< Zurück zur Übersicht

Messedirektor Christian Mayerhofer (Bild: CMI)

Tiroler Autosalon wird weiterhin Platz auf der Tiroler Frühjahrsmesse haben

05. November 2013 | 13:27 Autor: P8 Tirol

Innsbruck (A) Messedirektor Christian Mayerhofer zeigt sich verwundert über die öffentliche Diskussion zum Tiroler Autosalon. „Der Tiroler Autosalon ist ein Bestandteil der Tiroler Frühjahrsmesse und soll dies auch bleiben. Deshalb planen wir, den Automobilhändlern wesentlich mehr Fläche einzuräumen, die Bewerbung für den Tiroler Autosalon weiter zu verstärken sowie die Messestandformen spannend zu gestalten.

Wir wollen flankierende Themen wie Zweiräder, Nutzfahrzeuge, Automobilveredelung und Zubehör aufnehmen, geladenen Gästen bereits am Vorabend bei einer Preview die Neuheiten vorstellen und, nicht zuletzt, entsprechend dem großen Flächenbedarf der Automobilhändler, ein sehr gutes Preis- Leistungspaket anbieten. Ich glaube man kann erkennen, dass uns dieses Thema ein besonderes Anliegen ist und von der Congress Messe Innsbruck mit Innovationskraft und jahrzehntelanger Erfahrung weiter entwickelt wird. Diesbezüglich sind und waren wir mit allen interessierten Automobilhändlern im Gespräch – auch mit jenen des neu gegründeten Ausstellervereins. Mit diesen wurden einige Modelle und Ideen ohne abschließende Entscheidung diskutiert. Dabei gab es – mit Ausnahme eines günstigen Preisangebotes für das Messestandpaket – keine Vereinbarungen. An diesem Preisangebot hält die Messe Innsbruck nicht nur für die Vereinsmitglieder, sondern für alle Aussteller des Tiroler Autosalons fest. Die Aussage, es hätte eine Zusage bezüglich einer eigenen Messe vorgelegen, entspricht nicht den Tatsachen.“
 
Neuheiten für den Tiroler Autosalon 2014
Der Tiroler Autosalon wird 2014 auf drei Säulen aufbauen: Neuheiten, Ausprobieren/Mitmachen und Information. Zum spannenden Erlebnis für die Besucher wird der Tiroler Autosalon zum Beispiel durch Produktneuheiten, Parcours und einer Testfahrtenstrecke im Außengelände. Zusätzlich gibt es ein Vortragsprogramm, bei dem unter anderem Innovationen zu alternativen Antrieben wie Hybrid, Elektro- oder Gasmotor oder technische Neuheiten wie Fahrassistenten professionell erläutert werden. „Wir gehen derzeit davon aus, dass mindestens acht Automobilhändler die Produktneuheiten von 15 Marken präsentieren werden. Ich bin aber überzeugt, dass durch den frei werdenden Platz, weitere die Chance nutzen werden, sich auf der Frühjahrsmesse zu präsentieren. Passend dazu werden wir auch die vielversprechenden Schwerpunkte Caravan und Reisen platzieren“, erklärt Mayerhofer.

Tiroler Autosalon Teil einer Messe mit Vielfalt und nachhaltigem Erfolg
Die Tiroler Frühjahrsmesse ist ein spannender Mix aus Angebot und Unterhaltung, der bei den Tirolerinnen und Tirolern sehr gut ankommt und u.a. Appetit auf den Kauf eines neuen PKWs macht. Über 40.000 Besucher wurden 2013 gezählt. Rund 70 Prozent gaben der Frühjahrsmesse die Note Sehr gut oder Gut und auch 70 Prozent empfehlen sie weiter, weil es viele Neuheiten gibt und ein guter Branchenüberblick geboten wird. 75 Prozent haben direkt gekauft oder werden nach der Messe kaufen. Für 80 Prozent ist die Frühjahrsmesse ein Gemeinschaftserlebnis mit Familie, Freunden oder Arbeitskollegen. „Wir sind überzeugt, dass der Tiroler Autosalon den Ausstellern eine einmalige Präsentationsmöglichkeit bietet“, so Mayerhofer weiter.
 
Die Congress und Messe Innsbruck GmbH sieht sich als neutrales Unternehmen, das unter anderem den öffentlichen Auftrag von Stadt, Land und Wirtschaftskammer hat, im Zuge von Fach- und Endverbrauchermessen die Bedürfnisse und Interessen einer Vielzahl von Zielgruppen zu verknüpfen und Plattformen zu gestalten. Wie andere Messezentren in ganz Europa ist Congress Messe Innsbruck ein Forum für Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Kultur.

  • uploads/pics/Messse_Innsbruck-tirol-wirtschaftszeit.jpg

CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5936-0
[email protected]cmi.at
www.cmi.at

Details


< Zurück zur Übersicht