< Zurück zur Übersicht

Die geplante Gondelbahn über die Themse.

Großaufträge für Doppelmayr in London und Italien: Gondelbahn über Themse in London und Seilbahn im Montblanc-Gebiet

28. April 2011 | 14:17 Autor: wirtschaftspresseagentur.com Vorarlberg

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr hat jüngst zwei millionenschwere Großaufträge an Land gezogen. Bei dem ersten Auftrag handelt es sich um eine Gondelbahn in der britischen Hauptstadt London. 

Die geplante Bahn wird die Stadtteile Greenwich Peninsula und die Royal Docks über die Themse verbinden. Die Anlage erstreckt sich über einen Kilometer Länge. Die 34 Kabinen mit einer Transportkapazität von jeweils zehn Personen fahren auf 50 Millimeter starken Stahlseilen, die wiederum über teils 90 Meter hohe Stützen laufen. Das geht aus einer Presseaussendung des internationalen Baukonsortiums Mace hervor, das den Auftrag für die Gondelbahn über die Themse von Transport for London (TfL) erhalten hat.

Doppelmayr-Pressesprecher Ekkehard Assmann erklärte auf Anfrage, dass man aus Vertragsgründen zu dem Projekt keine Stellungnahme abgeben dürfe und verwies auf Mace. In der Presseaussendung von Mace wird Michael Doppelmayr mit den Worten zitiert, dass diese Gondelbahn London diesbezüglich auf die gleiche Ebene bringen werde wie jene Städte, wo Doppelmayr bereits solche Projekte realisiert habe, also Singapore, Caracas oder Lissbon. Eine Gondelbahn, welche die Themse überquert, werde ein außerordentlicher Anblick sein, sagte Michael Doppelmayr. Nähere Details zum Auftragsvolumen und zum geplanten Fertigstellungstermin wurden nicht bekannt gegeben.

Neue Seilbahn auf die Helbronner Spitze im Montblanc-Gebiet
Einen zweiten Großauftrag erhielt Doppelmayr über seine italienische Tochterfirma Doppelmayr Italia. Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab, werde es eine Seilbahn auf die Helbronner Spitze (3.500 m) auf der italienischen Seite des Mont-Blanc-Massivs errichten. Die neue Seilbahn ersetze die alte Anlage und verbinde des Tourismusort Courmayeur mit der Helbronner Spitze. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 105 Millionen Euro. Damit sei diese Seilbahn der größte Auftrag seit Bestehen von Doppelmayr Italia. Auf den beiden Teilstrecken der neuen Seilbahn seien insgesamt vier Fahrzeuge mit einer Kapazität von jeweils 80 Personen geplant. Die gesamte Strecke sei 4,3 Kilometer lang und überwinde einen Höhenunterschied von über 2.1oo Metern. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage sei für 2014 geplant. Danach werde die alte Seilbahn aus den 1950er-Jahren abgerissen.

    Doppelmayr Seilbahnen GmbH

    Konrad-Doppelmayr-Straße 1, 6922 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 604-0
    [email protected]doppelmayr.com
    www.doppelmayr.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht