< Zurück zur Übersicht

Prok. Christian Födinger, Bereichsleiter Kommerz, Sparkasse Bludenz Bank AG Foto: Sparkasse Bludenz)

Intelligente Betriebliche Vorsorge nicht nur für Freiberufler

11. April 2011 | 09:53 Autor: Sparkasse Bludenz Vorarlberg

Ein zweites Standbein für die Pension wird immer wichtiger. Mit einer zusätzlichen Vorsorge über die VBV-Pensionskasse können Selbständige ihren Mitarbeitern bzw. angestellten Familienmitgliedern eine attraktive Betriebspension bieten.

Mit der zusätzlichen Vorsorge können Selbständige von Steuervorteilen profitieren, die sonst nur Großbetriebe ausschöpfen können. Das Handling ist einfach, das Ergebnis äußerst wirkungsvoll:

Nach objektiven Kriterien wählt der Unternehmer Mitarbeiter aus und bezahlt für diese Beiträge an die VBV-Pensionskasse. Die Höhe der Einzahlungen bestimmt der Unternehmer selber. Die Pensions-kasse verwaltet und veranlagt die eingezahlten Gelder und schreibt sie KESt-frei den individuellen Kapitalkonten der Arbeitnehmer gut. Aus diesem Kapital erwachsen dem Arbeitnehmer Ansprüche auf eine künftige, zusätzliche lebenslange Alters-, Hinterbliebenen- bzw. Berufsunfähigkeitspension.

Vorteile für das Unternehmen:
• Die Beiträge sind als Betriebsausgaben absetzbar. Damit können Steuerabgaben gemindert werden
• Es fallen keine Lohn-Nebenkosten an
• Die Beitragszahlung endet mit dem Ausscheiden des Mitarbeiters aus dem Unternehmen
• Besonders für angestellte Familienmitglieder ist dies eine interessante Möglichkeit der finanziellen Absicherung über den Betrieb

Vorteile für den Arbeitnehmer:
• Die Beiträge sind von der Lohnsteuer, Sozialversicherung und von der KESt befreit
• Die Pensionskassenbeiträge bleiben dem Arbeitnehmer im Falle des Ausscheidens aus dem Unternehmen, auch bei Selbstkündigung, erhalten
• Das veranlagte Kapital ist vor Fremdzugriff, beispielsweise bei einer Insolvenz des Unternehmens, absolut geschützt

Dazu Christian Födinger, Bereichsleiter Kommerz in der Sparkasse Bludenz: „Unsere Experten stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite und informieren im Detail, ob und welche Varianten möglich und interessant sind.“ Wie Prokurist Födinger weiter ausführt können weiterführende Informationen zum Thema „Betriebliche Vorsorge“ auch unter der Telefon-Nummer 05 0100 – 77954 angefragt werden.

    Sparkasse Bludenz Bank AG

    Sparkassenplatz 1, 6700 Bludenz
    Österreich
    +43 50 100-77800
    [email protected]bludenz.sparkasse.at
    www.sparkasse.at/bludenz

    Details


    < Zurück zur Übersicht