< Zurück zur Übersicht

Jubiläumsjahr 2011: 130 Jahre Fohrenburger

06. April 2011 | 14:11 Autor: Fohrenburger Vorarlberg

Fohrenburg ist es im Laufe der Zeit gelungen, sich als führende Brauerei mit dem höchsten Getränkeausstoß in Westösterreich zu etablieren. Obwohl der gesamtösterreichische Biermarkt im vergangenen Jahr wieder leicht rückläufig war, gelang es, die Spitzenstellung durch nachhaltige Marktbearbeitung, Gewinnung neuer Kunden sowie innovativer Neuprodukte zu behaupten.

2010 nutzte die Brauerei Fohrenburg zur Vorbereitung des großen Jubiläumjahrs 2011. Die Schwerpunkte lagen dabei in einer Optimierung des Produktsortiments, in einer Konzentration auf genau definierte  Märkte und Kunden sowie in einer ständigen Modernisierung der Technologie zur weiteren Verbesserung  unserer Produktqualität. Dabei wurde 2010 ein leichter msatzrückgang auf € 19,3 Mio. in Kauf genommen. 

Der Gesamtausstoß an eigenerzeugten Getränken (Bier und Diezano) in der Höhe von 191.000 hl sicherte der Brauerei Fohrenburg auch 2010 wieder die Spitzenposition im Ländle. Inklusive Handelsware wurden 223.000 hl Getränke verkauft.

„Wir haben 2010 neue Schwerpunkte in der Vermarktung gesetzt! Erste Erfolge zeigen sich durch zusätzliche Listungen unserer Bierspezialitäten in Wien sowie seit März dieses Jahres in Salzburg. Besonders erfreulich ist die weiter zunehmende Akzeptanz unserer Bierqualität in Italien. So ist es 2010 gelungen, weitere 3 Getränkeverleger als Partner der Brauerei Fohrenburg zu gewinnen“ erklärt GF Hans Steiner.

Beste zertifizierte Qualität mit zeitgemäßer Technologie
Die Grundphilosophie in der Brauerei Fohrenburg ist von Qualität geprägt. Dies beginnt bei fachlich ausgezeichnet ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern, einer zeitgemäßen Technologie sowie Rohstoffen, die höchste Ansprüche hinsichtlich Herkunft, Reinheit und Nachhaltigkeit erfüllen müssen. So stammen das Malz aus  hochwertiger Sommergerste, der Hopfen aus bevorzugten Anbaugebieten am Bodensee und die Brauhefe aus eigener Zucht. Die Erfüllung des Deutschen Reinheitsgebots aus dem Jahre 1516 ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Als einzige Brauerei im Ländle bieten wir mit dem „Fohrenburger Weizen“ und dem „Fohrenburger Ohne“ mit Stolz ein eigenes produziertes Weizenbier sowie ein alkoholfreies Bier an. Mit der Auszeichnung 1 DLG Goldmedaille für das Weizenbier, 2 DLG Silbermedaillen für das „Stiftle“ und „Jubiläum“ sowie 1 DLG Bronzemedaille für das Kellerbier zählt die Brauerei Fohrenburg zu den Erfolgreichsten unter den vergleichbaren Brauereien Österreichs.

Unsere Brauerei zeichnet sich durch die Zertifizierungen nach ISO 9001, bereits seit 2005 dem IFS – (International Food Standard) sowie dem Ökoprofit Umweltprogramm aus. Modernste Brautechniken und höchste Hygienestandards garantieren gleichbleibende Frische und Qualität.

Im Jahr 2010 wurden insgesamt € 2,7 Mio. investiert (=14 % vom Umsatz!). Sämtliche Investitionen dienten einer weiteren Erhöhung der Qualität und einer zusätzlichen Produktsicherheit. Zuletzt wurde 2010 am Standort Bludenz in einen neuen Filterkeller investiert. Im Filterkeller wird das Fohrenburger Bier „glanzfein“ filtriert, um so eine noch bessere Qualität und Haltbarkeit zu gewährleisten. Des weiteren wurde in einen neuen Flascheninspektor (Kontrolle der Flaschenqualität und Reinigung) sowie in einen Checkmat (zusätzliche Kontrolle der gefüllten Flasche) investiert. Neue EDV Programme sowie Logistikoptimierungen ergänzten das Investitionsprogramm.

Als regionales Unternehmen ist es für Fohrenburger selbstverständlich, eng mit den Vorarlberger Betrieben zusammen zu arbeiten, um eine möglichst hohe Wertschöpfung im Land zu erzielen.

Ausblick auf 2011
Im Jubiläumsjahr 2011 soll es allen Grund zum Feiern geben. So wird das Investitionsprogramm der Vorjahre mit dem Neubau des Sudhauses – das Herzstück einer jeden Brauerei – fortgesetzt. Die Arbeiten haben bereits begonnen und sollen rechtzeitig vor dem Brauereifest abgeschlossen werden. Insgesamt werden im laufenden Jahr über € 3 Mio. investiert. Nach Abschluss dieses Investitionsschwerpunktes gehört die Brauerei Fohrenburg zu den modernsten Brauereien Österreichs.

Als wichtigste Aufgabe am Markt erachten wir in 2011 die verstärkte Betreuung des Vorarlberger Marktes. Weitere Ziele sind der Ausbau der Marktanteile in Österreich, in Liechtenstein, der Schweiz sowie die weitere Intensivierung der Kontakte nach Italien. „Dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden zeigen die Absatzzahlen im 1. Quartal 2011. So ist es uns gelungen, den Absatz in den ersten 3 Monaten um 5% gegenüber dem Vorjahr zu steigern! Das bestätigt uns, dass die Maßnahmen des Vorjahres sich bereits positiv auf die weitere Unternehmensentwicklung auswirken“ resümiert Hans Steiner. Für das Gesamtjahr 2011 wird mit einer Umsatzsteigerung von ebenfalls 5 % gerechnet.

Umsatz 2010: € 19.3 Mio
Gesamtausstoß Eigenproduktion Bier und Diezano: 191.000 hl
Verkauf Getränkehandelsware: 32.000 hl
Gesamtausstoß: 223.000 hl
Anzahl Mitarbeiter: 120
Bierproduktion pro Tag: 145.000 Liter
Flaschenfüllung pro Stunde: 50.000 Stück
Bierfassabfüllung pro Jahr Ca. 195.000 Stück
Exportanteil: 5 %
Umsatzanteile Handel / Gastronomie: 55 % / 45 %
Zertifiziert nach ISO 9001, IFS (International Food Standard) und Ökoprofit
Platz 1 bei der gestützten Markenbekanntheit Vorarlberger Marken 2010: 99 %

Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2011

Fohrenburger Festbier
Zum 130 Jahr Jubiläum wartet unser Braumeister Michael Schallert mit einem
ganz speziellen Bier auf Sie: Das Festbier mit 5,7% Alk. Vol. in einer
0,66l Flasche Einweg – einzigartig in Vorarlberg.

Das speziell geröstete Malz verleiht diesem Spezialbier die klare Bernsteinfarbe, feinster Hopfen und die Stammwürze von 13,5° bieten dem Bierliebhaber ein unverwechselbares einzigartiges Geschmackserlebnis.

Erhältlich ist das Fohrenburger Festbier ab April im Handel und in der Gastronomie – in einer festlichen 15er Box.

Jubiläumsgewinnspiel
Alle Kronenkorken der Stiftle- und Jubiläumsflaschen sind seit 1. März mit speziellen Einhörnern auf der Innenseite bedruckt. 13 Kronenkorken mit diesen Einhörnern müssen gesammelt und eingeschickt werden. Als Jubiläums-Hauptpreis winken 3 Reisen für jeweils 2 Personen nach Wien zur Premiere der André Heller Show „Magnifico“.

Dem Jubiläum entsprechend werden zusätzlich 130 Jahresvorräte Fohrenburger Bierspezialitäten nach freier Wahl verlost.

Brauereifest vom 21. bis 22. Mai 2011

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2011 ist das Brauereifest in der Brauerei in Bludenz vom 21. bis 22. Mai – ein Fest ganz im Zeichen des Einhorns.

Willkommen sind alle Fohrenburger Bierliebhaber und Freunde zur gemeinsamen Geburtstagsfeier. 

Die Gäste erwartet ein attraktives musikalisches und bieriges Programm, bei welchem die Fohrenburger Bierspezialitäten im Mittelpunkt stehen werden.

Samstag, 21. Mai – TAG DER OFFENEN TÜR
 Festzelt im Brauereihof
 Brauereirundgang
 Diezano Kinderwelt
U.v.m.

Moderation:  Harry Prünster & Sandra Aberer

Sonntag, 22. Mai - FRÜHSCHOPPEN
 
ORF Frühschoppen live in Radio Tirol und Vorarlberg mit Harry Prünster

  • uploads/pics/FOH_festbierkarton_3d_flasche.jpg

Fohrenburg s’Fäscht GmbH

Fohrenburgstr. 5, 6700 Bludenz
Österreich
+43 5552 606-0
[email protected]fohrenburg.at
www.fohrenburg-sfaescht.at

Details


< Zurück zur Übersicht