich der 19-jährige Hobby-Fußballer Marko Marceta über seinen Gewinn begeistert. Doch nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für die Profis des CASHPOINT SCR Altach war die gemeinsame Trainingseinheit eine interessante Erfahrung. Martin Pusic, Doppeltorschütze gegen die Admira am Freitag: „Es freut uns natürlich, wenn wir der Jugend Tricks zeigen können. Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir selbst so jung waren und uns über so eine Chance gefreut hätten.“

GRASS GREENCARD: Jugend profitiert
Die GRASS GREENCARD wurde im Juli dieses Jahres von GRASS, dem weltweit führenden Entwickler und Hersteller von funktionalen Bewegungs-Systemen für hochwertige Möbel, lanciert. Seither können Karteninhaber für jedes Heimspiel des SC Austria Lustenau und des CASHPOINT SCR Altach Sitzplatzkarten gewinnen. Und diese Chance wird auch genutzt: Bisher war der GRASS-Sektor so gut wie bei jedem Spiel voll. Mit dem Gewinnspiel „Trainieren wie die Profis“ macht die GRASS GREENCARD nun ihrem Namen alle Ehre: „Von der Kooperation zwischen GRASS und den Vorarlberger Fußballclubs sollen insbesondere die Jugendlichen profitieren“, betont Andreas Marosch, GRASS-Marketingleiter.

Die nächsten Aktionen
Gleich nach Ende der Herbst-Saison 2010 werden weitere Jugendliche die Chance bekommen, mit Profis zu trainieren – und zwar mit den Spielern des SC Austria Lustenau. Außerdem wird die Karte in Zukunft noch weitere Vorteile bieten, etwa Vergünstigungen in ausgewählten Geschäften und Lokalen sowie bei diversen Veranstaltungen. Informationen rund um die GRASS GREENCARD gibt es nicht nur auf der eigens eingerichtete Homepage, sondern auch im Social Network: Um die Zielgruppe – junge Menschen unter 26 – bestens erreichen und informieren zu können, verfügt die GRASS GREENCARD über einen eigenen Facebook-Auftritt.

Factbox:
GRASS GREENCARD
•    Vorteilskarte für alle unter 26
•    Aktionen:
o    Verlosung von Sitzplatzkarten für Heimspiele des SC Austria Lustenau und des CASHPOINT SCR Altach
o    Gewinnspiel „Trainieren wie die Profis“
o    geplant: Vergünstigungen in ausgewählten Geschäften, Lokalen und bei Veranstaltungen
•    GRASS-Sektor im Reichshofstadion in Lustenau und in der CASHPOINT Arena in Altach
•    www.ichundgrass.at
•    GRASS GREENCARD auf Facebook: www.facebook.com/grassgreencard

GRASS GmbH
•    Inhaber: Würth-Gruppe
•    Mitarbeiter: über 1.850 weltweit, davon 81 Lehrlinge (davon 65 in Vorarlberg)
•    Umsatz 2009: ca. 254,6 Mio. Euro weltweit
•    Investitionen 2010: ca. 42 Mio. Euro weltweit (davon ca. 25 Mio. in Österreich)


    Grass GmbH

    Grass Platz 1, 6973 Höchst
    Österreich
    +43 5578 701-0
    [email protected]grass.eu
    www.grass.eu

    Details


    < Zurück zur Übersicht