< Zurück zur Übersicht

Freuen sich auf das "Viscose open": Veranstalter und Partner im Widnauer Viscosepark

Staunen, genießen und feiern beim „Viscose open“

03. September 2013 | 09:17 Autor: magisch Vorarlberg

Widnau (CH) Vom 13. bis 15. September werden im Viscosepark Widnau (CH) Besucher aus dem Schweizer Rheintal ebenso erwartet wie aus Vorarlberg oder aus Liechtenstein: Schließlich ist der traditionsreiche Standort der ehemaligen „Viscosuisse“ schon über Generationen bei Arbeitnehmern beidseits des Rheins tief verankert. Mit offenen Türen bei vielen der neu angesiedelten Betrieben, den 4. Internationalen Ballontagen sowie dem Straßenfest wird ein attraktives und vielseitiges Programm geboten.

Der offizielle Startschuss für die Leistungsschau fällt am Freitag, 13. September, um 16 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt wird dann für drei Tage der Titel „Viscose open“ Programm: Denn viele der ansässigen Firmen öffnen ihren Betrieb und zeigen deren Leistungen sowie die ausgezeichnete Infrastruktur. Schließlich haben sich inzwischen Dutzende Unternehmen auf dem einstigen Areal der Viscosuisse angesiedelt: Vom Einzelunternehmen über Industrie-Magnaten und Dienstleistungsbetrieb bis hin zum Handwerker oder Restaurant. Während man also in den Firmen hinter die Kulissen blicken, an Gewinnspielen teilnehmen oder Mode, Möbel und allerlei Materialen begutachten kann, wird begleitend zu den Ballontagen, zum Straßenfest und zur Kunst im Park eingeladen: Kunst gehört zum Leben, und so werden unter anderem großformatige Skulpturen von Silvan Köppel (CH) oder Doris Bühler (FL) gezeigt. Außerdem wird im Eigenheim von Silvia und Ernst Schegg eine Auswahl von  aus ihrer Kunstsammlung gezeigt.

Bunt wie das Leben wird auch der Himmel über dem Viscosepark, wenn die Ballonfahrer – insgesamt 25 internationale Teams – an den Festtagen zu ihren Wettbewerben oder zum spektakulären Night Glow am Samstagabend bitten. Organisiert vom Ballonclub Alpenrheintal, werden die Besucher auch Aufsehen erregende Sonderformen wie die Kathedrale St.Gallen erleben. Die Ballontage zeigen eindrücklich auf, welch wunderbare Aussicht sich bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon erschließen lässt. Besonders interessant wird das Rahmenprogramm am Samstag: Dann gibt es ein Stelldichein für Helikopter, für Segelflugzeug und Zeppelin sowie für zahlreiche Fallschirmspringer oder Modellflugzeug-Piloten im Viscosepark.

Auch beim Straßenfest gehts rund: Denn zahlreiche Restaurants verwöhnen das Festpublikum unter der Regie von Fuxx 99 Gastrobetriebe mit kulinarischen Schmankerln. Und am Abend laden "The Flying Koteletts" und "Voodoo Child" zum beschwingten Ausklang. Sowohl während des Tages als auch an den Abenden gilt im gesamten Viscosepark freier Eintritt. Im eigens errichteten "Viscose Dome" (auf dem Platz gegenüber Restaurant Paul's) sind zudem Firmen und Institutionen aus der Region präsent. Als Partner der Leistungsschau präsentieren sich auch die Cristuzzi Immobilien-Treuhand AG, die Brauerei Schützengarten, die Alpha Rheintal Bank sowie die Axa Winterthur Hauptagentur Erich Sorell. Weitere Partner sind die Gemeinde Widnau, der Verein Viscosepark Widnau, der HGV Widnau, die Viscosuisse sowie die Ortsgemeinde Widnau. Margit Hinterholzer und Reinhard Frei als Veranstalter erwarten mit dem OK-Team Tausende Gäste aus Vorarlberg, aus Liechtenstein und der Schweiz. Weitere Informationen sind im Facebook (Viscose.open.Widnau) oder unter [email protected]hotmail.com erhältlich.

Öffnungszeiten "Viscose open", Viscosepark Widnau Eintritt frei
Freitag, 13. September: 16 bis 21 Uhr, Straßenfest bis 3 Uhr Samstag, 14. September: 10 bis 19 Uhr, Straßenfest bis 3 Uhr Sonntag, 15. September: 10 bis 17 Uhr

Zur Geschichte des Viscosepark Widnau:
1924 – 1998: Bau des Betriebsgeländes und Betrieb der Viscose Suisse AG für Kunstseideherstellung (Firmenstandort zuvor im innerschweizerischen Emmenbrücke), in Spitzenzeiten 1.300 Arbeitnehmer aus CH und A 1998: Beginn der Vorbereitungen für die Vermarktung des Geländes, Vorbereitungen Infrastruktur für neuen Wirtschaftspark, Industriekonsens SAW, SFS und Viscosepark zum Bau der Espenstraße 1999: Offizieller Baubeginn und erste Ansiedelungen im Viscosepark Widnau 2013: Rund neunzig Firmen haben sich angesiedelt. Das gesamte Gelände des Viscosepark Widnau umfasst rund 350.000 Quadratmeter.

    Viscosepark Widnau

    Postadresse:
    freicom ag, Galerieweg 11, 9443 Widnau
    Schweiz
    +41(0)842 120 120
    [email protected]viscosepark.ch

    Details


    < Zurück zur Übersicht