< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Vorstandsvorsitzender Christian Ertl, Mag. Michael Kasper, Regionalleiter Manfred Schlatter, Marketingleiter Arno Sprenger

Partnerschaft stiftet Nutzen für das Montafon: Zusammenarbeit Sparkasse – Montafoner Museen verlängert

28. November 2011 | 09:12 Autor: Sparkasse Bludenz Vorarlberg

Bludenz (A) Seit Jahren pflegen die Montafoner Museen mit der Sparkasse Bludenz eine Partnerschaft. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen der Kulturweg Via Valtellina und das Maisäßprojekt.

Anlässlich der Übergabe der Geschäfte von Dr. Andreas Rudigier an Mag. Michael Kasper wurde den Vertretern der Sparkasse unter anderem der neunte Band des Montafoner Maisäßinventares vorgestellt. Dieser setzt sich mit einem der schönsten Berglandwirtschaftsgebiete im inneren Montafon auseinander. Zehn Autorinnen beleuchteten das Gebiet im Norden Gortipohls aus geografischer, geologischer, baugeschichtlicher, kulturlandschaftsgeschichtlicher, sprachwissenschaftlicher, historischer, volkskundlicher und archäologischer Perspektive. Dadurch konnte ein umfassender Eindruck der Wandlungsprozesse, die sich in diesem Areal vollzogen haben, vermittelt werden.

„Mit diesem Sponsoring“, so Sparkasse Bludenz-Vorstandsvorsitzender Christian Ertl, „wollen wir die Verbundenheit mit dem Montafon zum Ausdruck bringen und die wertvollen Aktivitäten des Heimatschutzvereines unterstützen. Bei Mag. Michael Kasper und bei seinem Vorgänger Dr. Andreas Rudigier bedanke ich mich ausdrücklich für den klugen Einsatz des Unterstützungsbeitrages der Sparkasse und für das engagierte Wirken zum Nutzen des gesamten Montafons.“
Anlässlich dieses Treffens wurde auch die Fortführung der Partnerschaft für das Jahr 2012 besiegelt.

    Sparkasse Bludenz Bank AG

    Sparkassenplatz 1, 6700 Bludenz
    Österreich
    +43 50 100-77800
    [email protected]bludenz.sparkasse.at
    www.sparkasse.at/bludenz

    Details


    < Zurück zur Übersicht